Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

EssayMichael Lehofer: Wie man nach der Krise seine innere Festigkeit wiedergewinnt

Krisen gehören zum Leben dazu. Wir reagieren darauf mit Angst, Verzweiflung oder gar, indem wir trübe Verschwörungstheorien wälzen. Dabei übersehen wir oft das Wichtigste zu ihrer Überwindung: den Zusammenhalt.

Krise: Illustration Margit Krammer © 
 

Eine Krise ist ein Zustand, in dem man nicht mehr weiter weiß. Wir sagen uns in einem solchen Fall: Wie sollen wir unter diesen Umständen weiterleben können? Manche Krisen betreffen hauptsächlich einzelne Personen, andere Paare und Gruppen. Krisen können auch die ganze Menschheit erfassen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren