Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Marcelo Rebelo de Sousa Amtsinhaber bleibt Präsident in Portugal

Portugal und Spanien hatten es gegen Corona auf die lockere Tour versucht und sind nun die schlimmsten globalen Virus-Hotspots. Trotz Höchstzahl an Infizierten wurden in Portugal Präsidentenwahlen abgehalten - bis zum Abend zeichnete sich eine hohe Wahlbeteiligung ab.

Bleibt im Präsidentenamt in Portugal: Marcelo Rebelo de Sousa © AFP
 

Portugals Staatsoberhaupt Marcelo Rebelo de Sousa hat sich mit einem Kantersieg eine zweite fünfjährige Amtszeit in dem von der Corona-Pandemie besonders hart getroffenen Land gesichert. Der 72 Jahre alte konservative Politiker kam bei der Präsidentenwahl am Sonntag auf gut 61 Prozent, wie die nationale Wahlbehörde nach Auszählung von mehr als 99 Prozent der Stimmen mitteilte.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren