Österreich wieder mit mehr als Mehr als 600 Intensiv-Patienten

In Österreich spitzt sich die Corona-Situation weiter zu. Am Donnerstag stieg die Zahl Corona-Patienten auf Intensivstationen auf 619. Das waren um 42 mehr als am Mittwoch. So viele Intensiv-Patienten hat es in Österreich zuletzt vor mehr als 7 Monaten gegeben. Der Rekord wurde mit 709 Intensiv-Patienten vor genau einem Jahr erreicht. Insgesamt liegen derzeit 3.246 Corona-Patienten in Krankenhäusern.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© APA/dpa
 

53 Menschen starben innerhalb eines Tages an oder mit dem Virus. Die Zahl der Neu-Infektionen lag bei 13.592. Das liegt aber unter dem Durchschnitt der 7-Tage Inzidenz der abgelaufenen Woche, in der täglich 13.918 Fälle hinzu kamen. Insgesamt gibt es zurzeit 152.483 aktive Corona-Fälle in Österreich.

Erklärung: 7-Tages-Inzidenz

Die 7-Tages-Inzidenz ist eine Zahl. Die Zahl sagt, wie viele Personen von insgesamt 100.000 Menschen sich in den vergangenen 7 Tagen mit dem Corona-Virus angesteckt haben. Je höher die Zahl ist, desto mehr Menschen haben sich angesteckt. Man kann mit der Inzidenz verschiedene Gebiete in Österreich besser miteinander vergleichen.




Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.