Leichte SpracheNeue Corona-Regeln: Was ab heute gilt

Ab heute gelten neue Corona-Regeln. Hier ist ein Überblick, welche Regeln für wen gelten.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© APA
 

Ab heute, Mittwoch, gelten neue Corona-Regeln. Seit Dienstag werden mindestens 200 Menschen auf Corona-Intensiv-Stationen betreut. Deswegen gibt es diese neuen Maßnahmen. Es gelten die Maßnahmen der 1. Stufe des Stufen-Plans.  

Das gilt für alle Menschen in Österreich:

  • An allen Orten, an denen man bisher einen Mund-Nasen-Schutz tragen musste, gilt jetzt die FFP2-Masken-Pflicht. Also in Lebensmittel-Geschäften, Apotheken, Banken, im Postamt und in Bus, Zug und Straßen-Bahn.
  • Wenn bei einer Veranstaltung oder bei Treffen mindestens 25 Menschen sind, gilt die 3G-Regel.
  • An Orten, an denen die 3G-Regel gilt, muss man keine Maske tragen. Das gilt nicht in Wien. Dort gibt es strengere Masken-Pflicht.
  • In der Nacht-Gastronomie gilt aktuell die 3G-Regel. Das heißt, man muss geimpft, genesen oder getestet sein. Dabei gelten aber nur PCR-Tests.
  • Bei Gottes-Diensten in der Kirche muss man ab heute wieder eine FFP2-Maske tragen. Bei Taufe, Erst-Kommunion, Firmung und Trauung gilt die 3G-Regel. 

Das gilt für ungeimpfte Menschen:

  • Ungeimpfte Menschen müssen auch im Handel, zum Beispiel in Kleidungs-Geschäften, eine FFP2-Maske tragen.
  • Das gilt auch für Kultur-Einrichtungen. Zum Beispiel im Museum oder in der Bibliothek. Auch dort müssen ungeimpfte Menschen eine FFP2-Maske tragen.
  • Bei Kultur-Veranstaltungen mit fixen Sitz-Plätzen gilt die 3G-Regel. Zum Beispiel im Kino oder im Theater. Selbst-Tests sind ab heute nicht mehr gültig.
  • Als 3G-Zutritts-Tests gelten Anti-Gen-Tests nur mehr für 24 Stunden. Das ist 1 Tag.

Das gilt für Kinder:

  • Kinder, die jünger als 6 Jahre sind, müssen keine Maske tragen.
  • Kinder, die jünger als 12 Jahre sind, sind von der 3G-Regel ausgenommen. Wien ist auch hier etwas strenger, dort müssen Kinder ab 6 Jahren einen 3G-Nachweis haben.
  • In den Schulen gibt es neue Quarantäne-Regeln: Gibt es in einer Klasse einen Corona-Fall, können betroffene Mitschüler nach 5 Tagen einen PCR-Test machen. Wenn dieser negativ ist, dürfen sie wieder in die Schule. 




Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!