FreitagabendVor Corona-Gipfel kam es zum ÖVP-Geheimtreffen mit Kurz

Unmittelbar vor dem Corona-Krisengipfel trafen sich die ÖVP-Granden mit Parteichef Sebastian Kurz. Mehr denn je sei dieser von einem Comeback überzeugt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© AP
 

Wann immer der Kanzler zum Krisengipfel lädt, heißt es für die Medienvertreter warten. Zunächst draußen am Ballhausplatz, wo Minister, Landeshauptleute, Sozialpartner, Virologen abgepasst werden – in der Hoffnung, ihnen ein Wort zu entlocken. Manche schlagen den Journalisten ein Schnippchen, indem sie sich mit dem Auto ins Kanzleramt hineinkutschieren lassen, vordringlich die ÖVP-Landeshauptleute. Andere wiederum wie Wiens Bürgermeisters Michael Ludwig oder Kärnten Landeshauptmann Peter Kaiser kommen zu Fuß und geben Auskunft, manche wählen den Hintereingang. Am Freitag tauchten einige Landeshauptleute gar nicht erst auf, ließen sich vertreten wie die Niederösterreicherin Johanna Mikl-Leitner, die in einem Jahr Wahlen zu schlagen hat und auf Distanz zum Bund geht, oder wurden virtuell zugeschaltet wie Hans-Peter Doskozil, der Vorarlberger Markus Wallner oder der Oberösterreicher Thomas Stelzer, der nur am Handy zu hören war.

Kommentare (71)
CBP9
3
13
Lesenswert?

Niemand aber wird ihn mehr haben wollen

allack
7
18
Lesenswert?

Messias?

Ein ungebildeter, machtgeiler, skrupelloser junger Mann , der von gewieften Parteistrategen ausgewählt , geformt und als Spitzenkandidat präsentiert wurde. Dazu eine zu allem bereite Studententruppe als Mitstreiter. Mit einer generalstabs-mäßigen Werbeunterstützung und riesigen Geldmengen wurde der Putsch durchgezogen.. Geld dafür war im Übermaß durch Parteispenden vorhanden. Natürlich musste jeder Spender, sowie auch die Berater mit Spitzenposten dafür belohnt werden. Widerlich !!! Und jetzt sollen diese Typen weiter die Macht in Österreich haben?

Chruchhill
0
12
Lesenswert?

Ja, so kann man sich auch

interessant machen... Geschenkt...

zafira5
1
4
Lesenswert?

Korrektur

Ich meinte

Der Schallenberg sicher nicht.

zafira5
5
11
Lesenswert?

Geheimtreffen

Ist ja nur ein Beweis wer in
Österreich das sagen hat.

Der Schallenerg sicher nicht.

DergeerdeteSteirer
6
19
Lesenswert?

Bitte werte Redaktion der Kleinen Zeitung, ..................

diese € 600,- Helmfrisur vom Blender könnten sie sich als Kolumnenbild wirklich ersparen, provokanter geht's ja nimmer, oder wollen sie Bürger damit wissentlich vergraulen oder aufstacheln !!

Oder haben sie Angst das es ohne solch Bilder keine guten Quoten gibt ?!?

Lodengrün
3
3
Lesenswert?

So sehe ich das auch

Beim Friseur kann es kosten was es wolle. Den Familienbonus wollte er den Arbeitslosen, Mindestbeziehern,… nicht geben. Da mussten die Grünen drauf bestehen.

makronomic
21
13
Lesenswert?

ÖVP Geheimtreffen, Alter Schwede

Also ganz ehrlich, der Kurz ist Clubobmann und ÖVP Chef - was bitte soll das Geschwurbel von "Geheimtreffen"? Nur weil man nicht bei jedem Meeting die Presse aktiviert und es nicht an die große WKSTA Glocke hänge (die neue APA ist scheinbar die WKSTA)?

Kurz soll angeklagt werden oder nicht, und wenn nicht ist er frei, kann sich wieder den Wählenden stellen. Dann wird man sehen ob die moralischen Aspekte schwerer wiegen als es die Türkisen glauben.

Kurz nochmals als Kanzler? Ich denke nicht das es passieren wird, aber heutzutage ist alles möglich. Aber JPRW als Kanzlerin - wie grauslig ist denn diese Vorstellung.

Ich würde mich über Frau Dr. Bierlein freuen, das Reperaturseid´l Österreichs!

HASENADI
7
15
Lesenswert?

@makro...,

Ihre politische Resilienz dürfte sehr stark ausgeprägt sein, wenn eine PRW für Sie praktisch den *worst case* darstellt. Was konkret haben Sie an Ihr auszusetzen, außer dass sie redlich bemüht ist, Linie im eigenen illoyalen Umfeld hineinzubringen? Ehrliches Bemühen um die Anliegen der Menschen, Anfälligkeit gegen Korruption oder Foulspielen gegen die eigenen Parteigenossen kann es nicht sein...

smithers
0
21
Lesenswert?

Normalerweise darf man das gar nicht berichten wenn das Ganze so geheim war.

Reipsi
6
17
Lesenswert?

Geheimtreffen ?

Und Alle wissen es, ist es dann ein Geheimtreffen , aha , was dazugelernt , bei mir war geheim immer geheim , aber was solls dürfen sie sich nicht mehr treffen , wollns das auch schon verbieten? Weit hammas bracht .

stprei
30
23
Lesenswert?

Non grata

Darf Kurz beim Supermarkt überhaupt noch einkaufen? Das nimmt immer skurrilere Züge an, sobald Sebastian Kurz überhaupt noch vorkommt. Gleichzeitig hatten wir Verurteilte, die in Graz in aller Ruhe im Operncafé gesessen sind, ohne dass ein Aufschrei war.

HASENADI
14
29
Lesenswert?

Verurteilte, ja, aber Strafe abgesessen,

soweit sind wir hier nicht, und die Verurteilten haben sicher nicht der Bevölkerung das dringend benötigte Kindergeld in Milliardenhöhe vorenthalten, oder?

Lodengrün
9
14
Lesenswert?

Ja

die Äpfel und die Birnen.

missionlivecm
18
61
Lesenswert?

Unwählbar der Basti

Egal wie es kommt für mich is er nicht mehr wählbar und somit hat sich für mich der Basti erledigt…👍

makronomic
2
18
Lesenswert?

Moralisch gebe ich Dir recht

Ja, ist schon ein wenig hart, wie deppert diese Buberl mit ihrer Macht umgehen. Moralisch nicht ok, es hatte schon einen Grund warum früher meister der Älteste den Stamm geleitet hat oder zumindest die Alten die direkten Berater der jungen Krieger waren.
Denn Lebenserfahrung ist durch nichts zu ersetzen, schon garnicht durch jugendliche Energie die in Torheit mündet.

Reipsi
6
8
Lesenswert?

Muast

e net, zwingt die jo kana.

HASENADI
14
10
Lesenswert?

Ein Foto - Häme oder Messias-Verehrung?

Häme, weil das angeschlossene Foto (von wem eigentlich?) nur die Kehrseite eines Politikers zeigt, der verschwindet...?
Oder im Einklang mit der inszenierten Messias-Verehrung, die sich schon so weit in den Köpfen der Betrachter eingebrannt hat, dass dessen Allgegenwart und Unsterblichkeit nur mehr in Ausschnitten präsentiert werden muss, um positive Assoziationen zu wecken...?
In letzterem Fall meine Vorschläge, zur gefälligen Verwendung:
Fotos von einem Ohr, einem Knopf von einer Slimfit-Hose, einer Dose Haargel, einer bestimmten Händefaltung, Geräuschkulissen von einem bla...bla...bla, "Wie Sie sicher auch wissen wie ich...", "Es war der Silberstein", "Ich bin das Opfer", "Die roten Netzwerke in der WKStA" oder Textauszüge von Chatnachrichten, wie sie jeder von uns sicher schon einmal verwendet hat, beginnen wir bei "Axxxx",...

Alfa166
0
51
Lesenswert?

So geheim kann das Treffen nicht gewesen sein, wenn es heute in der Zeitung ist

Oder täusche ich mich da mit der Begrifflichkeit "geheim"?

scionescio
7
9
Lesenswert?

@KLZ: ist es nicht sehr dünnhäutig und bedenklich…

… eine Replik auf eine offensichtliche Schutzbehauptung einfach zu unterdrücken- nur weil es anscheinend nicht möglich ist, den in meinen Augen willkürlichen Vorwurf einer Verletzung der Forenregeln mit einem konkreten Beispiel zu objektivieren?

Quo vadis, KLZ?

Reipsi
2
9
Lesenswert?

Ja ja

KleineZeitung Geheimtreffen , allein der Artikel ist schon schrecklich.

fersler
14
43
Lesenswert?

lächerlicher

geht es wohl nicht mehr.

BK und die ÖVP Landeshauptleute schleichen sich zu einem 'Geheimtreffen' mit ihrem Parteichef und Klubobmann.
Warum also geheim, oder schämt man sich gar, unmittelbare Nähe zum Altkanzler zu zeigen, die dieser aber mehr denn je von den oben genannten ÖVP Granden in Wort und Bild benötigt.
Vielleicht hat aber Hr. Bonelli auf die Message Control hingewiesen, womit man wieder bei den Altkanzler Marionetten ist.

scionescio
24
28
Lesenswert?

Die Basti-Anhängerschaft in der Redaktion scheint heute wieder besonders dünnhäutig zu sein …

… und löscht wieder Basti-kritische Kommentare, obwohl ich mir zu 100% sicher bin, gegen keine Forenregeln verstoßen zu haben- wäre es nicht einfacher, einfach die Forenregeln entsprechend zu erweitern, damit auf beiden Seiten Zeit und Mühe gespart wird?

Reipsi
0
4
Lesenswert?

Danke für

den Kommentar.

Kleine Zeitung
9
26
Lesenswert?

Kommentare

Sehr geehrte(r) scionescio,
unser Community Management-Team ist - genauso wie die Redaktion - unabhängig. Das Team bearbeitet die Kommentare sachlich und objektiv. Jedoch werden jegliche Kommentare, die gegen unsere Forenregeln verstoßen, ausnahmslos (!) entfernt.
Mit freundlichen Grüßen aus der Redaktion

HASENADI
25
83
Lesenswert?

Was der Kleine-Leserschaft vom unverdächtigen Rest...

der türkisen Medienberaterbrigade hier vorgeschwafelt wird, kennt man inzwischen schon zu genüge: Tarnen und Täuschen im Sinne des von seiner Wiederauferstehung überzeugten Messias.
Der sei zuversichtlich nach dem positiven Ausgang des Verfahrens für einige Familienmitglieder. Schlacht gewonnen, aber nicht den Krieg, und nicht vergleichbar mit den Vorwürfen gegen seine Person: Falschaussage bzw. Bestechlichkeit und Untreue (Es gilt die UV!).
Soll er doch juristisch freigesprochen werden, das Kainsmal hat er picken: den eigenen Parteivorsitzenden zu schädigen zum Zweck der persönlichen Machtübernahme, das alles auf Kosten der hilfebedürftigen Bevölkerung... das überlebt man politisch nicht einmal in Österreich.
Von den vielsagenden Chats einmal ganz zu schweigen.

 
Kommentare 1-26 von 71