Mehr als 15.000 neue Corona-Fälle in Österreich

Innerhalb von 24 Stunden hat es in Österreich 15.365 Neu-Infektionen mit dem Corona-Virus gegeben. Das ist der zweithöchste Wert seit Beginn der Corona-Krise. Der niedrigere Wert am Dienstag war also nur ein Ausreißer. Mehr als 3.200 Corona-Patienten liegen mittlerweile im Spital. 578 sind besonders schwer krank. Sie liegen auf der Intensiv-Station. Auch die Zahl der Corona-Toten steigt. Am Mittwoch wurden 66 neue Corona-Tote gemeldet.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© APA
 

In 8 Bezirken in Österreich ist die 7-Tages-Inzidenz besonders hoch. Sie liegt bei über 2.000 Fällen. In diesen Bezirken sind im Vergleich zu anderen Bezirken weniger Menschen geimpft.

Erklärung: 7-Tages-Inzidenz

Die 7-Tages-Inzidenz ist eine Zahl. Die Zahl sagt, wie viele Personen von insgesamt 100.000 Menschen sich in den vergangenen 7 Tagen mit dem Corona-Virus angesteckt haben. Je höher die Zahl ist, desto mehr Menschen haben sich angesteckt. Man kann mit der Inzidenz verschiedene Gebiete in Österreich besser miteinander vergleichen.




Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!