AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Schützenhöfer

"Wir bringen keinen einzigen Flüchtling mehr unter"

Der steirische Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer (ÖVP) fordert, dass auch Österreich keine "Wirtschaftsflüchtlinge" mehr ins Land lässt. Die Aufnahmekapazität in der Steiermark sei erschöpft. Innenministerin Mikl-Leitner will Jihadisten unter Hausarrest stellen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

zur Nationalratswahl 2019

6 Wochen gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
FLUeCHTLINGE: LH SCHUeTZENHOeFER IN SPIELFELD
Schützenhöfer in Spielfeld © APA/ERWIN SCHERIAU
 

Nachdem Mitte der Woche mehrere Balkanländer die Grenzschließung für sogenannte Wirtschaftsflüchtlinge beschlossen haben, hat sich der steirische Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer (ÖVP) für einen solchen Schritt auch an den österreichischen Grenzen ausgesprochen. Die Bundesregierung solle dies "ernsthaft" überlegen, so Schützenhöfer im Interview mit der Tageszeitung "Kurier" (Sonntagsausgabe).

Kommentare (99+)

Kommentieren
7bcd11fe08ebf6682e2cc916e0195306
0
11
Lesenswert?

Ihre Hausarrestidee ,Frau BM Mikl-Leitner,

ist ja wieder einmal eine großartige Idee,damit der Fußfesselträger zu Hause im Internet in Ruhe unkontrolliert weiter tätig werden kann..................................
Dies kann ja wohl nur ein Faschingscherz sein!
Wenn die Hafträume inzwischen bei uns voll sind,dann werden Sie wohl andere Maßnahmen vornehmen müssen.
Der Witz war jedenfalls lustig!

Antworten
7d56d8e63ee0ce2fc7994bce77cb7203
1
17
Lesenswert?

Wer nimmt den "Sesselkleber Hermann" bitte noch ernst?

Ich erinnere mich, wie der ewige Wahlverlierer Schützenhöfer sich über Orban aufgeregt hat. Und wie er geschimpft hat. "Fürchtet Euch nicht, wir schaffen das!". Jeder hat´s damals schon gecheckt, dass es ein Faß ohne Boden ist. Nur der Landeserste --äh Zweite in seiner Einfalt nicht. Ich erinnere, wie der gute Mann meinte: wir können die "Schutzsuchenden" eh leicht am Arbeitsmarkt integrieren. Ich erinnere, wie er meinte: Die Steiermark bekommt keinen Zaun. Eine Kette von Kehrtwendungen. Und da der Sesselkleber bis jetzt jede Wahl mit Bomben und Granaten verloren hat, hat er auch keinen Rückhalt in Wien.

Antworten
c69575cf7b9ba4a57cce86afdbecfd88
3
1
Lesenswert?

Warum Sesselkleber?

Hat er gesagt, dass er nach einer verlorenen Wahl zurücktritt? Da verwechseln Sie was!

Antworten
b4ad84509976ab6f39ed3a169b381092
2
27
Lesenswert?

Macht endlich den Laden dicht!

So kann es nicht weitergehen.

Antworten
Hohenwanger
7
9
Lesenswert?

Man frägt sich nur

kennt die ÖVP die Ursachen?
kennt sie den Verursacher.
Wenn nein warum wird ihr das nicht gesagt.
Sind es die Amerikaner noch immer.

Antworten
597af53be30afa57b683522809df87c9
2
17
Lesenswert?

Ein untergehender

Stern bäumt sich auf.
... könnte der Titel dieser Satire sein ...

Antworten
BenHemmens
8
11
Lesenswert?

Unser LH

ist ein Aufgeber.

Schwer, sich sowas beim Vorgänger vorzustellen.

Antworten
secundus
2
5
Lesenswert?

Der Vorgänger war auch nicht besser - ein Großsprecher.

Antworten
b10da721305a6283f9860406ad1239ac
4
15
Lesenswert?

ÖVP die Lachnummer

So lange die ÖVP solche Politversorgte wie die Chaos-Hanni Mickl-Leitner, Gallionsfigur der Hilflosigkeit im Ministeramt (als Sozialtanten fallen solche ja nie und nimmer auf!), der Öffentlichkeit vorsetzt, wird sie weiter abkratzen. Da hilft auch nichts, wenn da der "Jungstar" Kurz mit von vorneherein durchsichtigen Ideenspenden daher kommt. Aber, bitte sehr, was soll man von einem als Studienabbrecher schnell in ein Ministeramt geschwemmten jugendlichen Politunterhalter ("Spaßmobil") auch erwarten?

Mit tut die ÖVP schon wirklich nicht mehr leid, was die da im Bund an geballter Unfähigkeit angesammelt hat.

Antworten
7bcd11fe08ebf6682e2cc916e0195306
0
2
Lesenswert?

Bei der SPÖ

nicht anders!

Antworten
58c55033044d0c0fd4992dabf64b8d79
2
35
Lesenswert?

Weshalb wird eigentlich

Budapest, Prag oder Warschau nicht mit Terror bedroht. Paris, Hannover, Brüssel schon?

Antworten
scionescio
16
10
Lesenswert?

Was ist nur aus der ÖVP geworden ...

eine einzige Peinlichkeit! Die vorurteilsbehafteten Angsthasen ohne eigene Meinung werden trotz Rechtsruck beim populistischen Schulabbrecher bleiben - das Rechtsüberholen wird nicht gelingen und wofür die ÖVP noch steht (außer dem eigenen Machterhalt), weiß sie vermutlich selbst nicht mehr ...

Antworten
3d1203ccd2e776152b7739586367b1f8
2
43
Lesenswert?

Debatte...

Debatte hin oder her!!!!
Wir sind gar nicht gefragt worden, ob wir so viele Flüchtlinge überhaupt wollen! Wir dürfen nur zahlen und arbeiten! Soll so etwas eine Demoktatie sein?
Auf so eine Politik kann ich gerne verzichten!!
Wir sind nicht mehr frei in unserem eigenen Land!!!

Antworten
b10da721305a6283f9860406ad1239ac
1
20
Lesenswert?

Albany

Reg' dich nicht auf, wenn wir nächstes Jahr vom ÖVP-Finanzminister die Idee verkauft bekommen, eben wegen der "Gegenfinanzierung" der Steuerrreform die Mehrwertsteuer um lachhafte 5 Prozentpunkte anzuheben? Eh nur auf das bekannte "skandinavische" Vorbildniveau von 25 Prozent. Ein paar Ausnahmen für die Bauern eingeschlossen, versteht sich. Da gehen dann schon die absehbar drei (3)Milliarden Euro "Flüchtigenkosten" im Jahr von der Totalversorgung mit "menschenwürdigem Wohnraum" für die Familiennachzügler in Großwohnungen und Eigenheimen bis zur nimmer endenden Asylzuerkennung locker vom Hocker unter.

Antworten
serge41
2
12
Lesenswert?

Wer kann

sich noch an das Wahlversprechen vom Schützi erinnern,kurz vor der heurigen Landeswahl?

Antworten
serge41
9
9
Lesenswert?

1.)

Landeshauptmannstellvertreter Hermann Schützenhöfer hat jedenfalls ausgeschlossen, im Zuge des Wahlkampfs irgendwen rechts überholen zu wollen. Je deftiger die FPÖ-Parolen werden, desto mehr Menschen fühlen sich jedoch von der freiheitlichen Kampagnenführung abgestoßen.

Antworten
serge41
3
3
Lesenswert?

Der Vovi

1.)Landeshauptmann Franz Voves, die Integrations-
unwilligkeit unter den Migranten zu thematisieren, ausreichen wird, um diese ehemalige SPÖ-Kernschicht bei der Landtagswahl zurückzuholen.

Antworten
c69575cf7b9ba4a57cce86afdbecfd88
2
6
Lesenswert?

Hausarrest?

"I hab mein Mann a HAUSarrest geb'n. Desweg'n geht er immer alloa ins GastHAUS!

Antworten
weinsteirer
0
28
Lesenswert?

hat unser lh

nicht den ungarischen premier im landtag als "despoten" bezeichnet?

und jetzt ist er selber mit seinem "latein" am ende!

Antworten
smithers
4
7
Lesenswert?

mit welchem latein?

Antworten
furki
6
34
Lesenswert?

Ich bin für drastische militärische Maßnahmen.

Jedes Land hat die Pflicht,sein Land vor Eindringlingen zu verteidigen.für was gibt's Militär und Polizei?tragen die ihre Büchsen uns alS Modeschmuck?der Krieg ist importiert und diesen kann man nicht mit Bewirtung führen!diese Menschen werden auch aggressiv auf uns losgehen.so werden wir diesen Krieg verlieren...

Antworten
secundus
1
10
Lesenswert?

Welches Militär? Vor allem mit welchen Mitteln? Wurde doch in den letzten 20 Jahren total heruntergefahren auch mit der Ausrüstung!
Und bei den untauglichen, unnotwendigen und enorm teuren Eurofightern haben sich Einige noch eine golde Nase verdient.

Antworten
MS80
2
20
Lesenswert?

Re: Ich bin für drastische militärische Maßnahmen.

Ganz genau!
Unverzüglich härteste Mittel gilt es nun anzuwenden, ansonsten sind wir verloren.
Endgültig.

Antworten
437cc2591b3d6ec80661007ba972d399
35
5
Lesenswert?

Wir haben KEINEN KRIEG, ...

...auch wenn er von FPÖ-Seite herbeigeredet, wenn nicht sogar herbeigesehnt wird!!!
Siehe dazu das "UHRTURM"-Schmierblatt in Graz - der Grazer FPÖ-Häuptling mit dem unaussprechlichen Namen WILL ganz offensichtlich Krieg!

Antworten
secundus
2
15
Lesenswert?

@ henry
Wie sagte der Papst vor ein paar Monaten: Eine Art 3. Weltkrieg ist bereits im Gange.
- Oder die frühere Bundestagspräsidentin Antje Vollmer (D): Der 3. Weltkrieg hat längst begonnen! (Zitat: Die Welt- www. welt.de), oder Günter Grass. Und da gibts noch viele andere. Der Krieg wird nur momentan mit anderen Mitteln geführt - Flüchtlinge, usw. Das wird das von unseren Politikern nicht angesprochen.

Antworten
597af53be30afa57b683522809df87c9
25
6
Lesenswert?

Re: Wir haben KEINEN KRIEG, ...

furki. ruhig bleiben. euren krieg wirds nicjt geben, auch wenn ihr euch diesen so wünscht.
lg

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 133