Dagobert-Rezept gelesen in der Kleinen Zeitung am 18. März 2022

Faschierter Braten mit Spinat

Zutaten für 4 Personen:

60 dag Faschiertes
30 dag Blattspinat tiefgekühlt
2 altbackene Semmeln
2 Eier
1 Zwiebel
4 Knoblauchzehen
1 B. Petersilie
1/4 kg Champignons
Butter
Öl
5 dag Lardo-Speck aufgeschnitten
1 Schweinsnetz
Parmesan
Muskatnuss
Salz
Pfeffer a. d. Mühle

Zubereitung:

1. Zwiebel, 2 Knoblauchzehen und Petersilie fein hacken und in wenig
Öl andünsten. Die Champignons grob hacken und in etwas Butter rösten, bis die Flüssigkeit verkocht ist. Salzen und pfeffern.

2. Den restlichen Knoblauch hacken und in etwas Butter andünsten.
Den Spinat dazugeben und erhitzen. Salzen und pfeffern.
Gut ausdrücken. 3 EL frisch geriebenen Parmesan untermengen.

3. Das Fleisch mit den eingeweichten, ausgedrückten Semmeln, Eiern,
Champignons und Zwiebelmischung gut vermengen. Mit
Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Eine Kastenform mit dem
Schweinsnetz auslegen. Die Hälfte vom Fleisch darauf verteilen.

4. Mit Spinat belegen. Mit dem restlichen Faschierten bedecken.
Das Schweinsnetz darüberschlagen. Ins 200 Grad heiße Backrohr schieben. Nach 40 bis 50 Minuten Backzeit den Speck
darauf verteilen und weitere zehn bis 15 Minuten backen.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Einen Überblick über unsere Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert-Rezepte
© Spencer Davis