Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Dagobert-RezeptRhabarbercreme mit Zabaione

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Rhabarbercreme mit Zabaione
Rhabarbercreme mit Zabaione (Symbolbild) © Matilda Bellma
 

Dagobert-Rezept gelesen in der Kleinen Zeitung am 8. Mai 2021

Rhabarbercreme mit Zabaione

Für 4 Personen.

Zutaten:

3/4 kg Rhabarber
5 dag Zucker
3 dl Orangensaft, frisch gepresst
15 dag Himbeergelee
5 dag Zucker
1 P. Vanillepuddingpulver

Für die Soße:

4 Dotter
1 dl Weißwein (Muskateller)
4 EL Zucker
1 dl Schlagobers

Zubereitung:

1. Den Rhabarber in 2 cm lange Stücke schneiden. Das Puddingpulver
in 5 cl Orangensaft glatt rühren. Den restlichen Orangensaft, das Himbeergelee und Zucker aufkochen.

2. Das angerührte Puddingpulver einrühren und nochmals aufkochen. Den Rhabarber untermengen. Nochmals aufkochen. Etwas abkühlen lassen und in Dessertschalen füllen.

3. Dotter, Zucker und Wein verrühren und über Dunst cremig aufschlagen. Darauf achten, dass das Ganze nicht zu heiß wird, weil die Dotter gerinnen könnten. Ist die Temperatur zu niedrig, wird die Masse allerdings nicht cremig genug.

4. Die Schüssel in Eiswasser stellen und die Creme kalt schlagen. Das Schlagobers steif schlagen und unter die Creme ziehen. Auf dem Rhabarber verteilen.

5. Vor dem Servieren mindestens zwei Stunden kalt stellen.

Tipp: Wenn Kinder mitessen, können Sie das Dessert mit Vanillesoße servieren.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Hier finden Sie die anderen Dagobert-Rezepte aus der Kleinen Zeitung:

Überblick über Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert Rezepte Foto © Spencer Davis