Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

In QuarantäneCorona-Test von Bundesheer-Generalstabschef negativ

Der General ist in Heimquarantäne, weil ein im selben Haushalt lebendes Familienmitglied Corona-positiv ist.

Robert Brieger
Robert Brieger © 
 

Der Generalstabschef des Bundesheeres, Robert Brieger, und die zahlreichen Menschen, mit denen er in den vergangenen Tagen in Kontakt war, können aufatmen: Brieger wurde bereits auf Covid-19 getestet und der Test ist negativ, teilte Ressortsprecher Michael Bauer, der APA Freitagabend mit. Der General ist in Heimquarantäne, weil ein im selben Haushalt lebendes Familienmitglied Corona-positiv ist.

Dort bleibt der Generalstabschef vorerst auch. Denn er hat noch einen aufrechten Separierungsbescheid. Erst wenn dieser durch den Amtsarzt aufgehoben wird, kann er wieder Dienst im Verteidigungsministerium versehen. Das positiv getestete Familienmitglied befindet sich ebenfalls in Heimquarantäne, allerdings räumlich getrennt vom General.

Kommentare (5)

Kommentieren
Blueberry
1
2
Lesenswert?

Warum wurde Inhalt des Artikels geändert?

Am Nachmittag stand im Artikel, dass der Generalstabschef erst am Dienstag getestet werden würde?? Und am Abend als Überschrift, dass er negativ ist .... und warum wurde die Information entfernt, dass er am nationalen Sicherheitsrat am Montag teilgenommen hatte? Wer ruft bei der Zeitung an und lässt Inhalte aus Artikel entfernen?

KleineZeitung
1
1
Lesenswert?

Antwort

Sehr geehrte(r) Blueberry,
Wir aktualisieren unsere Artikel laufend mit den neuesten Informationen. Und wenn das Ergebnis des Tests früher bekannt ist, dann aktualisieren wir den Artikel natürlich umgehend und entfernen die nicht mehr relevanten Passagen.
Lieben Gruß aus der Redaktion

Blueberry
0
1
Lesenswert?

Änderungen im Artikel

Liebe Redaktion, Danke für die Antwort! Ok, fair enough. Dass Brieger aber am Nationalen Sicherheitsrat teilgenommen hatte, ist zwischenzeitlich auch nicht mehr relevant und deshalb auch rausgenommen worden, oder wie?

Blueberry
1
1
Lesenswert?

Nachtrag

Nationale Sicherheitsrat war am Dienstag - und eine verkürzte Version des Originalartikels ist derzeit noch im E-Paper zu lesen

Peterkarl Moscher
14
9
Lesenswert?

Nachdenken

Jetzt wäre die Zeit über das Bundesheer nachzudenken um
der Frau Minister zu sagen was wird gebraucht wird und welchen Nachfolger für ihr Amt sie vorschlagen soll !
Dafür werden sie fürstlich von der Republik Österreich
bezahlt !