Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

SPÖ beantragt Sondersitzung zu "Impfchaos"

SPÖ-Partei- und -Klubvorsitzende Pamela Rendi-Wagner will "wirksame und neue Teststrategie" für Zeit nach dem Lockdown. Für Rendi-Wagner ist das Vorgehen der Regierung "fahrlässig". Die FPÖ kritisiert die fehlende Impfstrategie in Heimen.

© APA/ROBERT JAEGER
 

Die SPÖ sieht die Corona-Impfaktion durch "das Chaos, das Zögern und die Pannen" der türkis-grünen Regierung gefährdet und wird daher am morgigen Donnerstag eine Sondersitzung des Nationalrats beantragen. Für SPÖ-Partei- und -Klubvorsitzende Pamela Rendi-Wagner ist das Vorgehen der Regierung "fahrlässig", wie sie in einer Stellungnahme gegenüber der APA erklärte. Bei der Sondersitzung will Rendi-Wanger eine wirksame neue Teststrategie thematisieren.

Impf-Plan

Die Corona-Impfung sei der "Schlüssel im Kampf gegen die Corona-Pandemie", daher müsse das Motto lauten: "Impfen, impfen, impfen!", so die SPÖ-Chefin. Wichtig sei, dass die Menschen Vertrauen haben und die Regierung mit einem klugen Plan vorgeht. Derzeit sieht es aber leider nicht danach aus, wie Rendi-Wagner findet: "Weit über 60.000 Impfdosen werden gebunkert und nicht verimpft. Das ist grob fahrlässig. Worauf wartet die Regierung? Impfen heißt Menschenleben retten - jede einzelne Schutzimpfung zählt!"

Forderung nach neuer Teststrategie

Die Impfung sei nicht nur wichtig für die Gesundheit der Menschen, sondern auch für die heimische Wirtschaft und den Arbeitsmarkt, argumentierte die SPÖ-Chefin: "Ein Zögern schwächt die Impfbereitschaft und erhöht das Risiko von Virusmutationen. Deshalb muss Geschwindigkeit aufgenommen und der Impfturbo eingeschaltet werden." Andere Länder hätten vorgezeigt, dass dies möglich ist. Es brauche nun eine "wirksame und neue Teststrategie" für die Zeit nach dem Lockdown, bzw. bis eine hohe Durchimpfungsrate erreicht ist, so die SPÖ-Chefin.

FPÖ

Auch die FPÖ hat am Mittwoch kein gutes Haar an der Regierung gelassen und ihr einmal mehr "Versagen" in der Corona-Pandemie attestiert. Es vergehe kein Tag, ohne dass das Versagen Österreichs im Kampf gegen die Pandemie sichtbar werde, meinte FPÖ-Bundesparteiobmann Norbert Hofer in einer Aussendung. Als Beleg führte Hofer an, dass obwohl in Österreich seit Tagen zigtausende Impfdosen lagern, der Start der Impfung in Altenwohn- und Pflegeheimen erst für den 12. Jänner geplant gewesen sei, wie Sektionschefin Katharina Reich am Dienstag bestätigte. Und nach einer "Welle des Entsetzens" gehe es nun offenbar doch, dass in dieser Woche 21.000 Dosen verabreicht werden.

"Schwerer Fehler"

Gerade im Bereich der Altenwohn- und Pflegeheimen passiere "ein schwerer Fehler nach dem anderen", so Hofer, der eine lange Liste an Verfehlungen ortet. Etwa sei die Vorbereitung auf die zweite Welle verschlafen worden. Dann seien Heime mit mangelhaften FFP2-Masken im Auftrag des Gesundheitsministeriums beliefert worden. Zudem sei verabsäumt worden rechtzeitig eine "echte Teststrategie" in den Heimen zu installieren. Und die "Impfpanne" sei nun der letzte Anschlag auf die besonders gefährdeten Mitmenschen in den Heimen.

Kommentare (49)
Kommentieren
Super123
0
1
Lesenswert?

Sonder Sitzungen

kosten nur denSteuerzahlern Geld warum ziehen nicht alle an einem Strang um endlich diese auf zu sperr Politik zu beenden.
Impfen nicht nur die Alten oder solche die im Gesundheitsbereich Arbeiten sondern alle denn die Leute die Arbeiten sollen oder müssen damit die Wirtschaft wieder läuft sind genau so wichtig wie alle anderen . Keine Arbeit geringere Steuereinnahmen dadurch kein Geld in der Staatskasse und dann Zusammenbruch unserer Sozialsysteme wie Gkk usw.

Irgendeiner
0
0
Lesenswert?

Ach ja,da erklärt man das Phänomen der Verwendung

des Begriffs Studienabbrecher großzügig rechtlich in extenso und Fragesteller und Antwort verschwinden unergründlicherweise ins Nirvana,naja,man wär ja verblüfft,na, wenn man dumm wäre,da man es aber nicht ist,sagt man einfach,das der Schmerz der Wahrheit keinesfalls Meßlatte sein kann für das was ich sage,einfach weils bei mir bleibt was ich feststelle, denn die Darstellung von Sachverhalten,Bereich des Seins, kann in sich keinen Regeln widersprechen,Bereich des Sollens,ist halt nicht das gleiche..Oder simpler mit dem alten Alice Cooper.we still got a long way to go.

schteirischprovessa
1
3
Lesenswert?

Eine geniale PK von PRW.

Auf der einen Seite fordert sie das gleiche wie die Regierung, gerade ein paar Details mehr vielleicht, aber nichts aufregendes.
Auf der anderen Seite alles an der Regierung zu kritisieren und in Frage zu stellen, teils mit Halbwahrheiten.
Es wäre eher an der Zeit, gemeinsam zu versuchen, die Probleme zu lösen, ohne Polemik und Halbwahrheiten.
Der SPÖ sollte dies zuzutrauen und zuzumuten sein, bei dieser FPÖ ist sowieso Hopfen und Malz verloren.

Irgendeiner
0
0
Lesenswert?

Martin mag keine Halbwahrheiten,Martin

mag aber Basti,das Koan kannte ich noch nicht.

Autschal
0
3
Lesenswert?

Als Parteiloser ist es mir egal....

..... wer was macht oder tut. Zielführend sollte eine Einigkeit im Parlament sein.

ANMAAN
2
3
Lesenswert?

kaum Fehler

Wenn man sich die destruktive und zahnlose Arbeit der Opposition in der Krise vor Augen hält, dann muss man schon sagen - nicht viele Fehler gemacht, liebe Bundesregierung! Außerdem, nur wer arbeitet kann und darf Fehler machen!

SoundofThunder
19
22
Lesenswert?

🤔

Die bunkern nicht. Die brauchen ja nach 40 Impfungen Impfurlaub.

Balrog206
4
2
Lesenswert?

Da

Haben wohl did Sozialpartner interveniert 😂

Nixalsverdruss
3
54
Lesenswert?

Hofer widerspricht sich:

April 2020: Hofer meint, dass die Menschen in den Heimen eingesperrt werden - die Regierung ist schuld - und die Heime sollten sofort geöffnet werden. Einen gesonderten Schutz für die Insassen lehnt er ab.
5. Mai 20: Hofer spricht davon, dass das Corona-Virus nur eine Grippe sei, die für 80 % der Bevölkerung gar nicht gefährlich sei.
13. Mai 20: Hofer will die Wirtschaft sofort hochfahren - alles rund um Corona ist nur Panikmache...
29. 12. 20: Hofer warnt vor einem Zwang, ob direkt oder indirekt, sich gegen Corona impfen zu müssen: „Ich habe großes Verständnis für jene die sagen, ich habe kein Vertrauen in die ersten Impfstoffe.“ Der Druck, das Mittel rasch auf den Markt zu bringen, sei groß gewesen. Auch sei noch fraglich, ob der Impfstoff auch steril immun mache, also davor schütze, andere anzustecken: „Für mich ist das ausschlaggebend“, betonte Hofer.
6. 1. 21: Dass Heiminsassen nicht geimpft werden bezeichnet Hofer als: "Impfpanne" und diese sei nun der letzte Anschlag auf die besonders gefährdeten Mitmenschen in den Heimen.

So, Herr Hofer! Was wollen Sie eigentlich?

jost4513
2
9
Lesenswert?

..

Und trotzdem gibt es offenbar immer mehr Anhänger der Fpö, das entsetzt mich. Ich ordne mich selber nicht fix einer Partei zu, aber Fpö geht fix gar nicht. Da hätten wir gleich amerikanische Verhältnisse, ganz ganz schlimm was da im Kapitol abgeht. Wie kann man sich als Mensch egal welcher Gesinnung so aufhetzen lassen. Schrecklich und traurig.

gonzolo
3
19
Lesenswert?

Na ja – im blauen Eck nichts Neues, würd ich sagen …

Würde man das blaue Basis-Gen rausisolieren, hast den Bauplan für eine 360°-drehende Gummiwurst, die diese Gesellen als Rückgrat eingebaut haben.

Nicht zu verachten ist auch das 50:50 Wahrheits-Gen … wenn sie dann was ins Mikro sagen, hört man immer die anderen 50% der Wahrheit – seinerzeit im Bärental/Ktn. entwickelt und perfektioniert und über das Buberl-Partie-Netzwerk in ganz Österreich und diverse höchste Staatsfunktionen „gespreadet“ = schon damals hatten wir also eine Art Virus-Heimsuchung.

Und wenn dann auch noch der kleine große Blaue ins Mikro poltert, dann meint man einen Wochenschau-Ausschnitt in einer Ntv-Zeitdoku /1930-45 zu sehen.

Tja - Strache hat so gesehen mehr für die Demokratie getan, als er´s vermutlich jemals wollte ...

ronny999
7
44
Lesenswert?

Da Hofer hat seinen Zaun

und sein Spesenkonto - geistig war er nie auf der Höhe - was soll man sich von Hofer oder der FPÖ Anderes erwarten?

herwag
5
43
Lesenswert?

:-)))

... dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen - die blaue partie dreht und windet sich wie ein regenwurm und wenn das rumpelstilzchen nicht mehr weiter weiss fängt er im parlament - wo er eigentlich gar nicht hingehört -zu schreien an!

Kirby
24
36
Lesenswert?

Ich wohne in einem Bezirk,

der seit Jahrzehnten tiefrot ist. Der Bgm ist Ignorant, Probleme werden weggeredet, Armut, schlechte Gemeinde- und Sozialwohnungen inkl Schimmel etc werden seit Jahren toleriert. Dass Menschen krank werden ist der Spö egal. Und von einer Impfkampagne haben wir hier noch gar nichts mitgekriegt. Aber Hauptsache in der Hochglanzbroschüre der Gemeinde ist alles Juchhee und Tralala! Es lebe Rot. Wenn Menschen parallel den Bach runter gehen, kehren wir es halt unter den Teppich, gell?

ChihuahuaWelpe56
0
4
Lesenswert?

Leoben, Murau oder irgend wo in Kärnten?

Welcher ist es und wieso meinen sie, er wäre arogant?

UHBP
7
12
Lesenswert?

@kir..

Bin mir fast sicher, dass du nicht weißt wie deine Gemeinde heißt. Würde mich überraschen, wenn du jetzt eine Antwort hast.

Ogolius
7
22
Lesenswert?

Und ich wohne in....

... einer Bezirksstadt mit einem tiefschwarzen Bürgermeister und der vorgenannte Text ist 1 zu 1 zu übernehmen! Woraus sich ergibt, dass, egal welcher Couleur der Ortsvorsteher angehört - politischer Müll ist überall zu finden. Bedenklich ist nur, dass unsere Herrschaften immer weniger glaubwürdig werden und sich die Chance für einen „neuen starken Mann“ auftut - Gott bewahre...

Irgendeiner
21
23
Lesenswert?

Und ich dachte, du seist aus Graz,

aber dort wärs ja ein schwarzer.

kritiker47
12
15
Lesenswert?

Aber geh, Irgeneiner,

sind Sie gerade beim Villacher Fasching ? Schauen Sie lieber, dass in Kärnten etwas weiter geht. Da haben Sie doch Ihren "Kaiser" als Ansprechpartner, der genau Ihren Anstoß brauchen würde. Ihren Feiertagsschlaf in allen Ehren, aber nehmen Sie doch die Scheuklappen der Einseitigkeit ab, wenn Sie wieder munter geworden sind. Sollte ich Sie damit hellwach gemacht haben, mein Lieber, dann schreiben Sie doch wieder eine ganze lange Seite. Sie sind nämlich immer so herrlich unterhaltsam : immer die gleichen Formulierungen, immer dieselben Beschuldigungen und Beschreibungen. Nachdem heute der letzte Feiertag der Weihnachtszeit ist, gilt es toleranterweise auch noch : Ihnen ein gutes neues Jahr und bleiben Sie gesund !

Irgendeiner
12
8
Lesenswert?

Ja,ich wünsch dir auch alles Gute und Gesundheit die möglicherweise

noch ein rareres Gut werden wird auch wenn du hier irrst,ich bin nicht einseitig ich tu mental alles in den Orkus der Verdammnis das nicht entspricht unabhängig davon mit welcher Parteifahne es wachelt,auf die lokale Politik hab ich keinen Einfluß und bei uns Impfen sie schon, das werd ich mir anschauen, die Performance meiner Landsleute ist recht abgründig, das seh ich täglich nur krieg ich gleichlautende Berichte auch von anderswo in Österreich.Und ich wiederhol mich manchmal, das ist korrekt und ich würde es vorziehen Dinge nur einmal sagen zu müssen,eine Sache die jeder Vater kennt,aber das ist ein rezeptionsästhetisches Problem,wenns nicht in den Kopf des Rezipienten flutschen will mußt es halt wiederholen,ich hab halt Geduld,manche Lernkurven sind immer flach.Und naja,die Raunächte gehen zu Ende,die wilde Jagd verschwindet aber ich bleibe
und bei mir hilft es nicht sich zwischen die Karrenspuren des Weges zu legen,bleib gesund.

ilselampl
39
30
Lesenswert?

wer sagt ?

die Regierungsmitglieder sind mediengeil ?
So viele Pressekonferenzen wie die RW-Pam - und das sogar im Vorhinein - hat die ganze Regierung nicht gehabt ........

fersler
1
3
Lesenswert?

@ilse...

haben sie Probleme mit den Grundrechnungsarten, wie zusammenzählen?

Irgendeiner
29
36
Lesenswert?

Das stimmt nicht und das weißt Du,

niemand posiert lieber als Basti um die sachliche Leere zu füllen,und du kannst zählen gehen wer die meisten Pressekonferenzen abgehalten hat,die Kasperliaden wie Walsertal sogar nochmal weggelassen,seine Vorstellung vom Paradies ist halt ein Phototermin mit ihm im Mittelpunkt, das findest sonst nur bei jungen weibliche Modells.

Irgendeiner
23
36
Lesenswert?

Übrigens,ich hab bei PRW noch nie gesehen, daß sie eine

Pressekonferenz abhält,man lacht,um eine andere Pressekonferenz anzukündigen, das schafft nur ein Basti.

Irgendeiner
21
12
Lesenswert?

Naja,natürlich müßma die Impfungen verwenden auch,

aber wenn ich hoffe daß eine kommt,verlassen hätte ich mich nicht drauf,hab ich das Konzept schon in der Schublade.Und solange ich das nicht großflächig verteilt habe drück ich R, wir brauchen das Tracing wieder, Wunder geschehen da nicht,am Anfang haben ja auch so Esel geglaubt es würde in der warmen Jahreszeit verschwinden wie die Grippe obwohl das die Daten nicht hergaben.Und noch was,wenn die neue Variante das tut was sie bei den Briten tat und nicht uns zu Liebe aus freundlicher Einsicht ein anders Verhalten an den Tag legt und wir mit dem Aufsperren,chargieren und faseln einen hohen Sockel aufbauen kommma nicht mehr runter, das rennt noch schneller.

Irgendeiner
22
6
Lesenswert?

Möchtest Du Einwände erheben, Mausbärli,mein omnipotentes,

dann tritt vor und sprich,ich bin auf deine Expertise wieder hoichgespannt,ob jetzt über das Thema oder auch über mich.

 
Kommentare 1-26 von 49