RezeptFish and Chips

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Deftiger Klassiker aus England: Fish & Chips © Christoffer Engström
 

Fish & Chips kennt wohl jeder aus England. Kochen Sie das Nationalgericht zu Hause nach: 

Fish and Chips

  • Zubereitungszeit: 40 min
  • für 4 Personen

Zutaten:

850 g große, mehligkochende Kartoffeln
2 EL Frittieröl
1 EL Butter
2-3 TL Zitronensaft
Meersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
700 g Kabeljaufilets
375 g Mehl
3 gehäufte TL Backpulver
300 ml helles, kaltes Bier (Pils oder Lager)

Zubereitung Chips (Pommes):

1. Die Kartoffeln schälen und der Länge nach in ca. 1 cm dicke Stäbchen schneiden. Frittieröl in einem großen Topf oder einer Fritteuse auf 120 Grad erhitzen. Kartoffeln darin portionsweise ca. 8 Minuten farblos vorfrittieren. Dann herausnehmen und auf einer Küchenrolle abtropfen lassen. 

2. Die Pommes portionsweise im 175 Grad heißen Fett 3 - 4 Minuten fertig frittieren, bis sie knusprig goldbraun sind. Auf Küchenrolle abtropfen lassen und salzen. 

Zubereitung Fish:

1. Frittieröl in einem großen Topf oder einer Fritteuse auf 175 Grad erhitzen. Ofen auf 160 Grad (Umluft 140 Grad) vorheizen.

2. Inzwischen das Kabeljaufilet schräg in vier gleich große Stücke schneiden. 2 gehäufte TL Salz mit 2 TL frisch gemahlenem Pfeffer vermischen. Fisch damit von beiden Seiten einreiben.

3. 225 g Mehl mit Backpulver in einer Schüssel mischen. Bier mit einem Schneebesen glatt unterrühren.

4. Fisch im restlichen Mehl wenden, portionsweise in den Teig tauchen, abtropfen lassen und einzeln jeweils ca. 4 Minuten rundum goldbraun frittieren. Im Ofen auf Backpapier warm halten.

Alles heiß servieren. 

Tipp: In England wird dazu Erbsenpüree bestehend aus Erbsen, Minze, Butter, Zitronensaft und Salz gegessen.

Am besten ein Pint Bier dazu trinken.

Gutes Gelingen & enjoy your meal!