Dagobert-RezeptSchwarzbeer-Marillencreme

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Marillencreme mit Ribiseln
Marillencreme mit Ribiseln (Symbolbild) © ermakov
 

Dagobert-Rezept gelesen in der Kleinen Zeitung am 10. August 2021

Schwarzbeer-Marillencreme

Für 4 Personen.

Zutaten:

3 Dotter
Zucker
Zitronensaft
1/4 kg Mascarpone
1 dl Schlagrahm
30 dag Schwarzbeeren
6 sehr reife Marillen
2 EL Gelierzucker

Zubereitung:

1. Die Marillen blanchieren, die Haut abziehen. Die Früchte entkernen und in kleine Stücke schneiden. Mit Gelierzucker und einem Spritzer Zitronensaft zu einem Mus verkochen. Die Hälfte der Schwarzbeeren untermengen. Kalt stellen.

2. Die Dotter mit 3 EL Zucker und 1 EL Zitronensaft über Dunst cremig schlagen. Die Schüssel in Eiswasser stellen und die Dottermasse kalt schlagen.

3. Den Mascarpone dazu geben und den nicht ganz steif geschlagenen Schlagrahm behutsam untermengen. Eine Stunde kalt stellen.

4. Die Creme in einen Dressiersack mit glatter Tülle füllen. In gut gekühlte Dessertgläser abwechselnd Marillen-Schwarzbeer-Mischung und Creme schichten.

5. Das Dessert mit den beiseitegestellten Schwarzbeeren und Minzblättchen garnieren.

Tipp: Anstelle von Schwarzbeeren können Sie Himbeeren verwenden und Marillen gegen Pfirsiche tauschen.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Hier finden Sie die anderen Dagobert-Rezepte aus der Kleinen Zeitung:

Überblick über Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert Rezepte Foto © Spencer Davis