Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

AUSSENSICHTMichael Ludwig gewann mit dem Charme von Valium

Kurt Flecker hofft, dass sich der Wahlgewinner von Wien nach seinem Wahlsieg endlich in die Karten blicken lässt.

Rendi-Wagner und Ludwig: Freundschaft oder Ellbogentechnik?
Rendi-Wagner und Ludwig: Freundschaft oder Ellbogentechnik? © APA/ROBERT JAEGER
 

Vor Monaten noch war von der Mutter aller Schlachten, vom „Kampf“ um Wien die Rede. Eine Einschätzung, die aus heutiger Sicht die Rechnung ohne den Wirt war. Der Wirt, das ist Michael Ludwig. Er plauderte sich durch den Wahlkampf. „Alles ist in Ordnung, so wie es ist.“ Auf Hinweise, dass dem in manchen Bereichen nicht so sei, kam die Antwort, dass alles immer noch besser gemacht werden könne, und man werde sich bemühen. Konfrontationen hat Ludwig geschickt vermieden und ist heiklen Themen aus dem Weg gegangen. Lächeln, Freundlichkeit und Unaufgeregtheit waren seine Markenzeichen. Ludwig hat diesem Wahlkampf Valium verschrieben und die Wähler sind dessen Charme erlegen. Die Rechnung ist aufgegangen. Der interessierte Beobachter wird mit der Frage alleingelassen, wer dieser Ludwig ist, wie er denkt, was er wirklich will. Vielleicht wissen wir nach den Koalitionsverhandlungen mehr.

Kommentare (1)

Kommentieren
herwag
2
1
Lesenswert?

:-)))

besser hätte flecker die situation gar nicht beurteilen können !!!