Mann gab Bluttat in Wien zu

Am Montag wurden in Wien 2 Frauen getötet. Der bereits verhaftete 28-jährige Verdächtige gab die Tat zu. Der Somalier soll sich mit seiner Ex-Frau wegen einer SMS gestritten haben. Er tötete sie und eine Freundin der Frau, die oft vorbeikam. Danach wollte er noch einen Mann töten. Da der Verdächtige aber sehr stark alkoholisiert war, konnte der Mann entkommen und die Polizei verständigen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© APA/GEORG HOCHMUTH
 

Der Verdächtige hat mit seiner Ex-Frau eine 4-jährige Tochter. Die war zum Tatzeitpunkt im Kindergarten. Sie wurde in ein Krisenzentrum untergebracht und wird dort von Sozialpädagogen betreut.




Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!