Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

AnalyseDer Misserfolg - die neue Konstante im politischen Leben des Sebastian K.

Der erfolgsverwöhnte Kanzler hat politisch am liebsten das Heft in der Hand, doch bisweilen entgleiten ihm die Zügel. Nicht nur bei Corona.

Sebastian Kurz
PSebastian Kurz © (c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)
 

Es läuft ungewöhnlich unrund in der erfolgsverwöhnten ÖVP. Dem Kanzler und Parteichef Sebastian Kurz, der in der politischen Arbeit wenig dem Zufall überlässt, scheinen bisweilen die Zügel entglitten zu sein. Kurz, der gern den Takt vorgibt, wird zunehmend zum Getriebenen – eine neue Grundaufstellung. So ermittelt die Justiz gegen seinen engsten Vertrauten Gernot Blümel, die schwarzen Landeshauptleute begehren auf, Innen- und Wirtschaftsministerin sind angeschlagen, bei Corona ist kein Licht am Ende des Tunnels in Sicht.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

SoundofThunder
1
7
Lesenswert?

KurzIV schafft das!

In zwei Jahren sind wir geimpft!

Hardy1
18
6
Lesenswert?

Wie würde....

....die Politlandschaft in Österreich aussehen, wenn Kapazunder wie Rendi-Wagner, Leichtfried, Kiekl, Belakowitsch etc. am Ruder wären....? Das Virus nicht mehr vorhanden, ein Leben wie früher! Guten Morgen, Tagträumer !

Mein Graz
3
18
Lesenswert?

@Hardy1

Ich weiß, es ist nicht wichtig, trotzdem habe ich eine Bitte: schreib wenigstens die Namen richtig.
Danke.

Hardy1
11
0
Lesenswert?

Welcher Name....

....sollte falsch sein ?

Balrog206
1
1
Lesenswert?

Hardy

Natürlich lightfried ! 😉

HASENADI
1
6
Lesenswert?

Welcher...?

Der war gut, Hardy !! 🤣

Mein Graz
1
3
Lesenswert?

@Hardy1

Sry, es ist nur einer: Kickl.

Hardy1
0
0
Lesenswert?

Okay....

....sorry !

kritik53
9
23
Lesenswert?

Kritisieren

Man kann die Bunderegierung für diverse Entscheidungen durchaus kritisieren, doch darf man eines nicht vergessen, dass ein Großteil von uns mittlerweile - durch Virus Leugner etc. - angestachelt, sich an nichts hält, wodurch auch die besten Maßnahmen nur mehr vermindert Wirkung zeigen.
Deutschland hat ähnliche Einschränkungen, aber eine wesentlich diszipliniertere Bevölkerung, wodurch sie offensichtlich auch besser wegkommen.

Lodengrün
5
13
Lesenswert?

Wie immer

werden dann andere Dinge aufs Tapet gebracht die in der Sache so gar nichts zu tun haben. Die Orientierungslosigkeit der Regierung samt ihrer Ausrutscher hat mit der Disziplinlosigkeit der Bevölkerung so gar nichts zu tun. Es sei man bringt Herrn Nehammer mit seiner Inkompetenz ins Gespräch der mit seinen widersprüchlichen Verordnungen nur Chaos schafft. Wer weiß dieser Tage was noch wirklich gilt. Kündigt an am 10. Feber Einreise nur mehr mit negativem Test UND 10 Tagen Quarantäne ohne Freitestmöglichkeit. Jetzt gibt es wieder die Möglichkeit des Freitestens ab dem 5. Tag. Bei Anruf der Hotline erfährt´ man von einem ausgesprochenen netten Herren man wisse nicht, die Juristen arbeiten daran. Man hat einen Test, der nicht älter ist als 2 Tage und muss trotzdem 5 Tage in Quarantäne. Wo liegt da die Logik? Das Zeitfenster ist also 2 Tage, später gibt es nur mehr das hausgemachte Virus.

hortig
0
0
Lesenswert?

Antwort

Orientierungslos, wie Frau Rendi, wenn man alle ihre Ansagen waehred der Pandemie so betrachtet

iMissionar
40
11
Lesenswert?

Trotzdem die beste Option

Wie würde diese Krise wohl unter einem Taxler Faymann, ÜblIches-Gesudere-Gusenbauer oder Ego-Kern ablaufen? Da ist die Option mit Kurz Objektiv ein Glücksfall.

Mein Graz
1
8
Lesenswert?

@iMissionar

Du schreibst über Objektivität - und betrachtest subjektiv.
Ob es mit einer anderen Regierung besser wäre - das wage ich nicht zu beurteilen, da es eben nicht so ist.

Du weißt eh:
"Wenn der Hund net g'schixxn hätt wärst net eini gstiegn."

DergeerderteSteirer
1
8
Lesenswert?

Weißt eh @iMissionar, .............. was würde, wenn.... ;-)

"Wenn" ich wär' ein Millionär, kriegt' ich hohen Zins.
"Wenn" mein Vater König wär', wäre ich ein Prinz,
"Wenn" ich Prinz wär', das wär' fein,würd' ich später König sein.
"Wenn" ich's wär', dann schafft' ich gleich alle Steuern ab im Reich.
Keiner zahlt' 'nen Cent jetzt mehr, wenn das Wörtchen "wenn" nicht wär'.

"Wenn"- das Wörtchen ist nur klein, doch ein böses Wort.
"Wenn", so sagt man allgemein, klagt man hier und dort.
"Wenn" ich noch mal zwanzig wär', wär' ich klüger wie vorher",
"Wenn" ich fing von vorne an,würde ich ein reicher Mann."
Alles wär' nicht halb so schwer, wenn das Wörtchen "wenn" nicht wär'.

iMissionar
0
1
Lesenswert?

Mit Optimismus braucht es kein WENN

Schon verloschen sind die Stunden,
Hingeschwunden Schmerz und Glück;
Fühl’ es vor! Du wirst gesunden;
Traue neuem Tagesblick.
Thäler grünen, Hügel schwellen,
Buschen sich zu Schatten-Ruh;
Und in schwanken Silberwellen
Wogt die Saat der Ernte zu.
Wunsch um Wünsche zu erlangen
Schaue nach dem Glanze dort!
Leise bist du nur umfangen,
Schlaf ist Schale, wirf sie fort!
Säume nicht dich zu erdreisten
Wenn die Menge zaudernd schweift;
Alles kann der Edle leisten,
Der versteht und rasch ergreift. ;-)

voit60
11
10
Lesenswert?

Bekommst du Geld

Für so einen Mist. Mit dem Faymann hat der Junge gemein, dass auch dieser ein Studienabbrecher ist. Jetzt Rittern sie, wer wohl der schlechteste Kanzler aller Zeiten ist. Spannendes Rennen.

kritik53
4
9
Lesenswert?

Studienabbrecher

Wahrscheinlich sind die Personen, die sich speziell an einem Studienabbrecher reiben, in ihrem Leben gar nie geistig so weit gekommen, dass sie für ein Studium geeignet waren.
Unabhängig von der Person Kurz kenne ich viele Personen, die ohne Studium wesentlich gescheiter sind, als manche Akademiker.

Lodengrün
2
2
Lesenswert?

Was @kritik

ist an einem Studienabbrecher so prickelnd? Hat es gar an 2 Universitäten probiert. Studieren darf jeder, das Studium beenden ist das Kriterium. Und wie oben. Auch hier einen Sidestep einlegen, um der Tragik der Erfolgslosigkeit des Kanzlers den Wind zu nehmen.

hortig
0
0
Lesenswert?

Antwort

Als ob ein beendetes Studium ein Zeichen von Intelligenz ist..... Dann schau dir einmal die studierten Kapazunder der SPÖ an, zb Klima, Drozda oder gar den Leichtfried....

Balrog206
0
0
Lesenswert?

Kritik

Danke !

Balrog206
0
0
Lesenswert?

Voit

Vergleichst du feigmann mit kurz ? Auweh

RonaldMessics
1
15
Lesenswert?

Interessantes Vergessen

Herr Kurz war ja auch mit Frau Hartinger-Klein in einer Regierung. Durch den Wechsel kam Anschober. So gesehen, gut dass es die FPÖ nicht mehr in der Regierung gibt. Dank Herrn Strache und seiner korrupten Vision.

andy379
11
14
Lesenswert?

Alles ist besser

als ist besser als die momentane Chaos- und Skandaltruppe. ☝️☝️☝️Außer Türkis-Blau möglicherweise...

Patriot
9
17
Lesenswert?

@iMissionar: Das "Was würde, wenn...."?

interessiert überhaupt niemanden! Damit wird das Versagen von Kurz um nichts besser!

ilselampl
18
9
Lesenswert?

Diese

medialen Silbersteinmethoden sind bezeichnend für die zu Quatschbuden verkommenen Journalien. Ich kann diese Hetzjagden und Anpatzereien, die sich auf Gerüchten und weitergegebenen Gerüchten beziehen- seit Anbeginn der Regierungsverantwortung durch die ÖVP- nicht mehr nachvollziehen. Sachbezogene Kritik ist nur mehr mit vorigen, untergriffigen Anschuldigungen zu lesen. Glauben sie wirklich, dass sich in diesem Klima noch Menschen finden werden, die sich auf so ein Himmelfahrtskommando einlassen werden.? Wenn sie es soviel besser wissen und können, warum stellen sie sich nicht in den Dienst der Sache? Ihre Methoden kotzen mich nur mehr an.

SoundofThunder
2
6
Lesenswert?

🤔

Guten Morgen! Die letzten 4 Jahre geschlafen?

 
Kommentare 1-26 von 140