Besuch in GolfstaatenSaudi Arabiens Vision von einer besseren Welt

Mehr Frauenrechte, weniger Religion: Seit seinem letzten Besuch habe sich Saudi Arabien stark verändert, so Außenminister Alexander Schallenberg (ÖVP). Das Land steht vor dem Wechsel von der Produktion fossiler zu erneuerbarer Energie.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Besuch in der Ruinenstadt Al-Ula: Außenminister Alexander Schallenberg mit seinem Amtskollegen Prinz Faisal bin Farhan Al Saud (2.v.r.) © BMEIA/Gruber
 

2030 - das ist in Saudi Arabien nicht nur eine Jahreszahl, sondern eine Vision. Die vom Königshaus geplante „Vision 2030“ soll einen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Umbruch bringen. Und das ziemlich rasch. Denn unter Kronprinz Mohammed bin Salman wendet sich das Königreich zunehmend von der Religion ab, verdrängt diese aus dem öffentlichen Bereich und entzieht der Scharia durch Kodifizierung des Rechts zunehmend den Spielraum.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

GordonKelz
0
5
Lesenswert?

DIE HABEN ES AUCH NÖTIG!!

Gordon

Sam125
0
12
Lesenswert?

Saudi Arabien! Es wäre ein lichtblick und Hoffnung für die ganze Welt, wenn

Saudi Arabien unter den Kronprinzen eine neuer "islamischer Frühling" beginnen würde,wo auch die Frauen wieder mehr Rechte bekommen und die Scharia verdrängt wurd und die Religion NICHT über den Staat steht! Hallo neues Saudi Arabien auf ein neues und weg mit den Kopftüchern der Frauen,denn SIE sind nur ein Zeichen des radikalen Islamismus,mit all seinen radikalen Gedankengut!! Hoffentlich kann sich der Kronprinz weiterhin durchsetzen!!!