Zander mit Mangoldgemüse

Zutaten für 4 Personen

4 Zanderfilets (a 15 dag)
3/4 kg Flaschenparadeiser
3/4 kg Mangold
2 Schalotten
4 Knoblauchzehen
Butter
4 TL Basilikumpesto
Evtl. frisches Basilikum
Olivenöl
Salz
Pfeffer a. d. Mühle

Zubereitung

1. Die Paradeiser kurz in kochendes Wasserlegen, die Haut abziehen und in dickere Scheiben schneiden. Die Mangoldblätter in breitere, die Stiele in feine Streifen schneiden. Schalotten und zwei Knoblauchzehen fein hacken, in etwas Butter andünsten, die Mangoldstiele dazugeben und fünf Minuten dünsten. Die Blätter dazugeben, durchschwenken und einige Minuten gardünsten.

2. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die restlichen Knoblauchzehen fein hacken und in etwas Olivenöl in einer großen Pfanne glasig dünsten. Die Paradeisscheiben darin portionsweise erhitzen. Warmstellen. Basilikumpesto auf den Paradeisern verteilen. Die Zanderfilets in Olivenöl auf der Hautseite braten, bis die Filets am Rand weiß zu werden beginnen. Umdrehen und die Pfanne vom Feuer ziehen. In der Resthitze fertig garen. Salzen und Pfeffern. Mangold, Paradeiser und Zander anrichten. Eventuell noch frisches Basilikum darüberstreuen.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Einen Überblick über unsere Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert-Rezepte
© Spencer Davis