Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

SPÖ-VorsitzZeiler: "Hätte in Kampfabstimmung gegen Kern gehen sollen"

Der internationale Medienmanager Gerhard Zeiler räumt ein, er habe früher bedauert, dass er nach dem Rücktritt von SPÖ-Chef Werner Faymann nicht gegen Christian Kern in den Ring gestiegen ist.

Gerhard Zeiler 2019 im Interview mit der Kleinen Zeitung über sein neues Buch "Leidenschaftlich Rot"
Gerhard Zeiler 2019 im Interview mit der Kleinen Zeitung über sein neues Buch "Leidenschaftlich Rot" © (c) Akos Burg
 

Mit einem überraschenden Bekenntnis wartet der langjährige Vertraute früherer SPÖ-Bundeskanzler und internationale Medienmanager Gerhard Zeiler in einem Interview in der  „Welt am Sonntag“ auf. Der gebürtige Ottakringer hatte sich - vom damaligen Wiener Bürgermeister Michael Häupl unterstützt - Hoffnungen auf die Nachfolge des 2016 über Nacht zurückgetretenen Werner Faymann gemacht, doch Christian Kern machte mit Rückendeckung der Bundesländer, insbesondere Kärntens SPÖ-Chef Peter Kaiser und Steiermarks Michael Schickhofer, das Rennen. Noch dazu saß Zeiler ausgerechnet in den entscheidenden Stunden nach Faymanns Abgang gerade im Flugzeug nach Übersee. 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

seierberger
2
2
Lesenswert?

In den Ring gestiegen

Ich hoffe für ihn, dass er wenigstens irgendwann als Klassen- oder Haussprecher kandidiert hat.

Wird aber so gewesen sein, sonst hätten wir das auch schon erfahren.

future4you
6
22
Lesenswert?

Da wird so mancher und so manchem

wieder die Zornesröte ins Gesicht steigen. Vor allem jenen, die permanent behaupten, wie schlecht es um unser Land steht.

UHBP
5
2
Lesenswert?

@fut...

Ander Länder haben leider oft das Pech, dass sie keine Expertin in der Opposition haben und deren Vorschläge, dann von der Regierung, zwar mit Verspätung aber doch, umgesetzt werden.
Die Frage ist: Wie gut würde Österreich dastehen, wenn die Regierung (ab Sommer) nicht so viel verschlafen hätte? (Schule, Lockdown, Impfstrategie, Kaufhaus Österreich, usw.)

mahue
3
3
Lesenswert?

Manfred Hütter: aso UHBP

Welche "Ander Länder" welche?
Welche Oppositionspolitiker kennen sie dort?
Wer könnte es jetzt bei uns besser machen? (aber mit Begründung)
Ist ihnen nicht bekannt, dass das kleine Österreich nicht unerheblich vom globalen Spiel der Mächte abhängig ist, und ab und zu, speziell in dieser Weltkrise "Corona", nur armer Mitspieler ist. Verschone sie mit den blöden englischen Begriffen wie "Global Player" oder "Stakeholder" etc. etc., die heute vermehrt von ständigen Gästen in Medien meist Politikern verwendet werden, um sich wichtig zu machen, und der Normalbürger erst danach googeln muss. Habe es schon im Beruf im Ministerium deponiert, schreibt bei Mitarbeiterinformationen gleich die deutsche Übersetzung dazu, weil viele fragten, was heißt das Wort.

hortig
3
6
Lesenswert?

@UHBP

Erstens haben alle Laender den Sommer verschlafen, und die erwaehnte Spezialistin hat im Sommer noch das Testen für sinnlos erklärt, war bis November noch gegen jede Art des Zusperrens, also was..Ihr lockdow Geschwafel gibt's ja auch erst seit es jeder weiß. Und wenn schon die eigene Partei nicht auf Sie hört...
Und ohne Verantwortung für Bevölkerung, Wirtschaft etc kann man locker vom Zusperren reden

altbayer
18
24
Lesenswert?

Zeiler

Da hätten wir uns viel erspart.
Der Selbstverliebte Magister wäre nicht Kanzler geworden
- Zeiler und Mitterlehner hätten die Koalition fortgesetzt - wetten?
Kern hat Mitterlehner als Vize ins Abseits gestellt und lächerlich gemacht (Pressekonferenzen nach Ministerratssitzungen, etc.) - dadurch konnte er erst von der türkischen Welle überrollt werden.

Isidor9
0
1
Lesenswert?

Wetten?

Wetten ist gut gesagt!!! Sie kleiner Schelm!

UHBP
4
2
Lesenswert?

@alt..

"Kern hat Mitterlehner als Vize ins Abseits gestellt"
An dir sind die Vorgänge 2017 in der ÖVP wohl gänzlich vorbeigegangen - Strategiepapier Kurz, Querschläger Sobotka, etc..
Ja, in der Bastipost steht es anders.

Isidor9
2
5
Lesenswert?

Beide zum Vergessen

Kern und Mitterlehner: zwei selbstverliebte , eitle Altschnösel .Schlechte Verlierer und Mitterlehner peinliche beleidigte Leberwurst

mahue
5
5
Lesenswert?

Manfred Hütter: Lieber altpayer

Uns interessiert die Meinung nach vielen Jahren nicht mehr. Politik ist Tagesgeschäft und zumindest gefordert, was haben Maßnahmen in der nahen Zukunft für eine volkswirtschaftliche, sozialpolitische und ökologische Wirkung. Wenn ein ein EX-Politiker (sogar Journalist) glaubt, was in seiner Zeit besser gewesen wäre, ist ein Interview zu kurz, kann ja sein Buch (Memoiren) schreiben.

rochuskobler
10
32
Lesenswert?

Hätti täti wari

..das sind offensichtlich derzeit die 3 Zauberworte der Sozis. Ob der Zeiler sie von der Parteivorsitzenden abgekupfert hat oder umgekehrt, bleibt uns verborgen, ist aber auch egal.

pwebhofer
2
28
Lesenswert?

Hätte

Ein Bewohner der hinteren Reihe. Er erklärt seit Jahren „hätte, wäre und würde“. Mehr geht leider nicht. Aber schön, wieder mal was zu lesen.

GordonKelz
3
18
Lesenswert?

Hinterher reitet die alte Urschel....

Gordon

VH7F
3
30
Lesenswert?

Er kann ja gegen Dosko in den Ring steigen?

Oder die Pamela Joy?