Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

AnalyseSchlittern die USA in eine Sicherheitskrise?

In Washington wächst die Furcht, die globalen Gegner der USA könnten die Corona-Erkrankung von Präsident Donald Trump ausnützen.

US-Präsident Donald Trump wurde noch am Freitagabend Ortszeit per Hubschrauber in das Walter- Reed-Militärspital in Bethesda geflogen.
US-Präsident Donald Trump wurde noch am Freitagabend Ortszeit per Hubschrauber in das Walter- Reed-Militärspital in Bethesda geflogen. © (c) Bloomberg via Getty Images (Bloomberg)
 

Seitdem Donald Trump am Freitag überraschend bekannt gab, dass er und seine Frau sich mit dem Coronavirus infiziert haben, überschlagen sich in Washington die Ereignisse. Der Präsident liegt inzwischen in einem Militärspital in Washington, wo er mit dem Medikament Remdesivir behandelt wird. Er sei wohlauf, versicherten seine Ärzte. Trump sei 24 Stunden fieberfrei. In einer Videobotschaft, die Trump selbst auf Twitter postete, sagte der Präsident: „Ich denke, es geht mir sehr gut.“

Kommentare (5)

Kommentieren
jg4186
0
2
Lesenswert?

So könnte zum Beispiel ....

... der amerik. Präsident erkennen, dass er jetzt auch körperlich erkrankt ist ..., dass er mit diesem Amt mehr als überfordert ist ... das amerikanische Volk erkennen, wie ungebildet Trump ist Da könnte man lange weitersinnieren.
Alles an den Haaren herbei gezogen.
Schon seit Anfang an fällt Herr Gady auf, alles nur durch die Brille der Militärs zu sehen und zu beurteilen. Diese Einseitigkeit ist unwürdig einer soliden Zeitung.

Buero
1
7
Lesenswert?

Leider

vermisse ich bei Herrn Gady journalistische Qualität. Möglicherweise kann er sein Wunschdenken nicht im Zaum halten oder er ist gerade in den Staaten und schreibt ein bissl für die Kleine Zeitung. Leider ist das nicht der Standard, der der Kleinen Zeitung zustehen würde, Da ist der ORF um Klassen besser. (ich schreibe das, nachdem ich schon mehrmals über Gadys klar parteiischen Analysen gestolpert bin. Ich wünsche mir Trump auch weg, aber deshalb muss ein Journalist dennoch möglichst objektiv und sachkundig berichten. Was ist der Mann von Beruf?)

Buero
1
14
Lesenswert?

Diese

Sicherheitskrise ist an den Haaren herbeigeschrieben ....

cathesianus
1
8
Lesenswert?

Die größte Gefahr, ...

... ob gesund oder krank, ist Trump selbst!

joe1406
5
16
Lesenswert?

Der größte Feind der USA

ist eine allgemeine Intelligenzschwäche, die sich eben nun bis zum Präsidenten durchgekämpft hat. Und entsprechendes Niveau hat eben logischerweise auch das Umfeld. Dazu gehört auch die Leugnung wissenschaftlicher Fakten verbunden mit einem vollkommen übersteigerten Selbstwertgefühl. Lange konnte man ja meinen Trump zieht nur eien Show ag - den unberechenbare sidn gefürchtet. Aber Trump ist lieder original so wie er ist. Alles Gute natürlich - möge er Corona besiegen das wird ihm beid er Wahl dann wieder helfen!