Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

ÖVP vor SPÖ und FPÖUmfrage: So würden die Österreicher jetzt wählen

"Sonntagsfrage": Laut aktueller "profil"-Umfrage liegt die ÖVP - trotz Rückgängen im Vergleich zum Jänner - an erster Stelle. Dahinter folgt die SPÖ. Die FPÖ hat sich laut Umfrage erholt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Parteichefs STRACHE / KURZ / RENDI-WAGNER
Parteichefs STRACHE / KURZ / RENDI-WAGNER © (c) APA/ROLAND SCHLAGER (ROLAND SCHLAGER)
 

Laut einer aktuellen "Sonntagsfrage" im Auftrag des Nachrichtenmagazins "Profil" liegt die ÖVP mit 32 Prozent weiterhin stabil an erster Stelle. Im Vergleich zur Umfrage im Jänner verlor sie allerdings drei Prozentpunkte. Der Koalitionspartner FPÖ legt laut der von Unique research für "profil" durchgeführten Umfrage indes um vier Prozentpunkte zu und kommt auf 25 Prozent. Die SPÖ verliert einen Prozentpunkt und erreicht demnach 26 Prozent. Die Neos kommen laut Umfrage auf acht, die Grünen auf sechs, die "Liste Jetzt" (früher "Liste Pilz") auf ein Prozent.

In der Kanzlerfrage habe ÖVP-Chef Sebastian Kurz im Vergleich zum Februar vier Prozentpunkte eingebüßt und liegt jetzt demnach bei 35 Prozent. SPÖ-Vorsitzende Pamela Rendi-Wagner käme unverändert auf 16 Prozent, könnten die Österreicher den Regierungschef direkt wählen. FPÖ-Obmann Heinz-Christian Strache liegt bei 14 Prozent, NEOS-Chefn Beate Meinl-Reisinger bei vier Prozent.

Kommentare (31)
Kommentieren
gerr
0
0
Lesenswert?

Ich glaube dem Ergebnis der Umfrage sogar.

Also ich denke nicht, dass die Wert frei erfunden sind.
Eigenartig, weil sonst bin ich immer so skeptisch.
Allerdings berücksichtigt die Umfrage nicht einen tatsächlichen Wahlkampf (Werbung nicht vergessen).
Wahlstimmen changieren in allen Farben des Regenbogens.

870NT1LECTNPP9GD
21
7
Lesenswert?

Es zählt immer

wo und wie die Daten erhoben wurden. Seitdem bekannt wurde, dass es Agenturen gibt, die Fake-News im Auftrag von Politischen Parteien verbreiten um die Gesellschaft zu irritieren, kann ich gewissen Umfragen nicht trauen! Auch wenn sie vom renomierten Verlegern wie Oskar Bronner stammen! Nur so als Beispiel: eine Onlineumfrage kann man mittels automatisiertem Vorgaukenl auch ganz schön verfälschen! Also ihr lieben Rechten, freut euch nicht zu früh!

schneeblunzer
23
5
Lesenswert?

Verschiebung von Schwarz zu Blau

Honoriert der Wähler etwa, dass da die einen die anderen über den Tisch ziehen?

Nur so eine Idee.

mapem
26
6
Lesenswert?

Aha, ich seh schon, body ...

du solltest nicht in Deutsch hier schreiben - die beherrschen nahezu flächendeckend keine Fremdsprachen ...

Irgendeiner
26
2
Lesenswert?

Passens auf mapem, die Hackeln fliegen tief

und man läßt seinen Unmut an allem aus was auch nur ansatzweise eine ähnliche Meinung vertritt, aber ich hab schon vor geraumer Zeit gesehen daß sie verstanden hatten,haltens Abstand,mapem,da kommt noch schwerer Beschuß,man lacht.Und weitermachen und es ist ein Daisho.

wollanig
2
26
Lesenswert?

Ooh,

soo viele sind soo gebildet. Schade dass Bildung sich viel zu selten mit Intelligenz vereint.

Irgendeiner
23
3
Lesenswert?

Naja bitterer ists wohl,

wenns an beidem mangelt,nicht.

CuiBono
28
11
Lesenswert?

Das Niveau stürzt ab

Ein Großteil der p.t. Kommentatoren hier ist nicht mehr in der Lage, auch nur irgendeinen (LOL) Satz, der aus mehr als fünf Wörtern besteht, zu begreifen.

Wie schreibt "Internat33" da unten:
"Mein Graz
Dieses wirre Geschreibsel von Irgendeiner muss man erst einmal kapieren, um es mit Stricherl zu beurteilen."

Wer glaubt, es bei dieser Aussage mit Ironie zu tun zu haben, liegt falsch.
Es ist Fakt!
Dank an "Internat33" für die Offenbarung.

Allen blürkisen Heilsbringern weiterhin einen fröhlichen Fasching wünsch ich. Man erkennt Euch mit oder ohne Larven. Kostümierung unnötig.

Irgendeiner
96
41
Lesenswert?

Naja,die Türkisen stabil,die Blauen

zulegend,das ist halt das Resultat wo Bildung sinkt und Charaktermangel salonfähig wird,eine Mehrheit die lieber erzählt bekommt was ihr angenehm ist als was empirisch ist und deren Welt aus like und dislike besteht,die Pioniere dieses Schmarrns wie Jörg erscheinen einem gegen das was rezent freche Unwahrheiten und Kontradiktionen auftischt langsam geradezu als Lichtgestalten, denn Jörg hat zwar Tote verleumdet, ist auch dafür verurteilt worden,aber er hat nie einen realen Schritt gesetzt der zu Toten führte.Tja,man hat je seine Mitbürger nie für den Ausbund an Genialität gehalten aber jetzt graust einem richtig,vorne weg vor denen die für Inhumanität die Wühlarbeit machen.
PS:TWIMC,wenn Du zu feige bist es mit mir auszutragen,laß es nicht Dritte entgelten,ich bin noch lange nicht am Plafond meiner Möglichkeiten, geisteskrank wie ich Deiner Meinung nach bin,man lacht.

Irgendeiner
14
1
Lesenswert?

Warum ist das jetzt weggekommen,

ist doch völlig regelkonform sich zu fragen ob man verstanden wurde.Ich mein,wir Alten sind immer froh wenn man uns versteht,es ist nicht leicht wenn einen die Jahre drücken,die Zeit verfliegt und manche nie verstehen wollen was man sagt,da hofft man halt inbrünstig und demutsvoll wie Alte das nunmal so tun.Ist nicht einfach für uns Alten, ehrlich nicht.

Alm2
0
2
Lesenswert?

Irgendeiner

So viel Rote haben ja bald nicht mal die Sozialdemokraten, du solltest kandidieren, man lacht. aber Spaß beiseite, aber so viel Zustimmung kratzt schon ganz schön am Ego, man siehts dir an, und man lacht schallend.

Balrog206
4
17
Lesenswert?

Du

Schaust ja auf like und dislike , von deinen Posts ! also ist es dir wichtig 😉

Irgendeiner
27
2
Lesenswert?

Ja, Roggi. schauen tue ich manchmal schon,nur

wichtig ist anderes,warst schon mal am Jahrmarkt, da gabs früher die Sache wo Du draufgehaut hast und der Zeiger hat ausgeschlagen,naja,hier ist die Messeinheit des Schmerzes rot und ich will zumindest hundert,als Symbol ist es aus diversen Gründen nutzlos aber als Indikator hervorragend,70 wie jetzt ist schon gut, aber ich kanns noch besser,man lacht.Quasi ein virtueller Schrei der stummen Kreatur,man lacht.

Balrog206
0
13
Lesenswert?

An

einem dreistelligen Dislike kratzt noch nicht ganz ! Bin schon gespannt mit welchem post du das schaffst 😉

Irgendeiner
23
0
Lesenswert?

Bald Roggi, bald,

ich hoffe dann auf Deine Bewunderung,man lacht.

Balrog206
0
11
Lesenswert?

Dann

Bekommst auch irgendeinen ( unnötigen ) Preis verliehen ! Bewunderung 🤔

Irgendeiner
12
0
Lesenswert?

Nein Roggi,

da noch nicht,aber auf Deine Akklamation hoffe ich dann stark, aber ja, da wird irgendwann ein Preis sein.

Irgendeiner
3
0
Lesenswert?

Addendum:Siehst Du Roggi, wir waren ganz

knapp dran,aber wird schon noch werden,jetzt stehma bei 96,naja, ich bin ambitioniert,war gestern trotzdem ein herrlicher Tag, auf Deine Akklamation möcht ich nicht verzichten,ich tu mein Bestes.

SoundofThunder
27
37
Lesenswert?

🤔

Wer hat die Umfrage bezahlt?

levis555
21
11
Lesenswert?

Der Steuerzahler, wer

sonst...

schteirischprovessa
3
13
Lesenswert?

Profi ist also

das Magazin der Steuerzahler????

auer47
48
40
Lesenswert?

3 andere

Hab grad 3 andere Umfragen gelesen, die alle anders aussehen..

Reipsi
24
47
Lesenswert?

Wahrscheinlich

SPÖ mit 42% und alle Anderen unter 15%.

UHBP
11
5
Lesenswert?

@rei...

Das ist nicht möglich. Das würde mit den PISA Tests überhaupt nicht zusammenpassen.
Das letzte Mal als Österreich eine linke Wählermehrheit hatte, hatten wir einerseits noch ein Bildungsniveau, von dem wir heute nur träumen können und andererseits war Lügen in der Politik nicht der Normalfall.

feringo
0
12
Lesenswert?

an UHBP

Oh, oh, ... die Linken hatten jahrzehnte lang das Bildungsministerium! Dann wurden dadurch die Menschen zu niedriegem Bildungsniveau gebracht? - Bumerangeffekt.

Mein Graz
2
3
Lesenswert?

@feringo

Die Roten hatten das Bildungsministerium die letzten 9 Jahre, davor die Schwarzen 13 Jahre, und erst davor die Roten 2 Jahrzehnte.

Bitte richtig recherchieren.

 
Kommentare 1-26 von 31