Union verliert weiterSPD liegen in Umfrage gleichauf mit Grünen

Union und Laschet lassen weiter Federn - im ZDF-Politbarometer vom Freitag verlieren CDU und CSU zwei Punkte auf 26 Prozent.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© (c) AFP (JENS SCHLUETER)
 

Die Union hat in einer Umfrage zur bevorstehenden Wahl in Deutschland Punkte eingebüßt, während die SPD aufholt und nun gleichauf liegt mit den Grünen.

Im ZDF-Politbarometer vom Freitag verlieren CDU und CSU zwei Punkte auf 26 Prozent, teilte der Sender auf seiner Internetseite mit. Die Sozialdemokraten legen um drei Punkte auf 19 Prozent zu - ihr bester Wert im Politbarometer der Forschungsgruppe Wahlen seit fast drei Jahren. Die Grünen büßen zwei Punkte auf 19 Prozent ein.

Die FDP gewinnt einen Punkt auf elf Prozent hinzu. Unverändert bleiben AfD bei elf Prozent und Linke bei sieben Prozent. Damit hätte keine Zweier-Koalition eine Mehrheit, wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre.

ZDF-Poltikbarometer

Für das ZDF-Poltikbarometer befragte die Mannheimer Forschungsgruppe Wahlen telefonisch vom 10. bis 12. August 1252 zufällig ausgewählte Wahlberechtigte.

In der Umfrage verliert Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet auch bei den persönlichen Werten, während immer mehr Befragte vor allem SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz das Amt des Regierungschefs zutrauen. CDU-Chef Laschet halten demnach 28 Prozent (minus sieben) für geeignet als Kanzler (nicht geeignet: 67 Prozent). Noch seltener (23 Prozent; minus zwei) wird Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock als geeignet angesehen (nicht geeignet: 70 Prozent). 59 Prozent hingegen (plus fünf) trauen Scholz das Amt des Bundeskanzlers zu (nicht geeignet: 33 Prozent).

Der Finanzminister habe seinen Vorsprung bei der "K-Frage" entsprechend ausgebaut. Am liebsten wäre 44 Prozent (plus zehn) Scholz als Kanzler, gefolgt von Laschet, für den sich 21 Prozent (minus acht) aussprechen. 16 Prozent (minus vier) sind für Baerbock.

 

Kommentare (13)
isogs
15
6
Lesenswert?

SPÖ soll über die Grenze schauen

Was würde Scholz als Kanzler als erstes machen? Den Mindestlohn erhöhen, davon hätten 10 Millionen Deutsche etwas. Einfache Maßnahmen und einfache Sprache!

SoundofThunder
12
8
Lesenswert?

🤔

Die CDU hat den Fehler begangen dass ihre Kanzlerin nicht mehr antritt. Damit ist der Kanzlerbonus weg. Taktisch Unklug. Bei uns tritt der Landeshauptmann erst nach der erfolgreichen Wahl ab und übergibt das Zepter an den Nachfolger. Kann mit aber nicht vorstellen dass die CDU vom ersten Platz verdrängt werden kann. Gibt keine Kandidaten dafür die der CDU schaden können.

Rot-Weiss-Rot
6
9
Lesenswert?

@Sound, ich glaube auch nicht, dass dies das Ziel ist.

Geht es nicht eher darum eine Mehrheit ohne CDU / CSU zu erreichen?

Balrog206
8
7
Lesenswert?

Ja

Willst Mitteleuropa wohl den Südländern angleichen mit einer linken Mehrheit ! Reicht e schon das cdu od Övp al das Mitte Parteien nichts vernünftiges verändern für unsere Zukunft ! Die Pensionisten Partei braucht niemand !

Rot-Weiss-Rot
8
8
Lesenswert?

@Balrog206, wenn Erwachsene sprechen solltest dich 'raushalten.😊

Mitteleuropa? Südländer? Welche? Wo?

Balrog206
8
7
Lesenswert?

Naja

Rot heute bist ja der Scherzbold in der Runde aber ist gut ich mag dass ! Dann frag ich dich ob du eine Angleichung an die Armenhäuser ( südländische Eu Staaten ) haben willst mit einer Linken Regierung in Deutschland und bei uns ?

Rot-Weiss-Rot
3
4
Lesenswert?

@Balrog206, mit einer linken Regierung kann man sich nicht an südl. EU-Länder angleichen.

in Slowenien? Die SDS? Eine rechtspopulistische Partei.
Oder Kroatien? Die HDZ? Mitglied der EVP und daher Mitte-Rechts in Richtung Orban.
Oder vielleicht Serbien? Die SNS? Rechtspopulistisch.

Oder meinst du womöglich Italien? Ja mein Lieber, in Italien haben die Neoliberalen ihr Unwesen getrieben, so wie auch bei uns von Meinl-Reisinger seit Jahren gefordert, das Gesundheitssystem an die Wand gefahren, mit den Rechtpopulisten als D'raufgabe auch noch die Wirtschaft zerstört.

Aber jetzt sag' mir schon welche südlichen Länder in der EU du meinst.

princeofbelair
2
4
Lesenswert?

Kärnten

wird er meinen.

Rot-Weiss-Rot
3
4
Lesenswert?

@princeofbelair: 👍👌😂

😎

Balrog206
0
0
Lesenswert?

Griechenland

Spanien Portugal Italien und die Franzosen kratzen da auch dran !
Wer wollte den die Schulden Union haben ? Das du so kleine Länder wie slo od Cro nennst war wohl Absicht 😉

Rot-Weiss-Rot
0
0
Lesenswert?

@Balrog206, jetzt hast dir aber in beide Knie geschossen.

Du hast über Angleichung an die Armenhäuser ( südländische Eu Staaten ) gesprochen, die durch Sozialdemokratische Regierungen entstanden, oder?

Italien, habe ich dir schon erklärt und Spanien, Portugal und Frankreich sind alles andere als Armenhäuser, auch keine südländische Eu Staaten, da diese im Westen von Österreich liegen.

Griechenland wurde bis 2015 durchwegs konservativ regiert. Partei Nea Dimokratia! Diese Regierung hatte den Fall Griechenlands zu verantworten und wurde mit großer Mehrheit abgewählt.
Danach kam Alexis Tsipras mit seiner linken Partei SYRIZA, der aber mit den Rechtpopulisten der Partei ANEL in einer Koalition regiert. (So wie die GROKO bei uns)

Lieber Balibali. In Zukunft halte dich wirklich heraus, wenn Erwachsene politisieren, da du ja scheinbar nicht einmal zw. Süden und Westen unterscheiden kannst.

Balrog206
0
0
Lesenswert?

Tja rot

Hier gehts halt nicht wo genau welche Staaten geographisch liegen ob Spanien weiter Westlich liegt als Italien ! Agieren tun sie ähnlich und werden in einem Namen genannt auch von vielen Polit Experten ! Aber wenn man so gescheit ist und alles schön reden will dann macht man sich halt über andere lächerlich ! Red rat !

Rot-Weiss-Rot
0
0
Lesenswert?

Tja Bali,

Selbständige können oft sehr, sehr wohlhabend sein und werden, doch Bildung kann man sich nicht kaufen.
"Hier gehts halt nicht wo genau welche Staaten geographisch liegen"
Oh doch Bali, es geht überall genau. Man muss es halt nur wissen.
Wenn du Südeuropa ansprichst wirst du eine Antwort bzgl. Südeuropa bekommen.
Wenn du Westeuropa meinst, aber dazu südländische EU-Staaten sagst, hast in der Volksschule gefehlt.

"Agieren tun sie ähnlich und werden in einem Namen genannt auch von vielen Polit Experten."

Der war gut Bali, kannst mir sagen welche Experten das sind? 😂
Eine Linkslinke-rechtsrechts Koalition in Griechenland agiert gleich wie ein neoliberaler Emmanuel Macron in Frankreich? Den Experten sagst mir jetzt bitte, der das behauptet.

Ich mache mich nicht über andere lustig, auch nicht über dich, das gelingt die mit deinen Kommentaren vollkommen alleine, da muss ich nichts dazutun. 😊