Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Leichte SpracheKreuzfahrtschiff darf in Italien nicht anlegen

Das Kreuzfahrtschiff „Costa Victoria“ ist seit zwei Monaten unterwegs. Das italienische Schiff ist auf der Suche nach einem Platz zum Anlegen, damit die Passagiere das Schiff verlassen können. Die Häfen in Venedig und in Triest erlauben das nicht. An Bord sind auch 34 Österreicher.

Corona
Das Kreuzfahrtschiff findet keinen Hafen © AP (Caleb Jones)
 

Venedig und Triest sind Hafenstädte an der Adria. Dort ankern normalerweise viele Schiffe. Menschen fahren von dort mit einem Schiff weg oder kommen dort an. Derzeit verweigern beide Hafenstädte einem italienischen Kreuzfahrtschiff die Landung. Sie haben Angst, dass sich einige der 727 Passagiere mit dem Corona-Virus angesteckt haben. Auch 34 Österreicher sind an Bord des Schiffes.

Venedig verweigert Landung

Das Schiff ist seit zwei Monaten auf Reisen. Momentan ist es in der Nähe von der ägyptischen Küste. Am kommenden Samstag sollte es in Venedig eintreffen. Der Präsident von der Region Venetien, Luca Zaia, will dem Schiff die Landung nicht gestatten. Der Grund: Es gibt keine Informationen, ob die Menschen auf dem Schiff gesund sind. Italien hat bereits sehr viele Corona-Kranke. Das Gesundheitssystem sei nicht in der Lage, mehr Patienten aufzunehmen, meint Zaia. 

Triest sagt auch "Nein"

Auch Triest will die „Costa Victoria“ nicht in ihren Hafen lassen. Die Sicherheit der Einwohner der Stadt geht vor, heißt es.

Wo das Schiff anlegen soll, ist unklar. Man hat sich nun mit den Botschaften und Behörden in Verbindung gesetzt, um die Heimreise aller Menschen an Bord vorzubereiten. Alle weiteren Kreuzfahrten sind bis 30. April abgesagt worden.

Hier geht es zur Original-Geschichte




Kommentare (1)

Kommentieren
zante
0
0
Lesenswert?

So wie der Costa Victoria.....

...geht es einer großen Anzahl von Schiffen. Der Kapitän eines ganz großen Schiffes welches Anfang Februar 2020 zu einer 3 Monatige Weltreise ausgelaufen ist, muss derzeit vor der australischen Küste kreuzen. Eine frühzeitige Retourfahrt, Landgänge , Einfahrt Hafen Dubai, andere europäische Häfen, nicht möglich. Der Kapitän hat dies den Passagieren gestern mitgeteilt und es wird nach einer Lösung gesucht.