Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bewaffnete BürgerwehrPolizei nimmt Anführer Andrej Sisko fest

Slowenische Polizei geht gegen rechtsextreme Bürgerwehr vor. Festnahmen und Razzien. Die Ermittlungen wurden eingeleitet, nachdem auf sozialen Netzwerken vor wenigen Tagen Fotos und Videos einer Gruppe von maskierten Männern aufgetaucht sind.

© AP
 

Die slowenische Polizei hat im Zusammenhang mit der umstrittenen rechtsextremen bewaffneten Bürgerwehr, die in den vergangenen Tagen in Slowenien für Aufsehen sorgte, am heutigen Donnerstag zwei Personen festgenommen und Hausdurchsuchungen durchgeführt. Unter den Festgenommenen ist laut Medienberichten auch der Anführer der Bürgerwehr, Andrej Sisko.

Die Polizei machte vorerst keine Informationen zu den festgenommenen Personen. Auf den Fotos, die slowenische Medien auf ihren Internetseiten veröffentlicht haben, ist Sisko in Anwesenheit von Beamten der Kriminalpolizei vor seinem Haus in Maribor zu sehen. In dem Haus wurde Berichten zufolge eine der Razzien durchgeführt. Mehr Informationen zu dem Fall will die Polizei bei einer Pressekonferenz am frühen Nachmittag bekanntgeben.

An fünf Standorten

Nach Angaben der Polizei wurden auf fünf Standorten in Maribor und Murska Sobota Wohnungen und Autos durchsucht. Insgesamt 40 Kriminalpolizisten seien an dem Fall, in dem die Ermittlungen von der Staatsanwaltschaft in Maribor geleitet werden, beschäftigt, hieß es.

Die Polizei behandle den Fall, über den auf sozialen Netzwerken Fotos veröffentlicht wurden, mit "voller Ernsthaftigkeit", hieß es in der Polizei-Mitteilung. Demnach fokussieren sich die Ermittlungen auf den Verdacht der Aufhetzung zur gewaltsamen Änderung der verfassungsrechtlichen Ordnung, wofür laut slowenischem Strafgesetzbuch bis zu fünf Jahre Haft drohen, sowie des illegalen Waffen- und Drogenhandels.

Videos und Fotos aufgetaucht

Die Ermittlungen wurden eingeleitet, nachdem auf sozialen Netzwerken vor wenigen Tagen Fotos und Videos einer Gruppe von maskierten Männern aufgetaucht sind. Die Männer trugen Tarnkappen und waren unter anderem mit Hacken bewaffnet. Nach den Worten ihres Anführers zählt die sogenannte "Stajerska varda" (Steirische Wacht) mehrere hundert Mitglieder und soll unter anderem für Grenzschutz sorgen. Sisko gab an, dass die Bürgerwehr das bereits im Vorjahr gegründete Land Stajerska schützen solle.

Slowenische Spitzenpolitiker haben die Vorgänge scharf verurteilt, Sicherheitsexperten warnten unterdessen mit Blick auf die Zwischenkriegszeit vor einer Herrschaft des Mobs und Straßenkämpfen.

 

''Vereinigtes Slowenien''

Der rechtsextreme Politiker Sisko, Chef der außerparlamentarischen nationalistischen Partei "Vereinigtes Slowenien", hatte im Vorjahr bei der Präsidentenwahl mit landesweit 2,2 Prozent der Stimmen einen Achtungserfolg verbucht. Er ist auch langjähriger Anführer des heimatverbundenen Vereins Hervardi, der ausländer-, islam- und schwulenfeindliche Positionen vertritt.

Kommentare (14)

Kommentieren
LuisGolf
3
0
Lesenswert?

Kickl...

....ist bald frei .....!

Planck
16
24
Lesenswert?

Mich würde an der Stelle interessieren,

ob und welche Verbindungen es zum Juniorpartner der österreichischen Regierungskoalition gibt.

Planck
4
8
Lesenswert?

Wie ich sehe, tät's ein paar Vögel nicht interessieren.
Das wiederum ist gleich noch interessanter.

Mein Graz
13
29
Lesenswert?

Was müssen das für gestörte Typen sein,

die sich da einen eigenen Staat aufbauen (oder Staatsgebiet unter den Nagel reißen) wollen und dann vorgeben, diesen zu "verteidigen".
Oder wollen die einfach nur ihre bösesten Vorlieben ausleben und auf Menschenhatz gehen?

Wobei: auch in Österreich gibt es einen "Herren" bei den Blauen, der sich in Afrika durch Einsatz von Militär Staatsgebiet gegen jedes Völkerrecht aneignen will. Dass das für Strache in Ordnung ist, war abzusehen.
Dass sich Kurz zu dieser Person nicht äußert grenzt tatsächlich an einen Skandal, ist der Mann doch Abgeordneter zum Nationalrat!

alfjosef
4
36
Lesenswert?

Staatsaufgabe und nicht für Privat - Scheriffs !

Hier gibt es nur einen Grundsatz:
Diese "Aufgaben" sind ausschliesslich dem Staat vorbehalten!
Denn: wo beginnt und wo endet es dann!

voit60
6
27
Lesenswert?

der rechte Vogel

findet seine Verhaftung auch noch lustig. Sind wahrlich eigenartige Typen.

Mein Graz
6
27
Lesenswert?

@voit60

Ich hoffe, dass ihm das Lachen schnell vergeht.

Irgendeiner
10
9
Lesenswert?

Nun ja,die stehen unten weniger unter höherem Schutz als hier

und so ist es schwer die netten Menschen zu benennen, die ja nur spielen wollen,mit Hilflosen.Denn die PC müssen wir beachten, koste es was es wolle,solange wer anderer das zahlt.Und ich meine, es ist ja auch nicht schön über freundliche Bürger die nur ihre Äxte im Wald spazieren tragen wollen harte Wort zu äußern, es könnte sie seelisch verletzen.Und wer kann was dabei finden das Menschen gerne an der frischen Luft sind,nicht.Nette Kerle das.
PS:Ifrogmi,ich warte immer noch schwer verunsichert auf meinen ausführlichen Befund,gib Dir einen Ruck.

Ifrogmi
1
1
Lesenswert?

Für eine ausführliche...

... Diagnose fehlen noch ein paar eckdaten und das Honorar :)
Heute klingst ja auch schon viel besser, hast wieder in dein gewohntes Fahrwasser gefunden.
Weisst, wenn ich diese Bilder seh, dann assoziiere ich ganz schnell mit den vermummten, die in Spielfeld auch einfach getan haben was sie wollen.
Da fühl ich mich ziemlich unwohl zwischen solchen Fronten.
Deswegen tendiere ich nicht zum Konflikt, sondern dazu, jeden einmal so zu nehmen wie er ist und nur mein tun wird, wenn auch oft wenig, aber doch, zumindest ein klein wenig in Richtung gemeinsam prägen.
So hab ich mir übers Leben den Respekt einiger Anarchisten, rechter recken und gefürchteter ausländer erarbeitet.
Finde ich was verbindendes, kann ich mit jedem in eine Argumentation treten, in der Gegnerschaft helfen dir die besten Argumente nichts. Natürlich gibt es welche die dafür zu dumm sind, aber der dorfdepp versteht eh nichts.

Irgendeiner
0
0
Lesenswert?

Aber Ifrogmi, ich bin zusatzversichert, ehrlich und das Honorar wird auch kein Problem sein,meine geistige Gesundheit laß ich mir was kosten,ich hab zu oft gesehen wie das aussieht wenn auf der Ebene was fehlt.Und gerade zur Zeit machen mir meine Aberranzen Sorgen weil ich diesen zwanghaften Drang zur Wahrheit verspüre und es nicht schaffe davon abzulassen,wie sagte Kraus einst sinngemäß,den Unterschied zwischen einer

Urne und einem Nachtopf auch so zu benennen,ich bin halt doch ein bißchen abartig. Und da kommt mir eine gediegene klinische Diagnostikerin wie Du gerade recht,vielleicht hilft es mir,dann doch euphemistisch zu brabbeln.Und ich geb Dir neidlos zu,ich hab selten wen gesehen der seine Abneigung gegen Konflikte so gut zu verbergen wußte wie Du,da wär ich überfordert.Und naja, ich habe mir im Laufe meines Lebens auch Respekt erarbeitet,vielfach sogar,allerdings mit vielfältigen Mitteln,weil ich halt den argumentativen Weg nicht für den einzigen halte mir Unbotmäßiges, Vorlautes und Unverschämtes abzustellen und die Pluralität der Mittel sichert mir ausnahmlos immer daß ich den kriege,denn es gibt gar viele Wege zu vielen Einsichten.Aber ich bin ja lernfähig und bereit mich zu besser und zu argumentieren und deshalb, Ifrogmi wirst Du mir jetzt meine Megalomanie erklären.

Irgendeiner
8
4
Lesenswert?

Addendum:Ich finde es so nett, daß ihr mir diese schönen roten Striche ganz

gratis oder besser umsonst gebt,ich werde sie weiterhin sammeln und stolz darauf sein,was sich mir aber in aller Liebe zu Euch entzieht,was ist Euer Begehr.
Ist es mehr eine Abreaktion auf den Nick,gleichsam ein Sturmlauf gegen ein rotes Tuch,eine gewohnheitsmäßige Aversionsentladung sozusagen oder ists der Unbill,daß man Euch selbst bösartig daran hindern will einen Waldspaziergang zu machen und "Alle Äxte sind schon da" zu singen.Ich wüßte das gerne, ich finde zumindest interessante Wünsche sollte man in einer gewissen Tiefe besprechen,
seid so lieb,meine Brüder und natürlich Schwestern und erhellt mich.

Leberknoedel
11
20
Lesenswert?

Der Nationalist

mit dem Ferrarikapperl.

Wusste gar nicht, dass Ferrari aus Slowenien ist.

Buero
3
19
Lesenswert?

Wnn sie aktiv werden ....

schon. (Eiverleibung Italiens in die Stajerska). … (Idioten überall)

Mein Graz
9
22
Lesenswert?

@Lebernoedel

Sisko wahrscheinlich auch nicht.
Aber ein Ferrari taugt ihm wahrscheinlich halt, ist so ein schnelles, schnittiges Auto, und so schön rot.
Weiter reicht der Horizont bei den Rechtsrechten häufig nicht...