Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Leichte SpracheMagna Graz meldet 1.000 Mitarbeiter zur Kurz-Arbeit an

Magna Graz meldet 1.000 Mitarbeiter zur Kurz-Arbeit an. Grund sind Liefer-Probleme bei Computer-Chips.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© APA/Erwin Scheriau
 

Magna ist eine wichtige weltweit tätige Firma, die auch in Graz ein großes Werk hat. Die Bedeutung der Firma Magna ist für die gesamte Steiermark groß. In Graz arbeiten 5.500 Menschen für Magna.

Magna meldet Mitarbeiter zur Kurz-Arbeit an

Magna produziert Auto-Teile für Auto-Firmen wie Jaguar, BMW, Mercedes und Toyota. Nun hat die Firma bekanntgegeben, dass 1.000 Mitarbeiter zur Kurz-Arbeit angemeldet werden.

Kurz-Arbeit bedeutet, dass man weniger arbeitet, aber man trotzdem einen Teil seines monatlichen Geldes bekommt. 

Liefer-Probleme bei Computer-Chips als Grund

Grund dafür sind Liefer-Probleme bei Computer-Chips. Das bedeutet, dass derzeit nicht genügend Chips produziert und an die Auto-Teile-Hersteller geliefert werden. Damit ein Auto und dessen Elektronik korrekt funktionieren, sind Computer-Chips nötig. 

Auto-Teile-Hersteller weltweit sind betroffen. Weil ihnen diese wichtigen Bestandteile fehlen, können sie nicht wie normal produzieren. 




Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren