Dagobert-Rezept gelesen in der Kleinen Zeitung am 25. Februar 2022

Matjes-Tatar auf Erdäpfeltalern

Zutaten für 4 Personen.

1/2 kg Erdäpfel festkochend
8 Matjesfilets
2 Schalotten
Zitronensaft
Schnittlauch
Dill
Öl
Sauerrahm
Creme fraîche
Salz
Pfeffer a. d. Mühle

Zubereitung:

1. Die Matjesfilets in sehr kleine Würfel schneiden. Die Schalotte
ebenfalls klein würfeln. Beides in eine Schüssel geben, behutsam vermischen und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Mit Pfefferwürzen. Beim Salzen achtgeben, Matjes ist meist relativ
salzig.

2. Gut zugedeckt eine halbe Stunde im Kühlschrank durchziehen
lassen. Die Erdäpfel schälen und grob reiben. Auf ein Küchenhangerl
geben. Leicht salzen und pfeffern. Mit Hilfe des Hangerls
die Erdäpfel gut auspressen.

3. In einer beschichteten Pfanne wenig Öl erhitzen. Jeweils 1 EL
Erdäpfelraspel in die Pfanne geben und zu runden Talern flach
drücken. Auf beiden Seiten goldbraun rösten. Auf Küchenpapier
setzen und ins warme Backrohr geben. Nicht zudecken!

4. Den Schnittlauch klein schneiden. Über das Tatar streuen. Etwas
Sauerrahm und Creme fraîche
mit ein paar Tropfen Zitronensaft glatt rühren. Salzen und
pfeffern.

5. Das Tatar auf den Erdäpfeltalern verteilen. Mit je 1 TL Rahm und
Dillzweigen garnieren.

Wollen Sie noch weiter gustieren?

Einen Überblick über unsere Dagobert-Rezepte finden Sie hier:

Dagobert-Rezepte
© Spencer Davis