AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

WiederbetätigungHitler-Bild am Handy: Tiroler Ex-FPÖ-Funktionär angeklagt

Wegen des Verbrechens der Nationalsozialistischen Wiederbetätigung.

Sujetbild
Sujetbild © imagecore - Fotolia
 

Die Staatsanwaltschaft Innsbruck hat gegen einen ehemaligen Imster Gemeinderat und FPÖ-Bezirksparteiobmann Anklage wegen Wiederbetätigung aufgrund von Hitler-Bildern am Handy erhoben. Dies sagte Staatsanwaltschaftssprecher Hansjörg Mayr am Donnerstag der APA und bestätigte damit eine Veröffentlichung auf der Homepage "dietiwag.org" des Bloggers Markus Wilhelm.

Dem ehemaligen Bezirksparteiobmann wird von der öffentlichen Anklagebehörde vorgeworfen, mehrere den Nationalsozialismus und Hitler verherrlichende Bilder und Nachrichten in WhatsApp-Gruppen verbreitet zu haben. Darunter beispielsweise ein "Wanted"-Plakat mit einem Bild von Adolf Hitler und dem Text "Vermisst seit 1945 - Adolf, bitte melde Dich! Deutschland braucht Dich! Das Deutsche Volk" oder ein Bild einer Schirmmütze der Totenkopf SS mit Reichsadler samt Hakenkreuz und SS-Totenkopf-Anstecker und der Aufschrift "Liebe Flüchtlinge, an diesen Mützen erkennen Sie ihren Sachbearbeiter".

"Wollte nur waren"

Der Angeklagte gab laut Staatsanwaltschaft dazu an, er habe diese WhatsApp Nachrichten nur weitergeschickt, um andere davor zu warnen, dass diese Bilder im Umlauf sind. Dem schenkte die Staatsanwaltschaft jedoch keinen Glauben. Die Anklage ist noch nicht rechtskräftig. Der Parteifunktionär hatte bereits im März seine Funktionen und seine Mitgliedschaft bis zum Abschluss des laufenden Verfahrens ruhend gestellt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Musicjunkie
1
7
Lesenswert?

Werden wir es tatsächlich nie schaffen ,diese widerlich-stinkenden, braunen Sümpfe trockenzulegen.

--

Antworten
hbratschi
3
7
Lesenswert?

damit schaut's leider schlecht aus,...

...denn je mehr die dunkelbraune angstmacherei fruchtet, desto mehr dieser lieblichen nagetiere kommen aus ihren kellerlöchern gekrochen...

Antworten
CuiBono
2
8
Lesenswert?

Nur warnen

wollte er.
Der liebe Gute.
Vielen Dank auch.

An diesem Wesen wird die Republik genesen.

Antworten
hbratschi
4
16
Lesenswert?

ach was soll's,...

...ist ja nur wieder ein brauner einzelfall...

Antworten
X22
2
5
Lesenswert?

Das ist kein Einzelfall, die sind so blöd

und glauben ihre Ausreden sind die Wahrheit und nichts als die Wahrheit.

Antworten
hbratschi
2
5
Lesenswert?

dass das...

...kein einzelfall ist, damit hast vollkommen recht. aber ich glaube, die brauchen gar keine ausreden, denn die sind ja stolz auf ihren braunen schei..haufen...

Antworten
Paddington
4
17
Lesenswert?

FPÖ

ohne Worte. Und das Schweigen geht wohl weiter

Antworten
UHBP
5
20
Lesenswert?

Das die FPÖ solche Menschen aus der Partei ausschießt, kommt sicher nicht in Frage.

Ist das die glaubwürdige Abgrenzung vom rechten Rand der FPÖ?

Antworten