AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

SpendenTrump sammelte seit Jänner 30 Millionen Dollar für Wiederwahl-Kampagne

US-Präsident Donald Trump hat seit Jahresbeginn rund 30 Millionen Dollar für seine Wiederwahl-Kampagne gespendet bekommen - deutlich mehr als seine potenziellen demokratischen Konkurrenten.

us-politics-trump-it-computers
© APA/AFP/NICHOLAS KAMM
 

Die Kampagne zur Wiederwahl von US-Präsident Donald Trump hat laut US-Medien mehr als 30 Millionen US-Dollar seit Jahresbeginn eingesammelt. Damit habe Trump seinen finanziellen Vorsprung gegenüber den Bewerbern im demokratischen Feld gefestigt - die freilich vorerst nur einzeln antreten, während Trupm als republikanischer Kandidat praktisch fix ist -, wie mehrere US-Medien in der Nacht zum Montag meldeten.

Der republikanische Amtsinhaber habe nun insgesamt mehr als 40 Millionen US-Dollar (35,4 Mio Euro) auf seinem Wahlkampfkonto.

Fast alle Spenden für den Trump-Wahlkampf lagen im ersten Quartal des laufenden Jahres bei 200 US-Dollar oder darunter, wie die Medien unter Berufung auf die Organisatoren der Kampagne meldete.

Im Rennen um die demokratische Kandidatur für den US-Wahlkampf 2020 haben laut CNN der unabhängige Senator Bernie Sanders (gut 18 Mio Dollar) und die kalifornische Senatorin Kamala Harris (rund 12 Mio Dollar) im ersten Quartal des laufenden Jahres gemeinsam etwa so viel Spenden eingesammelt wie Trump alleine.

Die Vorwahlen, bei denen die Demokraten ihren Kandidaten für die Präsidentschaftswahl im November 2020 festlegen, beginnen erst in rund einem Jahr.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

homerjsimpson
1
3
Lesenswert?

Fast alle Spenden unter 200 Dollar....

.. ja klar, aber entscheidend sind die 10-20 Spenden im Millionenbereich, von Kohle- und Stahlindustrie und Rechtsrechten Lobbygruppen.... Zaunhersteller nicht zu vergessen... Die Homophobie hat ihren Champion gefunden.

Antworten