Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Europäische UnionBürgerinitiative gegen "biometrische Massenüberwachung"

Ziel ist es, innerhalb von sechs Monaten eine Million Unterschriften aus mindestens sieben EU-Staaten zu sammeln.

© Fotolia
 

Die EU-Kommission hat eine Bürgerinitiative zugelassen, die das Sammeln und Verwenden von biometrischen Daten einschränken will. Die Organisatoren der Initiative forderten die EU-Kommission dazu auf, einen Rechtsakt vorzuschlagen, um "wahllose und willkürliche Verwendung biometrischer Daten" zu beenden, die zu "Massenüberwachung" oder einem unzulässigen Eingriff in die Grundrechte führen könnten, wie die Brüsseler Behörde am Donnerstag mitteilte.

Ziel ist es nun, innerhalb von sechs Monaten eine Million Unterschriften aus mindestens sieben EU-Staaten zu sammeln. Dann hätte die Kommission wiederum sechs Monate Zeit für eine Reaktion. Sie kann den Angaben zufolge selbst entscheiden, ob sie der Aufforderung nachkommen will oder nicht. Der Beschluss muss jedoch begründet werden.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

marcherj
0
5
Lesenswert?

Link

Bitte online stellen

schteirischprovessa
8
1
Lesenswert?

Alles, was zur Erkennung von Verbrecher und Terroristen

dienen könnte, wollen manche verbieten.
Am Besten auch gleich auch Fotos von Reisepässen, Personalausweisen und Führerscheinen entfernen.

UHBP
1
0
Lesenswert?

@sch...

Wieder einmal nichts verstanden!