Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Nach verpasstem Einzug in den GemeinderatStrache und Marco Pogo könnten Bezirksräte werden

Die Wiener Gemeinderatswahl war für Heinz-Christian Strache eine herbe Enttäuschung. Der frühere FPÖ-Chef und Vizekanzler Heinz-Christian Strache wird mit ziemlicher Sicherheit nicht in den Gemeinderat einziehen. Die Bezirksvertretungswahl könnte aber für mehrere Kleinparteien ein Wermutstropfen sein.

WIEN-WAHL: STRACHE
Heinz-Christian Strache könnte seine politische Karriere in einem Bezirksparlament fortsetzen. © APA/Helmut Fohringer
 

Noch läuft die Auszählung der Wahlkarten in allen 23 Wiener Gemeindebezirken auf Hochtouren. Ein Endergebnis ist – sowohl für die Gemeinde- als auch für die Bezirksebene – heute wohl noch nicht zu erwarten. Die Hochrechnungen von SORA deuten aber darauf hin, dass das Team HC Strache den Einzug in mehrere Bezirksvertretungen schaffen wird. Das ist aber noch mit Vorsicht zu genießen, die Hochrechnungen haben noch eine Schwankungsbreite von rund drei Prozent. Die endgültige Auszählung kann noch einige Mandate verschieben.

THC in 16 Bezirksparlamenten

Legt man den Verteilungsschlüssel der Bezirksvertretungssitze auf die aktuellen Hochrechnungen um, schafft Straches Liste insgesamt 29 Mandate in 16 Bezirken. Vor allem in seinen Hochburgen dürfte der Einzug in die Bezirksvertretung fix sein. SORA zufolge stellt das Team HC Strache in Favoriten, Floridsdorf und der Donaustadt in den kommenden fünf Jahren je drei Bezirksräte. In Liesing, der Brigittenau, Ottakring, Penzing, Meidling, Simmering und nicht zuletzt in Straches Heimatbezirk Landstraße erreicht die neue Liste je zwei Mandate.

Stimmen diese Hochrechnungen mit dem Endergebnis überein, kann sich Strache aussuchen, in welcher Bezirksvertretung er Platz nimmt. Schließlich trat er auf allen 23 Bezirkslisten als Spitzenkandidat an. Der Ex-Vizekanzler muss sich aber für einen Bezirk entscheiden, die Gemeindewahlordnung verbietet das "Sammeln" von Bezirksvertretungssitzen. Auf Nachfrage der Kleinen Zeitung wollte sich aus dem Team Strache niemand dazu äußern.

Hoffnung für BIER, LINKS und SÖZ

Die Bezirksvertretungswahlen könnten auch andere Kleinparteien, die den Einzug in den Gemeinderat verpasst haben, in politische Ämter hieven. So schafft laut SORA-Hochrechnung die Liste LINKS 18 Sitze in 14 Bezirksvertretungen, SÖZ erreicht sieben Mandate und die Bierpartei zwölf, darunter auch einen im Heimatbezirk von Spitzenkandidat Marco Pogo, in Simmering. Die Bierpartei muss aber noch einen kleinen Umweg gehen, bevor sie tatsächlich in den Bezirksparlamenten Platz nehmen könnten. Auf den 23 Listen standen insgesamt nur sechs Personen. Damit sie all ihre Sitze füllen kann, muss der Zustellungsbevollmächtigte, in diesem Fall Dominik Wlazny alias Marco Pogo, noch einen Ergänzungsvorschlag für die übrigen sechs Sitze einbringen. Das einzige Kriterium für die Nachnominierten: sie müssen am Tag des Ergänzungsvorschlages auf Bezirksebene wählbar sein, also österreichische oder EU-Staatsbürger, die in Wien ihren Hauptwohnsitz haben und über 18 Jahre alt sind.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

BernddasBrot
0
2
Lesenswert?

Wenn er zusätzlich noch einen Schrebergarten

dazu bekommt , könnte es sich mit dem Monats Gehalt ausgehen....

Lepus52
0
6
Lesenswert?

Bezirksrat?

War das nicht der liebe kleine Hund, der Kudernac und Franzi zugelaufen ist?

ronny999
0
12
Lesenswert?

Bezirksrat

Hatsche - mit dem Motte ich Fladerer für Euch. Das Gehalt von € 450,— ist ja egal - war ihm ja bisher auch - Hauptsache ein fettes Spesenkonto.

ronny999
0
5
Lesenswert?

Ergänzung

Hatsche kann als Klubobmann der Bezirksvertretung mit über brutto € 1.400,— rechnen! Wetten er nimmt an ?

Planck
0
14
Lesenswert?

Life is a cabaret, old chumb ...

Heinrich Strach als Vysloczil *rofl

Peterkarl Moscher
1
27
Lesenswert?

Kaisermühlen live

Der Spesen Heinzi als Bezirksrat? Da wir ja noch der
Blaue Vislozil Rot in der Birne. Ich lache mir einen Ast!

lieschenmueller
2
21
Lesenswert?

Kaisermühlen Blues

Fiel mir auch sofort ein. Aber Gneisser und Schoitl waren gute Menschen mit ihrer Wilma und der Mausi-Maus.

Hingegen Strache und seine Angetraute?

PiJo
2
29
Lesenswert?

Ist der für Auflagen so wichtig

Warum gibt man diesen Mann noch so viel Medienpräsenz

GanzObjektivGesehen
4
43
Lesenswert?

Kann man oder will man diesen Menschen nicht anklagen und verurteilen ?

Lodengrün
1
58
Lesenswert?

Und ich

habe mir gedacht wir wären ihn los.

Paizoni
0
12
Lesenswert?

HC

Wir sind ihn ja los, nur der eine Bezirk in Wien kann einem leid tun.

LOEWEGRAZ
0
6
Lesenswert?

Badewaschl...

Könnte ja Badewaschl in Klosterneuburg werden...aber kann der überhaupt schwimmen...

rouge
1
52
Lesenswert?

Bezirksrat

mit einem ordentlichen Spesenkonto. Beim Abrechnen heißt es halt besser aufpassen, Heinzi.

Bodensee
0
15
Lesenswert?

Bezirksrat Strache mit € 400,-- "Gehalt" pro Monat.......

.....das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen. Das ist gerade einmal eine Rolex-Reparatur.

Peterkarl Moscher
0
1
Lesenswert?

Bodensee

Ja aber die Viagra geht sich aus !

lieschenmueller
4
5
Lesenswert?

Rolex-Reparatur

Muss man die werfen oder drauftreten, damit sie kaputt wird? ;-)

cockpit
2
44
Lesenswert?

Bitte bitte bitte

nicht

Hieronymus01
3
62
Lesenswert?

Würdiger Nachfolger.

Nachden die Bezirksräte Gneisser und Schoitl verstorben sind, würde es mit Strache einen würdigen Nachfolger geben.

pescador
3
50
Lesenswert?

Strache Bezirksrat

Welchen Rat will uns der Strache geben....
Darauf können wir verzichten!

Mein Graz
4
67
Lesenswert?

Sind wir Strache noch immer nicht los?

Eine unendliche Geschichte.
🤮

Trieblhe
2
38
Lesenswert?

Keine Sorge,

Für 450 Euro setzt der sich nirgends rein...

lieschenmueller
1
15
Lesenswert?

Wieso?

Laut Hartinger-Klein lebt er damit 3 Monate.

tupper10
4
1
Lesenswert?

Bezirksräte arbeiten ehrenamtlich, oder?

Nur die Bezirksvorsteher bekommen eine Entschädigung.

GordonKelz
2
8
Lesenswert?

Wieviel....? Strache braucht ca. € 10 000,- im

Monat....?!
Gordon Kelz

feringo
0
3
Lesenswert?

@GordonKelz : soviel?

Kann schon sein, dass er 10.000,- brauchte, nur bekommen wird er sie nicht. 😡

Zwiepack
5
75
Lesenswert?

Vom Vizekanzler zum Bezirksrat

Tolle Karriere, Hut ab!

 
Kommentare 1-26 von 27