Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Die EU-Kommission setzt sich ein großes Klimaziel

Die Präsidentin der EU-Kommission, Ursula von der Leyen, hat am Mittwoch ihre erste Rede zur Lage der Europäischen Union gehalten. Dabei ging es vor allem um das Klima. So sollen die Treibhaus-Gase in der EU bis zum Jahr 2030 um mindestens 55 Prozent verringert werden. In den letzten 29 Jahren schaffte man eine Verringerung von rund 25 Prozent. Für das neue Ziel bleiben weniger als 10 Jahre.

© APA (AFP)
 

Vor allem Projekte mit größtmöglicher Wirkung sollen unterstützt werden. Dazu gehören Wasserstoff, die Renovierung von Häusern und Ladestationen für Elektro-Fahrzeuge.

Erklärung: EU-Kommission

Die EU-Kommission ist ein wichtiger Teil der EU. Sie schlägt EU-Gesetze vor. Außerdem überprüft die Kommission, ob die EU-Länder die Gesetze einhalten.

Erklärung: Treibhaus-Gase

Treibhaus-Gase tragen zur Erd-Erwärmung bei. Die Erd-Erwärmung nennt man auch Klima-Wandel. Kohlen-Dioxid ist zum Beispiel ein Treibhaus-Gas. Kohlen-Dioxid entsteht, wenn man etwas verbrennt. Zum Beispiel wenn man Heizöl zum Heizen verbrennt. Oder wenn man in Kraftwerken Kohle verbrennt, um Strom zu erzeugen.




Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren