Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Lockdown bis Ende April?Ludwig: "Die anderen Bundesländer werden sehr schnell nachziehen"

Wiens Bürgermeister Michael Ludwig schließt nicht aus, dass die Osterruhe bis weit in den April verlängert wird. Dass andere Bundesländer wie Oberösterreich, Salzburg, die Steiermark in einen Lockdown schlittern, sei nur eine Frage der Zeit.

Michael Ludwig
Michael Ludwig © (c) APA/HERBERT NEUBAUER (HERBERT NEUBAUER)
 

Vor kurzem wollten Sie noch die Schanigärten öffnen, am Donnerstag ist Wien im Osterlockdown. Wie kam es zu dem Meinungsschwenk?

Kommentare (32)
Kommentieren
calcit
0
0
Lesenswert?

Er fühlt sich als "Stadtvater"....

....arrogant bis dort hinaus...

hortig
2
1
Lesenswert?

Ludwig

Typisch SPÖ, zuerst maulen weil die Regierung bestimmt und vorschreibt, und jetzt sich aufregen, weil die Länder die Verantwortung haben. Echt rot, nur dagegen sein

UHBP
20
14
Lesenswert?

Wo ist Kurz?

Hat er sich den Spruch von Kickl "Kurz muss weg" zu Herzen genommen?
Nur so hat es Kickl wahrschenlich nicht gemeint. Als "Nichtamtsführender Kanzler" nur gut 20.000 im Monat kassieren und sonst keine Leistung.
Im Juni fehlen uns gut eine Million an Impfdosen, weil die Regierung nicht bestellt hat und Basti patzt die EU an, nur um vor seinen einfachen Wählern gut dazustehen.
Wir sind die Lachnummer in der EU.

Balrog206
3
6
Lesenswert?

Uh

Der Katzi bekommt ca 15000€ im Monat das sind nur 5 weniger als der Kurz ! Wenn Katzi noch ein paar Nebenämter hat schafft er es mind auf das Gehalt v Kurz !

fon2024
2
1
Lesenswert?

andaman

bali ist neidig weil er dieWhrheit nicht verträgt.

Wiener58
20
11
Lesenswert?

Lockdown Regeln in Wien

bei 2Millionen Einwohnern ist es naturgemäß schwer sich an die Regeln zu halten wenn man nicht eine Villa in der Cottage oder ein Haus im Grünen hat. Die Fußgängerzonen in den "Arbeiterbezirken" sind voll und weil die Schanigärten geschlossen haben drängen sich die Menschen auf noch weniger Platz. Eine Maskenpflicht für ganz Wien ist nicht zu exekutieren deshalb werden sich die Menschen auch an die Regeln nicht halten, nach einem Jahr auch verständlich.

jackass85
3
12
Lesenswert?

jaja

ob lock down leicht, mittel, hart, ist eh immer gleich

GordonKelz
16
43
Lesenswert?

Was sollen die Politiker machen, anhand der

Pandemiezahlen? Das, was versäumt wurde
ist für ausreichend spezialisiertes Personal vorzusorgen! Statt dessen hat man abgebaut und Abteilungen zugesperrt..Es war in " normal Zeiten" schon knapp mit Intensivbetten .Es gibt auch noch andere Szenarien wie zB. Erdbeben, die eine Inten-
sivbetreung in hoher Zahl erforderlich machen. Haben wir als reiches Land VOR-
GESORGT ? NEIN! Aber mit dem Finger auf Entwicklungsländer zeigen, wenn sich dort die Toten stapeln!
Gordon Kelz

MISS_S
4
18
Lesenswert?

Sie .....

Haben absolut recht unser System wurde einerseits zu Tode gespart um anderer seits die Kohle beim Fenster raus zu werfen....

SoundofThunder
19
29
Lesenswert?

Er war nicht überrascht weil KurzIV der Pressekonferenz fern geblieben ist?

Ich auch nicht.😏

wkarne2
26
31
Lesenswert?

Lockdown

Fuck, ich hab überhaupt keine Lust mehr auf einen weiteren Lockdown.

DergeerderteSteirer
10
26
Lesenswert?

Wie es @SoundofThunder beschreibt und feststellt. so schaut's aus @wkarne2 !!

"Bedank Dich bei den Leuten die sich nicht mehr an die Maßnahmen halten."

Da gibt's sonst nicht mehr viel zu sagen!

SoundofThunder
19
54
Lesenswert?

🤔

Bedank Dich bei den Leuten die sich nicht mehr an die Maßnahmen halten. Diejenigen die behaupten dass die Maske " a Schaß " ist der eh überhaupt nichts bringt. Bei den Leuten die im kleinen Kämmerlein zusammen ihr Bier trinken und nicht einmal das Fenster öffnen. An die Verharmloser die wen kennen die einen anderen kennen dessen Freund ein Bekannter Arzt ist der behauptet dass die Zahl der COVID Toten nur eine Fälschung ist wo jeder der z.B. an einem Herzinfarkt gestorben ist als Covid-19 Toter geführt wird. An die Gläubigen der Dr.YouTube Fangemeinden und den Querdenkern (die nur ihren Brett entlang denken können welches sie vorm Kopf haben). An eine Partei die aus Taktischen Kalkül im Teich der Ignoranten nach Wählern Fischen. Und an den Zickzackkurs der Regierung welche (wegen der Wirtschaft) keine klare Linie bzw Strategie verfolgt (Ausnahmen wie geöffnete Pisten wenn Schulen geschlossen waren) und das Volk sich schon gefrotzelt vorkommt.

scaramango
9
49
Lesenswert?

Niemand hat Lust auf das "Virus", die ganze Welt nicht...


.... nur das Virus fragt uns nicht und wenn Mann/Frau dann erkrankt sind, womöglich schwer mit lebenslangen Folgen oder den Tod, ist es zu spät !!!

lucas200497
80
36
Lesenswert?

Verhältnismäßigkeit

Es wird so getan als wäre Österreich ein Land mit nur schwerkranken Senioren
Alle anderen Bevölkerungsgruppen werden komplett ignoriert (Kinder, Jugendliche, Studenten, Familien, alleinerziehende Mütter, alle arbeitenden Personen...)
Ist es wirklich gerechtfertigt wegen der Risikogruppe alle anderen monatelang in Geiselhaft zu nehmen?
Das frage ich mich langsam

lesehexe
8
16
Lesenswert?

zu Verhältnismässigkeit

Du hast anscheinend verschlafen dass es jetzt nicht mehr die "Alten" sind die erkranken, sondern die jüngeren und da landen 20jährige auf der Intensivstation. Wenn die Jungen und alle die bisher das Ganze verharmlost haben endlich die Vorgaben einhalten würden wären die verschärften Bestimmungen nicht notwendig.

sivvv
24
75
Lesenswert?

Wegen Beschwichtigern wie ihnen

wird ihre sogenannte Geiselhaft noch länger dauern. Ich bedanke mich dafür im Namen meiner Kinder, meiner Mutter, meiner Familie, die sich an die Vorsichtsmaßnahmen halten, die wieder ein normales Leben leben möchten. Die aber von Leugnern , Beschwichtigern, Egoisten wie ihnen daran gehindert werden, weil ihr es einfach nicht checkt! Schande.

peter800
21
70
Lesenswert?

@lucas

dir is aber nicht zufällig entgangen das aktuell gehäuft junde leute auf der Intensivstation landen, trotz Maßnahmen!Schon mal was passiert ohne Massnahmen? Könnte es vielleicht sein das es dann viel viel mehr wäre? Willst du das?

lucas200497
51
33
Lesenswert?

Ja

Ich hatte selbst Corona mit starken Symptomen
Trotzdem finde ich dass es eine Frechheit was da abgeht
Und auch wenn sich Lockdown bis Sommer dauert an der Situation wird sich nichts ändern. Weil wenn man was durchziehen will, brauch man das Einverständnis der Bevölkerung.
Und da ist ein Großteil nicht mehr gewillt sich monatelang einsperren zu lassen.

DannyHanny
11
35
Lesenswert?

@ Ich hatte selbst Corona.....

Und noch nicht's gecheckt.....oder einfach ein Egoist : ich hab's gehabt....überlebt.....Und jetzt hat wieder alles zu sein wie immer!!!!!
Seien Sie froh, es halbwegs gut überstanden zu haben....Wenn Sie nicht wie so viele andere Long Covid noch erwischt ( wünsch ich Ihnen nicht)!

berny8966
17
48
Lesenswert?

Und wiso?

Weil sich in den Tourismuregionen mehr Wiener und Niederösterreicher aufhalten als noch zu Hause sind.Ein Sausystem der unfähigen Behörden!

Xervus
3
2
Lesenswert?

Wiener und Niederösterreicher

müssen halt zur Naherholung rausfahren. Die anderen Bundeslandler scheißen daheim auf die Regeln. Braucht man nur mal ins Gailtal, Patznauntal und Unterinntal schauen ;-)

natchen
0
3
Lesenswert?

ja

da könnte man ja dagegensteuern, nicht den Handel schließen ect. so hauen jene enfach ab mit irgendwelchen Begründungen. Müßten jene arbeiten würde dies alles nicht gehen.

peter800
10
39
Lesenswert?

@berny

Was haben die Behörden mit dem fehlende Hirnschmalz der betroffenen Personen zu tun die glauben für sie gelten keine Regeln?

selbstdenker70
16
41
Lesenswert?

.

Jetzt einen auf nett und Stadtpapa machen, und im letzten Herbst hatten wir den Wahnsinn mit 9000 Infizierten und volle Stationen wegen seiner Wien Wahl.

Xervus
1
0
Lesenswert?

Jetzt einen auf alles richtig machen tun

und letzten März sowie Jänner haben wir den Salat aus Tirol. „Alles richtig gemacht“ nicht immer nur auf Wien rumhaten, wenn mans selber nicht besser macht. Hermagor, Schwaz, Salzburg und Ischgl lassen grüßen. 9000 Menschen sind in einer Millionenmetropole wie Wien gar nichts. Abgesehen davon das unsere Krankenhausbetten mit Landlern vollgestopft werden dank des Verantwortungsbewusstseins unseres „Stadtpapas“ und sich in Wien kein einziger darüber aufregt. LG

 
Kommentare 1-26 von 32