AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

153.000 Euro bruttoSozialversicherung: Leitender Angestellter der ÖGK ausgeschrieben

Die aus den neun Gebietskrankenkassen entstehende Österreichische Gesundheitskasse sucht Personal und schreibt Jobs aus. Als kollektivvertragliches Anfangs-Mindestentgelt für den "Leitenden Angestellten" werden 153.000 Euro brutto geboten.

Hauptverband der Sozialversicherungsträger in Wien © APA/HANS PUNZ
 

Der Umbau der Sozialversicherungen schreitet auch in personeller Hinsicht weiter voran. Für die aus den neun Gebietskrankenkassen entstehende Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) sind am Wochenende im Amtsblatt der "Wiener Zeitung" die Funktionen des Leitenden Angestellten sowie der drei Stellvertreter ausgeschrieben worden.

Die Aufgaben des Leitenden Angestellten bestehen laut Ausschreibung "grundsätzlich in der Leitung des Büros der ÖGK". Er soll sein Amt mit 1. Juli antreten und die derzeitige kommissarische Leiterin Ingrid Nemec ablösen. Sein Vertrag ist für fünf Jahre befristet. Als kollektivvertragliches Anfangsmindestentgelt werden in der Ausschreibung 153.221,04 Euro brutto jährlich genannt. Das Anfangsmindestgehalt der Stellvertreter beträgt 136.196,48 Euro brutto jährlich.

Die Überleitungsgremien in den von 21 auf fünf zusammengelegten Sozialversicherungsträgern haben am 1. April ihre Arbeit aufgenommen. Die Fusion soll mit Jahresende abgeschlossen sein, mit 1. Jänner 20202 sollen die ÖGK, die aus Selbstständigen und Bauern zusammengelegten Sozialversicherung der Selbstständigen (SVS), die mit Eisenbahnern und Bergbau fusionierten Beamten (BVAEB), die PVA und die AUVA ihre Arbeit aufnehmen. Auch für die BVAEB wurden am Wochenende der Leitende Angestellte und die beiden Stellvertreter ausgeschrieben.

In der ÖGK wurde auf Arbeitgeberseite der freiheitliche Wirtschaftskammer-Vizepräsident Matthias Krenn als erster Obmann gewählt. Er leitet seit 1. April den Überleitungsausschuss und wird dann ab 1. Jänner 2020 den Verwaltungsrat der ÖGK führen. Danach soll er sich mit dem von der Arbeitnehmerseite nominierten bisherigen Obmann der Salzburger Gebietskrankenkasse, Andreas Huss, im Halbjahresrhythmus abwechseln. Als Generaldirektor der ÖGK war zuletzt der der ÖVP nahe stehende, dezeitige stellvertretende Hauptverbands-Generaldirektor Bernhard Wurzer im Gespräch.

Kommentare (8)

Kommentieren
AIRAM123
3
7
Lesenswert?

Wo soll ich mich bewerben?

Öh gar nicht... falsche Farbe

Antworten
Balrog206
0
0
Lesenswert?

Also

Doch ein Mitglied 😉

Antworten
Irgendeiner
9
34
Lesenswert?

Naja,was soll man da meckern,die Regierung hat

ihr Ziel erreicht,eine Machtverschiebung in einer Selbstträgerinstitution zu Gunsten der Wirtschaft,die werden letztlich bestimmen ob was behandlungswürdig ist und die Besetzung der Spitze mir parteinahen Vasallen,nicht,nicht daß sich dort wer frech aufregt wenn die Versorgung nicht klappt.Und naja,aus der Milliarde Einsparung zu Gunsten der Versicherten ist ein riesiges Minus geworden,aber das war ohnehin nicht wichtig,wo gehobelt wird fallen Späne und mit ein paar pekuniären Blümchen an den Ketten Eurer Sklaverei um Marx zu paraphrasieren die ihr eh nicht kriegt,schluckt ihr das leichter.Ist mir schon einer,unserer Regierungssprenger, kein Stillstand,da geht was weiter,wurst woma hinfahren dafür simma mit Qualtinger schneller dort,ich mein man kann nicht auf jeden Rücksicht nehmen,Leistung muß sich wieder lohnen wie mir ein Studienabbrecher immer zuruft,genau.Naja, ich halte mich stets an die Rechtsregeln, was ja denen entgegenlaufende Wünsche nicht ausschließt und ich würde Euch halt so gerne was auf die Stirne tätowieren, nur ein kurzes Wort aus dem Altgriechischen und ich darf nicht.

Antworten
SoundofThunder
8
36
Lesenswert?

Wir sparen im System!!

Euer Geld für unsere Leut!!

Antworten
Balrog206
9
12
Lesenswert?

Sound

Bewirb dich doch

Antworten
Irgendeiner
10
20
Lesenswert?

Sag Roggi,bist Du kein gebürtiger

Österreicher oder willst witzig sein.Glaubst eine Regierung die sogar im Ministerium Abteilung auflöst um frech neu besetzten zu können, so unverschämt hatten wie es noch nie,setzt da wen anderen rein als sie im Auge hatten.Wenn die etwa mich haben wollten, da sei Gott vor, schreibens halt in die Ausschreibung wenn ich sonst nichts übererfülle rein, muß zehn Jahre unter dem gleichen Nick in der Kleinen gepostet haben,dann bin ich wohl der einzige der erfüllt,und Du weißt wie das hier läuft und was dort jetzt sitzt.

Antworten
Shiba1
5
3
Lesenswert?

Das

stimmt wohl zu 120%! Es ist jämmerlich.

Antworten
Balrog206
7
8
Lesenswert?

Irgendeiner

Lustig stimmt ! Übrigens gratuliere zum fast normalen Post ! Selten aber es geht ja doch ! 😉 bin dem ganzen Theater ob links u rechts usw einfach schon überdrüssig sorry ! Die einen dafür die anderen gegen alles und wenn’s d Ohren sind

Antworten