Rotweinbraten

Zutaten für 6 Personen.

1,5 kg Rindsbraten (z. B. Hüferl)
1 B. Suppengrün
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Piment- und Pfefferkörner
2 Lorbeerblätter
frischer Thymian
Öl
3/4 l Blaufränkischer
5 cl milder Rotweinessig
1/4 kg Paradeiser a. d. Dose
Zucker
Paradeismark
Salz
Pfeffer a. d. Mühle

Zubereitung

1. Am Vortag Suppengrün, Paradeiser, Zwiebel und Knoblauch klein schneiden. Mit Lorbeer, einigen Thymianzweigen, Piment- und Pfefferkörnern in ein passendes Gefäß geben. Das Fleisch daraufsetzen. Wein und Essig darübergießen. Das Fleisch sollte mit Flüssigkeit bedeckt sein. Zugedeckt in den Kühlschrank stellen. Einige Male wenden.

2. Das Fleisch trocken tupfen. In Öl rundherum anbraten. Salzen und pfeffern. Aus dem Topf heben. Im Bratfett das gut abgetropfte Gemüse mit Zucker und Paradeismark anrösten. Mit etwas Marinade ablöschen. Einkochen lassen. Wiederholen, bis die gesamte Marinade auf die Hälfte eingekocht ist.

3. Das Fleisch in die Sauce legen. Würzen. Zugedeckt im Backrohr bei 140 Grad zweieinhalb bis drei Stunden garen. Gegen Ende der Kochzeit noch einige Thymianzweige dazugeben.

4. Das Fleisch aufschneiden. Die Sauce durch ein Sieb streichen und etwas einkochen lassen. Über das Fleisch gießen.

 

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Einen Überblick über unsere Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert-Rezepte
© Spencer Davis