Laut Umfragen wird's knappBleiben die Grünen im Landtag?

Nur 2,7 Prozent erzielten die Grünen bei der Nationalratswahl in Niederösterreich. Aber. Diesmal gibt's keine Liste Pilz auf dem Stimmzettel.

PULS 4 - TV-DEBATTE LANDTAGSWAHL NOe: KRISMER
Helga Krismer © APA/HANS PUNZ
 

Die erste Bewährungsprobe nach dem Nationalrat-Fiasko ist die niederösterreichische Landtagswahl für die Grünen. Ihr Polster ist relativ dünn - 8,1 Prozent holten sie 2013 -, aber laut den Umfragen hat die Partei rund um Spitzenkandidatin Helga Krismer gute Chancen, die Vier-Prozent-Hürde zu überspringen. Bei der Nationalratswahl wählten allerdings nur 2,7 Prozent der Niederösterreicher grün.

Aber erstens sind Bundes- und Landeswahlen zwei paar Schuhe - und zweitens ist ein starker Konkurrent weggefallen: Die Liste Pilz kam im Oktober 2017 auf 4,2 Prozent, lässt aber alle vier Landtagswahlen des heurigen Jahres aus. Dafür kandidieren erstmals die NEOS in Niederösterreich.

Mit Umfragewerten zwischen vier und fünf Prozent dürfen die Grünen dennoch auf eine fünfte Periode im niederösterreichischen  Landtag hoffen. Eingezogen sind sie erst im vierten Anlauf 1998, und die 8,1 Prozent 2013 waren ihr bisher bestes Ergebnis. Bisher immer nur einstellig blieben sie sonst nur noch im Burgenland und der Steiermark.

Fallen sie aus dem Landtag ist die Periode der durchgehenden Grün-Präsenz in allen Landtagen nach 14 Jahren zu Ende. 2004 hatten sie in Kärnten ihren letzten Landtag erobert.

Die Kärntner Kollegen werden die heutige Wahl auch mit besonderer Spannung verfolgen - müssen sie doch besonders auf gute Stimmung für ihre Landtagswahl in fünf Wochen hoffen. Denn in Kärnten droht laut den Meinungsforschern - anders als in Tirol und Salzburg - tatsächlich der Abschied aus dem Landtag.

Kommentare (2)

Kommentieren
Irgendeiner
4
0
Lesenswert?

Tja,man kennt Frau Krismer nicht,wünscht ihr

aber viel Glück,ist halt so, daßma da einen Planeten ham der zerbröselt,obs die Niederösterreicher beeindrucken wird, daran darf man zwar auch wieder zweifeln, aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

Antworten
Irgendeiner
0
0
Lesenswert?

Addendum: Ja,man ist so in Zweifel, man hat da drei rote

Striche,wofür man wohl abgestraft wurde,dafür, daß man Frau Krismer nicht kennt,dafür daß man den Grünen Glück wünscht,dafür daß das Zutrauen in die Flachlandindianer endenwollend ist oder einfach nur weil Irgendeiner drübersteht. Nie wird mans erfahren und doch hat man einen begründeten Verdacht, man lacht.

Antworten