AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Steirischer Wahlpoker"Schützenhöfer erhöht den Druck auf die SPÖ"

Analyse von Innenpolitik-Redakteur Ernst Sittinger nach der Pressekonferenz von VP-Obmann Schützenhöfer.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
 Innenpolitik-Redakteur Ernst Sittinger
Innenpolitik-Redakteur Ernst Sittinger © KLZ
 

Der steirische Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer (ÖVP) hat  Donnerstagvormittag in die Grazer Burg zur Pressekonferenz mit dem Titel "Zwischenbericht zur Frage des steirischen Wahltermins" geladen. Er  legte dabei den Stand der bisherigen Gespräche mit den Parteien dar. Schützenhöfer erklärte, dass er eine frühere Landtagswahl im November vorziehe. Er wolle aber noch Gespräche mit den anderen Parteien führen und eine noch breitere Mehrheit für eine vorgezogenen Wahl finden. Sein Hauptargument: ein "kurzer und sparsamer" Wahlkampf, denn dieser habe auch für die Landtagswahl bereits begonnen.

Innenpolitik-Redakteur Ernst Sittinger analysiert die Lage:

Kommentare (12)

Kommentieren
alsoalso
3
3
Lesenswert?

Parteiangestellter

Der profillose Schützenhöfer ist seit 1970 Parteiangestellter und redet dauernd so schleimig, das es fast jedermann übel wird . Er gibt sich bürgerlich, ist aber in Wahrheit ein verkappter Linker. Taktik ist seine größte Kunst - dort beweist er dauernd seine größten Fähigkeiten. Hoffentlich erkennen das viele Wähler. Vor allem Menschen die in der Privatwirtschaft tätig sind - oder gar selbständig sind - haben das schon überlauert. Diese ÖVP ist nicht mehr wählbar - die NEOS könnten eine Alternative sein.

Antworten
wahrheitverpflichtet
2
1
Lesenswert?

und alle wissen es!

Diese ÖVP ist nicht mehr wählbar DIE ÖVP GIBT ES NICHT MEHR ahben dies die övp alten noch nicht ganz überrissen! Liebe alt övpler ihr habt eure seele den führer kurz überlassen euch ausgeliefert! DEN SONST WÜRDET IHR BEI 15 oder 18 Prozent liegen bei den Wahlen so habt ihr aber euren Führer kurz der sich hervor hebt rechter als die FPÖ zu sein der Menschenrechte mit Hass und hetzerischen nationalistischen Populismus als sein marken Zeichen als orden trägt! ER DER NUR EIN ZIEL HAT SICH ins Rampenlicht der macht zu schießen der nazistischen willens willen und weil die die im dazu verhalfen ihren Einsatz vergoldet wieder einfordern! DIE ALTE LIEBE ÖVP JA DIE WÄRE HINTER DER SPÖ UND DER FPÖ VIELLEICHT SOGAR HINTER DEN GRÜNEN NA DEN SO ABER HABEN SICH SICH AUFGEGEBEN UND AUSGELIEFERT DEREN DIE NOCH MEHR WOLLTEN ALS POLITIK ZU MACHEN! ZU DEN 18 Prozent 3 Prozent reiche Industrie wirtschaft also vermögende 15 Prozent das sind die beamten also Lehrer Landesbedienstete Bundesbeamte wirtschaft treibende ! WIE KOMMEN DANN KURZ AUF CA ANGEKÜNDIGTE 33 Prozent das sind die Abkömmlinge der freiheitlichen rechten der endtäuschten SPÖ ler da gibt es natürlich auch Fremdenfeindlichkeit bzw tief enttäuschte mit Rachegelüste der kurz der kann halt das hetzerische lügnerische populistische rechte nationalistische haider abklatsch

Antworten
herwig67
2
5
Lesenswert?

Die Grünen als Feigenblatt

Wenn die Grünen den Antrag azf vorgezogene Neuwahlen unterstützt, dann hoffeich, dass sie aus dem Landtag fliegen. Auch bei den Grünen spielt dann rein nur Parteitaktik und billiger Stimmenkauf eine Rolle..sicher nicht die Steiermark.

Antworten
Geerdeter Steirer
1
13
Lesenswert?

Den Druck kann der LH dort ausüben...........

wo gewöhnlich jeder Mensch ein bis zwei mal am Tag notgedrungen hin muss, einfach mal raus lassen Hr. LH vielleicht geschieht's dann leichter .............. ;-))..........nur soviel zum Ausdruck "Drück ausüben"...............

Antworten
ErnstDesLebens69
2
7
Lesenswert?

Niveauvoll

Wieder einmal ein ganz besonders wertvoller Beitrag hier im Forum.

Antworten
Geerdeter Steirer
1
4
Lesenswert?

Druck üben gewöhnlich Personen aus welche in ihrer...........

Hilflosigkeit gefangen sind, das ist von der Lebenserfahrung her in Stein gemeißelt............

Antworten
Rick Deckard
1
5
Lesenswert?

jetzt ist klar,

warum er so a rote Birn hat...🤣

Antworten
Geerdeter Steirer
1
3
Lesenswert?

Als Andritzer (lt. Handschlagqualitäten)

bist eh am Draht oder am Nabel um über ihn bescheid zu wissen, ich bin in Andritz bis 1992 sesshaft gewesen und bin froh ihm nicht begegnen zu müssen...........solche wie den LH meide ich wie der Teufel das Weihwasser......

Antworten
untrpos
3
13
Lesenswert?

Schützenhöfer hat Land und Leute schon längst vergessen

Für ihn zählen jetzt nur noch die Parteitaktik und wie er am besten an seinen Nachfolger übergeben kann. Sein großes Reformprojekt, das Leitspital in Liezen, ist gescheitert, jetzt will er halt einfach mal mir nichts, dir nichts wählen lassen weil die Umfragen günstig stehen. Die Leute wollen keine Wahl in diesem Jahr, oder hat er die Umfragen zum Koalitionsbruch und der Neuwahl hier in der Kleinen Zeitung nicht gesehen? 70% sind dagegen

Antworten
ErnstDesLebens69
1
4
Lesenswert?

Wo denn gescheitert?

Wo genau ist das Leitspital denn gescheitert? Die einzigen, die das behaupten, sind die FPÖler die mangels Flüchtlingskrise sonst kein aktuelles populistisches Thema in der Steiermark finden.

Und hat nicht Herr Schickhofer erst letzte Woche gesagt: den Umfragen zu Folge wäre jetzt Hillary Clinton US-Präsidentin.

Antworten
Geerdeter Steirer
0
2
Lesenswert?

Korrekt ...............

beschrieben von Dir @untrpos..........!

Antworten
Lamax2
2
19
Lesenswert?

Druck auf SPÖ

Lange waren sie gut genug, ihn als LH zu akzeptieren; jetzt, wo er glaubt, Aufwind zu haben will er mit fliegenden Fahnen zur FPÖ wechseln. Steirische Politik war einmal gut, jetzt ist sie zum Ko...en.

Antworten