Maronirisotto

Zutaten für 4 Personen

30 dag Risottoreis
2 Schalotten
1/8 l Weißwein
ca. 1 l Hühnersuppe
20 dag gekochte
geschälte Maroni
5 dag milder Rohschinken
dünn aufgeschnitten, Petersilie
1/8 l Schlagrahm
Butter
Salz
Pfeffer a. d. Mühle

Zubereitung

1. Die Hälfte der Maroni in kleine Stücke, den Rest in Viertel teilen. Die Schalotten fein hacken und in etwas Butter anschwitzen. Den Reis dazugeben.

2. Anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen. Etwas einkochen lassen. Mit etwas heißer Suppe aufgießen. Einkochen lassen. Wiederholen, bis der Reis fast al dente ist – ca. fünf Minuten vor Ende der Garzeit. Noch etwas heiße Suppe und die klein geschnittenen Maroni dazugeben.

3. Den Schlagrahm steif schlagen. Die Petersilie fein hacken. Den Rohschinken in schmale Streifen schneiden und in etwas Butter andünsten. Die Maroniviertel und die Petersilie dazugeben. Gut durchschwenken. Sobald der Reis bissfest gegart (und trotzdem leicht suppig) ist, das Speck-Maroni-Gemisch untermengen. Nochmals aufkochen und vom Feuer ziehen.

4. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zwei, drei kleine Butterstücke unterrühren und zugedeckt zwei Minuten nachziehen lassen. Jetzt erst das Obers unterheben und sofort servieren.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Einen Überblick über unsere Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert-Rezepte
© Spencer Davis