Reisfleisch

Zutaten für 4 Personen.

50 dag Lammfleisch (Schulter, Keule)
2 kleine, milde Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 Fleischparadeiser
3/4 l Hühnersuppe
30 dag Langkornreis
Olivenöl
Petersilie
Cayennepfeffer
Piment a. d. Mühle
Salz
Pfeffer

Zubereitung

1. Das Fleisch in gulaschgroße Stücke schneiden. Die Zwiebeln klein würfeln. Den Knoblauch durch die Presse drücken. Die Fleischparadeiser kurz in kochendes Wasser legen, schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Die Kerne in ein Sieb geben und durchpassieren – den Saft
auffangen. Etwas Olivenöl in einem schweren Topf erhitzen.

2. Das Fleisch darin rundherum anbraten. Aus dem Topf heben und beiseitestellen. Noch etwas Öl in den Topf geben und die Zwiebeln goldgelb rösten. Fleisch und Paradeiswürfel zufügen. Mit Salz, Pfeffer, Piment und Knoblauch würzen. Zehn Minuten dünsten lassen.

3. Mit 6 dl Suppe aufgießen. Aufkochen. Den Reis einrieseln lassen. Kochen lassen, bis alle Flüssigkeit verkocht ist. Sollte der Reis noch nicht gar sein, noch etwas heiße Suppe dazugießen.

(Tipp: Das Gericht schmeckt besser, wenn der Reis nicht zu trocken, sondern leicht suppig ist.)

4. Mit Salz, Pfeffer, Piment – und wer ein bisschen Schärfe schätzt –mit Cayennepfeffer abschmecken. Gut verrühren. Gehackte Petersilie darüberstreuen.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Einen Überblick über unsere Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert-Rezepte
© Spencer Davis