Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

MilitärMit US Marines bei einer Truppenübung

Die angenommene Bedrohungskulisse ist klar, auch wenn hier niemand das Wort „China“ ausspricht. Zu Gast bei einer Landungsübung von Eliteeinheiten aus den USA und Japan.

Iron Fist 2020: Japan Ground Self-Defense Force soldiers conduct urban operations training
© 15th Marine Expeditionary Unit
 

Die graue Silhouette der USS Pearl Harbor, ein sogenanntes Docklandungsschiff der amerikanischen Navy, taucht langsam am Horizont auf. Die V-22 Osprey, ein Kipprotor Wandelflugzeug, halb Helikopter, halb Propellermaschine, nähert sich und umkreist das vor der Küste Südkaliforniens kreuzende Schiff, bevor sie, durchgeschüttelt von Luftpolstern, langsam am Achterdeck der Pearl Harbor niedergeht.
Die See ist glatt. Dennoch spürt man den Wellengang, der das Schiff hin und her schaukeln lässt. Der Lärm der Rotoren ist laut. So laut, dass beim Aussteigen nur mit Handzeichen kommuniziert werden kann.

Kommentare (2)

Kommentieren
joektn
0
2
Lesenswert?

Die Frage ist wohl eher...

Was haben die Amerikaner in Japan eigentlich zu suchen? Ist Amerika für ihre Kriegsspiele nicht groß genug?

scionescio
9
19
Lesenswert?

Ich stell mir ernsthaft die Frage, was ein freudiger Artikel über das Kriegspielen von Amerikanern und Japanern und der KLZ zu suchen hat?

Mehr Meinungsmache geht bald nicht mehr!