Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Besucher-TrickKoalition bastelt an Sonderlösung für Formel-1 in Spielberg

Mit einem Trick sollen mehr als die erlaubten 3000 Zuseher dem Formel-1-Rennen Ende Juni in der Obersteiermark bewohnen dürfen. Das Publikum soll auf Sektoren aufgeteilt und so parzelliert berechnet werden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 FORMEL 1-GP VON OeSTERREICH 2019
FORMEL 1-GP VON OeSTERREICH 2019 © APA/GEORG HOCHMUTH
 

Die Bundesregierung peilt eine Sonderlösung bei der Zuschauerzahl für die Formel-1 im obersteirischen Spielberg an. Bundeskanzler Sebastian Kurz und Vizekanzler Werner Kogler meinten auf Nachfrage der Kleinen Zeitung in der Pressekonferenz nahezu gleichlautend, dass man "eine Lösung" finden werden, ohne in aller Öffentlichkeit ins Detail gehen zu wollen. Der steirische Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer meinte im Gespräch, sein Werben für die Formel-1 in der Steiermark habe "beim Kanzler und beim Vizekanzler hohe Unterstützung erfahren."

Kommentare (14)
Kommentieren
1138285JERM
3
2
Lesenswert?

Streng parzellierte F1 Besucher am Red Bull Ring

Hat man als Zuseher auf der Schönberg-Tribüne bei strenger Trennung der jetzt plötzlich gewünschten Sektoreneinteilung (von erlaubten 3.000 im Außenbereich auf 40.000 Zuseher) dann überhaupt eine Chance zu den Verkaufsständen der F1 Teams in das F1 Village zu kommen oder bleibt man ausgesperrt, nur weil man keinen Tribünenplatz in der Nähe des F1 Villages bekommen hat?

bekommen hat.

Patriot
0
2
Lesenswert?

@1138....: Ihre Sorge wünsche ich mir zu Weihnachten!

.

Umea
6
11
Lesenswert?

Es reicht

Wir werden von der Politik nur mehr verarscht. Wir werden 1 1/2 Jahre mehr oder minder eingesperrt und weil es der Politik fürs Image und der Wirtschaft für die Kasse dient werden alle Vorsichtsmaßnahmen über Bord geworfen. Schande über diese Kurz-Regierung und Landesregierung (Schützenhöfer und Co).

bundavica
10
12
Lesenswert?

Den kleinen

Mann strafen aber des Geldes wegen ist dieser Regierung alles recht. Zum Kotzen.

MG1977
19
12
Lesenswert?

Wo ist das Problem?

Der Ring ist ein Riesengelände. Da kann man ohne weiteres 20-30000 Zuseher unterbringen. Es müssen sich ja nicht alle in den Armen liegen. Außerdem sollte ohnehin einmal ein Zeichen gegen diesen Corona Wahnsinn gesetzt werden.

DergeerderteSteirer
12
8
Lesenswert?

Vollkommen richtig @MG1977, ..............

das sehe ich genauso !!

huckg
16
48
Lesenswert?

Das Recht einfach zu rechtbiegen

In Zukunft kann dann jeder Häuselbauer, sollte es bei einem Förderansuchen nicht ganz klappen, sein Haus in Sektoren aufteilen und schon passen die m2 zur Berechnung wieder. Dasselbe gilt mit der Lohnsteuer, um in eine niedrigere Steuerklasse zu kommen, einfach das Monatsgehalt in mehrere Raten aufteilen, schon passt's wieder, vielleicht kommt man damit sogar unter die Steuergrenze. Unsere Regierung macht's uns vor!

VH7F
12
36
Lesenswert?

Alle sind gleich, nur manche sind gleicher

Warum ziehen sie die Öffnung für alle nicht um diese Woche vor?

mulbrich
30
36
Lesenswert?

Da wird doch...

...nicht etwa der Didi dem Basti was gespendet haben? 🤔

Amadeus005
10
14
Lesenswert?

Da gibt es mehr was dem Basti Lüster

Dankesworte vom Didi vor laufender Kamera und vielleicht sogar dem Sieger dem Pokal überreichen.

SagServus
4
44
Lesenswert?

...

Hat Sturm nicht letztes Jahr mit dem gleichen Schmäh versucht 10000 Zuschauer ins Stadion zu bringen? Was von der Stadt schon genehmigt war und dann von ganz oben wieder abgewürgt wurde?

scionescio
20
48
Lesenswert?

Wenn es ums liebe Geld geht …

… ist es plötzlich nicht mehr so genau- viel dichter als auf den Tribünen kann man gar nicht mehr sitzen … ich erinnere mich noch, als Bankerlsitzer im Park abgestraft wurden!

menatwork
24
44
Lesenswert?

Wir brauchen keine Sonderlösung für dieses aus der Zeit gefallene Spektakel

Gleiches Recht für Alle, gerne - willkürliche Sonderlösungen sind typisch für autokratische Staaten, aber in einer Demokratie abzulehnen

fans61
29
47
Lesenswert?

Die Tricksler dieser Bundesregierung

gehören rasch abgewählt.
Eine Zumutung was sich diese Typen hier herausnehmen.