Kräutermousse

Zutaten für 4 Personen.

2 B. Bärlauch
2 B. Petersilie
1 Schalotte
1/2 rote Paprikaschote
Zitronensaft
2 Blatt Gelatine
9 cl Schlagrahm
Chilipulver
1/8 l Hühnersuppe
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

1. Vier kleine Förmchen für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Eventuell mit Frischhaltefolie auskleiden – die Mousse lässt sich dann besser stürzen. Die Schalotte in winzig kleine Würfel schneiden. Wer den Geschmack von rohen Zwiebeln nicht so gerne mag, überbrüht
die Zwiebelwürfel mit kochendem Wasser.

2. Die Paprikaschote in winzige Würfel schneiden. Die Petersilie und den Bärlauch klein schneiden. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Suppe leicht erwärmen. Den Schlagrahm steif schlagen. Die Gelatine gut ausdrücken und in der Suppe auflösen. Mit Schalotten, Kräutern, Paprikawürfeln und einem Spritzer Zitronensaft vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Chili würzen.

3. Kühl stellen. Immer wieder umrühren. Sobald die Masse zu gelieren beginnt, das Obers unterheben. Abschmecken. In die vorgekühlten Förmchen füllen. Mindestens drei Stunden kalt stellen. Die Mousse auf Teller stürzen, garnieren.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Einen Überblick über unsere Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert-Rezepte
© Spencer Davis