Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

IMMOBILIEN-OMBUDSMANNDer Eigentümer schränkt das Wegerecht ein

Obwohl eine Familie das Wegerecht besitzt, verbietet der Eigentümer der Müllabfuhr die Zufahrt. Ein Experte erklärt, was erlaubt ist und wie man sich wehren kann.

Wenn man das Verbot       akzeptiert, kann man die    Dienstbarkeit verlieren
Die Müllabfuhr darf nicht zufahren: Wenn man das Verbot akzeptiert, kann man die Dienstbarkeit verlieren © Illustration: Sinisa Pismestrovic
 

Unsere Leser wohnen in einem Einfamilienhaus an einem Servitutsweg. „Der Wegbesitzer macht uns seit Jahren Schwierigkeiten, vor allem im Winter wegen der Schneeräumung und wegen der Müllabfuhr, die er neuerdings auch nicht mehr zu uns herunterfahren lässt!“, berichtet die Mutter der Familie.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren