Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Das zerrissene Amerika. Eine Serie von Franz-Stefan Gady, Teil IDer brüchige Mythos der Freiheit

Begann die Geschichte der Vereinigten Staaten mit der Unabhängigkeitserklärung 1776 oder schon davor mit der Ankunft der ersten schwarzen Sklaven? Über diese Frage ist in den USA ein erbitterter Kulturkampf entbrannt.

Trump Rally Held In New Jersey Stadium
© Getty Images (Spencer Platt)
 

Washington DC, Mitte September. Die Rotunde des Nationalarchivs ist in Dunkelheit getaucht. Die wenigen Gäste sind im dämmrigen Licht kaum auszumachen. Scheinwerfer erhellen das Rednerpult. Dahinter steht mit entschlossener Miene Donald Trump. Die Gründerväter der Vereinigten Staaten, die Amerikas Präsidenten auf zwei großen Wandgemälden rechts und links flankieren, wirken gespenstisch fern. Ihnen gilt aber die gesamte Aufmerksamkeit an diesem Tag. Der Präsident verkündet die Schaffung eines neuen Gremiums, der sogenannten „1776-Kommission", welche die "patriotische Erziehung" in Amerikas Schulen "wiederherstellen" soll. 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.