Erlass ist daMückstein weist Behörden an, in Gastronomie stärker zu kontrollieren

Wie vergangene Woche bereits angekündigt sollen Gastronomie-Betriebe verstärkt die Einhaltung der G-Regeln kontrollieren. Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein hat am Montag den dazugehörigen Erlass ausgegeben.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
INTERVIEW: GESUNDHEITSMINISTER WOLFGANG M�CKSTEIN (GR�NE) ++ ACHTUNG SPERRFRIST BIS 23.07.21, 18:00 UHR ++
Gesundheitsminister Mückstein hat die Behörden angewiesen, Gastrobetriebe stärker zu kontrollieren. © APA/Helmut Fohringer
 

Vor allem auf die Gastronomie sowie Nachtlokale und deren Gäste kommen stärkere Coronakontrollen zu. Die Gesundheitsbehörden wurden mittels Erlass angewiesen, gemeinsam mit der Polizei Kontrollen der 3-G- beziehungsweise 2-G-Regel zu verstärken. Das gilt für verschiedene Bereiche, aber für Gastro und Nachtgastro sind Schwerpunktkontrollen vorgesehen, teilten Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) und Tourismusministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) am Montag mit.

"Da und dort hapert es derzeit an den Zutrittskontrollen", so Mückstein. "Daher weise ich die lokalen Behörden nun per Erlass an, die Einhaltung der 3-G- und 2-G-Regel verstärkt zu kontrollieren. Ein Schwerpunkt soll dabei auf die Gastronomie gesetzt werden." Ziel sei, offen zu halten "und gut in den Herbst starten zu können".

"Es liegt auch im Interesse der Gastronomiebetriebe, die 3-G- und 2-G-Nachweise ihrer Gäste zu kontrollieren, um zu verhindern, dass in diesem Bereich Cluster entstehen", betonte Tourismusministerin Köstinger. "Nur die Einhaltung und konsequente Kontrolle der 3-G- bzw. 2-G-Regeln wird dazu führen, dass wir die Infektionszahlen im Griff behalten." Die Politikerin appellierte auch einmal mehr an die Bevölkerung, sich impfen zu lassen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

madmote
18
14
Lesenswert?

Soll er doch,

ein kühles Bier und ein Dübel mit Freunden auf der Terasse ist sowieso viel besser und billiger

uzi50074
27
31
Lesenswert?

Mücksteins Fehlgriffe

Mit Nachtgastrolösung hat er die Aktivitäten der Jungen wieder in den Privatbereich gedrängt. Erste Diskos sperren schon wieder zu, weil nur mehr wenige kommen. Im Privatbereich passieren die Infektionen unkontrolliert und somit die Ausbreitung. Die momentane Stabilisierung könnte ein Papyrussieg sein.

Die Genesenen mit einem fadenscheinigen Argument zu diskriminieren ist mehr als bedenklich. Natürlich gibt es wenige Gutachten für Genesene. Es steht ja keine finanzkräftige Pharmalobby dahinter. Aber alle vorhanden Studien (inklusive einer aus Österreich) kommen zum klaren Ergebnis, dass Genesene zumindest Geimpften gleichzustellen sind. Keine einzige Gegenteilige ist mir bekannt. Es könnte den Verdacht erzeugt werden, dass es bei den Impfungen nur um das abkassieren von seinen Beratern geht. Das ist Wasser auf die Mühlen aller Skeptiker. Es ist nichts neues, dass den Juristen im Gesundheitsministerium die Verfassung egal ist. Jetzt wird eine Bevölkerungsgruppe gesetzlich klar Diskriminiert, das hat es seit 1945 in Österreich nicht mehr gegeben. Mit den Einreisebestimmungen geht es munter weiter in diese Richtung.

Kein gutes Zeichen, wenn bei den ersten Verschärfungen in seiner Amtszeit schon so heftig danebengegriffen wird.

samro
11
27
Lesenswert?

seit den discoclustern

greift die devise nimmer dass es besser ist die nachtgastro ist offen.
nirgends hat es bei den privattreffen je hunderte angesonderte gegeben.

der rest von oesterreich hat keine lust alles den bach runter gehn zu lassen weil in der nachtgastro keine regeln gibt.

uzi50074
4
6
Lesenswert?

Stimmt

Es waren die Privatpartys kleiner und wer verpfeift, wenn etwas passiert, seine Freunde im Gruppendruck der jungen Leute. Zu Lockdown-Zeiten waren solche Partys nicht erlaubt..

Mag verstörend sein, so schaut es aber draußen im wahren Leben aus.

joergputzl
12
27
Lesenswert?

Guter Artikel

Sie sprechen mir aus der Seele... langsam häufen sich solcherlei Argumente, die bisher gänzlich untergegangen sind.!! Die Immunabwehr von Genesenen ist lt. der österreichischen Studie um einiges besser als die der Geimpften, was auch logisch ist, da die Natur immer adäquate Gegenmittel erzeugt. Es wird immer Ausnahmen von der Regel geben, so wie Geimpfte am Virus sterben können, werden auch Genesene wieder erkranken können, mit ungewissem Ausgang. Aber noch lange kein Grund die Genesenen zu diskriminieren! Schade nur, dass so wenige die Interessen dahinter durchschauen.

Legatus
25
31
Lesenswert?

Bin gerade von Bella Italia

zurück gekommen. Das ist richtiges Urlaubs und Gastro feeling wie es sein soll. Und Mückstein sollte sich hinter die Ohren schreiben, dass die Infektionszahlen bei diesem Impfstatus nicht mehr die oberste Priorität sind.

Felippe
18
52
Lesenswert?

Felipe

richig so. Ich werde fast gar nicht kontrolliert und das kann nicht sein. Bin selber Gastronom und möchte nicht im Herbst wieder schliessen müssen!!! Es ist nicht sehr schwierig, eine 3 G Kontrolle beim Eintritt durchzuführen. Auf alle Fälle besser als ein nächster Lockdown

rehlein
15
39
Lesenswert?

Bravo Felippe!

Genau so sollte man denken!

Daumen hoch!

samro
13
35
Lesenswert?

absolut richtig

wer weiterdenkt sollte denken wie felippe.
bravo.

samro
27
64
Lesenswert?

schoen dass man schon jetzt mit den kontrollen beginnt

vermehrt.
das haette von anfang an so sein muesen.
das haette uns etliche cluster weniger beschert und die leuten haetten kapiert dass das nicht nur ein blabla ist sondern ernst.

kontrolle sofort beginnen.
es ist schon genug passiert bisher.
die leute grinsen ja nur wenn man sie fragt ob sie denn im gasthaus schon mal kontrolliert wurden.

haraldk1969
63
23
Lesenswert?

bla

bla nur von dir.
Bleib zu Hause.

samro
6
16
Lesenswert?

das wird den

wirten nicht gefallen wenn alle daheim bleiben.
die wollen was verdienen.

Ichweissetwas
40
39
Lesenswert?

!!

Viel hat der Mückstein bis jetzt nicht zusammen gebracht ! Außer seinen Impfapell oder stärkere Kontrollen....

Ichweissetwas
30
20
Lesenswert?

!!

Viel hat der Mückstein bis jetzt nicht zusammen gebracht ! Außer seinen Impfapell oder stärkere Kontrollen....

Morpheus17
74
46
Lesenswert?

da werden sich die Urlauber freuen

.... wenn Uniformierte die Identitätem prüfen. Statt Ulaub bei Freunden - Urlaub im Polizeistaat.

samro
21
50
Lesenswert?

die deutschen urlauber

sind das noch viel genauer gewohnt.
nuir bei uns wird da bis jetzt fast gar nichts kontrolliert bisher.
die urlauber fuehlen sich nicht weniger wohl weil sie einen zettel herzeigen sollen. sie fuehlen sich eher unwohl wenn sie merken wie unsicher es hier ist.

Balrog206
16
8
Lesenswert?

Jo

Da kann schon jemand fühlen was Urlauber fühlen 😂
Wenn ich mich wo unwohl fühle geh ich meinen Weg !!!!

samro
9
21
Lesenswert?

es braucht wenig

phantasie zu verstehen was urlauber fuehlen wenn man selbst auch einer ist.

wenn sich wer unwohl fuehlt weil er einen zettel herzeigen soll, dann frag ich mich wie der im restlichen leben zurecht kommt.
hoffentlich kann so einer im bus den fahrschein herzeigen ohne dass es ein eingriff in sein persoenlichen rechte ist.

Balrog206
5
8
Lesenswert?

Ich

Hab auch kein Problem mit der Registrierung nur der Sinn ist großteils zu hinterfragen ! Abend lokale mit bar betrieb sind ganz was anderes als in 99% der Gasthäuser oder Cafés !

checker43
16
54
Lesenswert?

Die

Urlauber, die Wert darauf legen, dass keine Virenschleudern an der Bar oder am Tisch daneben sitzen, freuen sich. Die Unternehmer, die sich an die Regeln halten, auch. Und der Steuerzahler, freut sich auch, weil damit ein vorzeitiger Abbruch der Sommersaison vermieden werden kann.

pianofisch
47
49
Lesenswert?

Gastro adieu

Soll er kontrollieren, was er will. Früher bin ich pro Woche 3-4 Mal essen gegangen.
Seit ich irgendeinem Kellner meinen Status als Genesener ("Aha, der hat schon Corona gehabt....") dort im Wirtshaus bekannt geben muss, gehe ich Null mal.
Es ist mir einfach unangenehm, Infos dieser Art mit Fremden zu teilen.
Nun werdet Ihr sagen: "Na dann bleib halt daheim". Recht habt's. Tu ich auch !

rehlein
4
20
Lesenswert?

@pianofisch

Wieso ist Ihnen das unangenehm?

Eine Covid-Erkrankung ist ja keine Schuldfrage, es kann wirklich jeden erwischen. Es gibt keine 100%ige Sicherheit.
Grade wenn das Virus in der Familie ist, kann man sich ganz leicht anstecken. Nicht jeder hat ein so großes Haus, dass jeder seine Quarantäne alleine in einem abgesonderten Bereich mit Sanitäreinheit, absitzen oder auskurieren kann.

Sie können stolz sein, dass sie es gut überstanden haben und sich drüber freuen!

LG

9956ebjo
18
29
Lesenswert?

Wenn ihnen das schon uangenehm ist

dann muss ihr ganzes Leben aber unangenhem sein...

Aber wie gesagt, es kann ja jeder für sich selbst entscheiden.

wollanig
12
23
Lesenswert?

Zuerst die Bezirksbehörden zusammensparen

und dann groß anordnen. Habt ja immer hinausposaunt, dass man die einsparen könnte.

wischi_waschi
79
31
Lesenswert?

Gastwirte

Was soll das!!!!!!
Herr Mückenstein, sie haben keine Ahnung wie das in einen Gasthaus so abläuft.
Es gibt fast gar kein Personal und nun soll auch noch die Überprüfungen gemacht werden?
Ich, staune nur mehr ................

DannyHanny
9
16
Lesenswert?

Wischiwaschi

Wie immer - viel Meinung aber wenig Ahnung!

wischi_waschi
9
5
Lesenswert?

DannyHanny

Ich, kommen aus der Gastgewerbebranche,
Sie offensichtlich nicht!

reiny
2
4
Lesenswert?

Henne & Ei

Man muss ja nicht unbedingt eine Henne sein, um die Qualität eines Eis beurteilen zu können

SagServus
8
18
Lesenswert?

Es gibt fast gar kein Personal und nun soll auch noch die Überprüfungen gemacht werden?

Ist ja wirklich ein riesen Aufwand wenn der Kellner vor der Getränkeaufnahme die Nachweise kontrolliert.

lesehexe
3
12
Lesenswert?

Ein Blick genügt

Wenn jeder Gast sein "Zertifikat" bereit hält, genügt ein Blick des Servierpersonals. Es dauert nur wenn die Leute erst irgendwo in ihren Taschen herumkramen oder am Handy den grünen Pass nicht finden.
Wenn jeder Verantwortung zeigt, dann wäre das das Beste für alle. Ich kenne genug Lokale wo nicht kontrolliert wird und dort auch Leute verkehren die nach wie vor von einer "Coronalüge" reden und "ich lass mich nicht impfen". Wenn die wissen der Gastwirt kontrolliert nicht, dann geht er auch nicht zum Testen. Da ich mit solchen Leuten nicht im gleichen Lokal sitzen möchte gehe ich nicht hin. Und so denken viele.
Also liebe Gastronomen, wenn ihr wollt dass die Leute kommen, dann sollen sie sich sicher fühlen können. Ich warte lieber einige Minuten mehr auf mein Getränk und weiß dass die Regeln eingehalten werden.

finaelfr
4
5
Lesenswert?

Vor was hast eigentlich Angst,

wenn du eh geimpft bist

Mein Graz
5
21
Lesenswert?

@wischi_waschi

Unsinn.
Ich war gerade in den letzten 2 Wochen einige Male außer Haus essen, allerdings in Deutschland.
Dort wird recht genau kontrolliert, und das dauerte für eine Gruppe von 4 Erwachsenen und 2 (Klein-) Kindern gerade mal 1 Minute, bevor man zum Tisch gebracht wurde, wenn man nicht schon die "richtige" App (in D "Luca") hat, mit der es 15 Sekunden dauert.

Schwieriger war es da schon am Campingplatz bei der Anmeldung klar zu machen, dass der "Grüne Pass" EU-Konform und auch in D gültig ist. Wir haben zusätzlich noch den Impfpass vorweisen müssen, aus dem hervor geht, dass wir beide Impfungen haben.

wischi_waschi
11
4
Lesenswert?

Mein Graz

Also , 1. ist das nicht die Aufgabe der Wirte, sondern man kann schon ein wenig Eigenverantwortung erwarten!
2. Glauben Sie mir auch , ich unterstütze nur Wirte , die selber mit anpacken, nicht so "Schicky Mickys"
die nur reden und nichts dahinter steckt. Davon gibt es auch genügend.
3. Ich , habe auch recht , das es zu wenig Personal gibt.
4. Außerdem ist es jeder Dienstleistungsbranche zur Zeit sehr schwer!........

Mein Graz
3
9
Lesenswert?

@wischi_waschi

Ist es tatsächlich nicht die Aufgabe der Wirte? Die Wirte müssen auch das Alter des Gastes überprüfen, bevor sie Alkohol ausschenken, also muss auch da kontrolliert werden.

Ich bestreite keinesfalls, dass es derzeit schwierig ist - das ist es für ALLE.
Ich bestreite nur die Behauptung, dass es eine massive Mehrbelastung fürs Personal darstellt.

Mein Graz
5
6
Lesenswert?

PS:

Wie gut "Eigenverantwortung" klappt durften wir doch schon in den letzten 1 1/2 Jahren beobachten - nämlich bei den Verweigerern, Verniedlichern und Gegner GAR NICHT.

Balrog206
7
5
Lesenswert?

Komisch

Und die KrH sind so gut wie ohne COVID Patienten! Hoffe es wird immer wieder wo ein positiver gefunden damit der ganze Schwachsinn aufrecht bleiben kann obwohl dieses Jahr viele schon geimpft sind und bei jungen macht’s so gut wie nix !

samro
13
33
Lesenswert?

wie lange dauert denn

so eine ueberpruefung?
bei 4 personen 1 minute?

aToluna
33
14
Lesenswert?

Bei 4 personen 1 minuten

Wirklich, so kann ich ganz einfach mit dem Handy oder Papierform meines Bruders eintritt bekommen. Es wird ja nur bestätigt, das Herr sowieso z.B. geimpft ist. Eine ordentliche Überprüfung besteht darin, das ich mich mittels Lichtbildausweis ausweisen muß. Dan stellen Sie sich ganz einfach an eine Einganstüre und machen es. Wenn Sie es innerhalb von 1 Minute bei 4 Personen schaffen, glückwunsch. Bei einem Reisebus mit 60 Personen.....

Mein Graz
5
5
Lesenswert?

@aToluna

Lichtbildausweis in der einen Hand, Handy mit Grünem Pass in der anderen. Ein Blick auf beides - und schon ist die Sache erledigt.

Wenn man will.

Registrieren musste sich nur eine Person der Gruppe, vielleicht, weil es ersichtlich war, dass wir eine Familie sind. Das geschah aber durch die App, bzw. am Tisch mittels Zettel und Kuli.

samro
12
25
Lesenswert?

ohoooo

derb gast hat seinen ausweis und zeigt den zettel. dauert wie lange?

ist ihnen wohl lieber 60 ausfluegler machen ein cluster.
auch eine sichtweise.
nur halt nicht meine.

9956ebjo
6
22
Lesenswert?

Soll das

jetzt als Ausrede gelten?

Wie lange brachen die denn zum Bestellen dann?

Kommentare 26-66 von 66