AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Hongkong-Proteste Erneut Tausende maskierte Demonstranten auf den Straßen

Nach den schweren Auseinandersetzungen zwischen Polizei und Demonstranten in Hongkong hat Regierungschefin Carrie Lam ihren Rückgriff auf die Notstandsgesetze und die Verhängung des Vermummungsverbotes gerechtfertigt.

Nach den schweren Auseinandersetzungen zwischen Polizei und Demonstranten in Hongkong hat Regierungschefin Carrie Lam ihren Rückgriff auf die Notstandsgesetze und die Verhängung des Vermummungsverbotes gerechtfertigt.

(c) APA/AFP/NICOLAS ASFOURI/ANTHONY WALLACE/MARK RALSTON/MOHD RASFAN (NICOLAS ASFOURI ANTHONY WALLACE MARK RALSTON MOHD RASFAN)

Die extreme Gewalt habe eindeutig gezeigt, dass die öffentliche Sicherheit Hongkongs in Gefahr sei, sagte Lam am Samstag.

(c) APA/AFP/YAN ZHAO (YAN ZHAO)

Die Regierung der chinesischen Sonderverwaltungszone hatte auf ein Notstandsgesetz aus der britischen Kolonialzeit zurückgegriffen und das Tragen von Masken verboten.

(c) AP (Felipe Dana)

Nach der Verkündung protestierten erneut tausende, zum Teil maskierte Demonstranten gegen die pekingtreue Regierung.

(c) AP (Vincent Thian)

Am Samstag wurde der U-Bahn- und Bus-Verkehr vorläufig eingestellt. Betroffen sei auch die Verbindung zum Flughafen, erklärte der Betreiber.

(c) AP (Vincent Thian)

Im Verlauf des Tages werde über die Fortdauer der Maßnahme entschieden. Bevor Mitarbeiter des Verkehrsbetriebs zu Reparaturarbeiten an den verwüsteten U-Bahn-Stationen ausrücken könnten, müsse deren Sicherheit gewährleistet sein, begründete der Betreiber die Entscheidung.

(c) AP (Vincent Thian)

Zudem blieben dutzende Banken und Einkaufszentren geschlossen.

(c) AP (Vincent Thian)
(c) AP (Vincent Yu)
(c) AP (Vincent Yu)
(c) AP (Kin Cheung)
(c) AP (Kin Cheung)
(c) AP (Kin Cheung)
(c) AP (Kin Cheung)
(c) AP (Kin Cheung)
Zurück zum Artikel
1/14
Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren