SPÖBundesratsmitglied Beer verstorben

Wolfgang Beer, Mitglied des Bundesrats für die SPÖ, ist am Wochenende überraschend verstorben.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Wolfgang Beer am Rednerpult im Parlament.
Wolfgang Beer am Rednerpult im Parlament. © Parlamentsdirektion / Johannes Zinner
 

SPÖ-Bundesratsmitdlied Wolfgang Beer ist am Wochenende im 63. Lebensjahr überraschend verstorben. Er war seit 2007 ununterbrochen Mitglied der Länderkammer des Parlaments und damit dienstältester Bundesrat der SPÖ. Beer vertrat seine Partei dort als Landesverteidigungssprecher. Jahrelang war der Wiener in seinem Heimatbezirk Favoriten auch als Bezirksrat tätig.

SPÖ-Bundesparteichefin und Klubvorsitzende Pamela Rendi-Wagner und die Bundesrats-Fraktionsvorsitzende Korinna Schumann würdigten in einer gemeinsamen Aussendung Beer als "engagierten Sozialdemokraten und unermüdlichen Mitstreiter für soziale Gerechtigkeit" sowie als "tragende Säule der SPÖ im Bundesrat".

Auch Bundesratspräsident Peter Raggl zeigte sich tief betroffen: "Wolfgang Beer war ein über die Fraktionen hinweg geschätzter Kollege, der fast 14 Jahre lang Mitglied des Bundesrates war. Unser tiefes Mitgefühl gilt nun seiner Familie. Wir sind mit unseren Gedanken bei ihnen und werden unseres Kollegen auch morgen zu Beginn der Bundesratssitzung gedenken", so Raggl.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!