Corona-ImpfungWas die Ausnahmen sind und wann die Impfung ausdrücklich empfohlen wird

Es gibt wenige Krankheiten, bei denen tatsächlich Vorsicht angebracht ist, und viele Krankheiten, bei denen fälschlicherweise vermutet wird, dass die Impfung eine höhere Gefahr darstellt als das Corona-Risiko. Das Gesundheitsministerium hat die Informationen dazu veröffentlicht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
FOTOTERMIN IMPFSTRASSE IM HALLENBAD AMALIENBAD
© APA/GEORG HOCHMUTH
 

Die Ausnahmen, aber auch die lediglich vermuteten, jedoch nicht angebrachten Einschränkungen in Bezug auf die Corona-Impfung hat das Gesundheitsministerium auf seine Homepage hochgeladen (siehe auch Download weiter unten).

Kommentare (25)
steirischemitzi
14
7
Lesenswert?

.

frauen sind dauerschwanger... männer haben die a*karte gezogen... (nehmts as mit humor, danke)

AdeodatusderZweite
7
41
Lesenswert?

Das Bündel der Ausnahmen

ist offensichtlich recht eng geschnallt. Psychische Erkrankungen, wie zB die generalisierte Angststörung oder die soziale Phobie, sind nicht angeführt.

DavidgegenGoliath
58
40
Lesenswert?

wer haftet im Todesfall?

Der Arzt oder unsere Regierung?

Flogerl
2
6
Lesenswert?

Ich sag's dir ...

Es haftet der Dorfpfarrer und wenn nicht der, dann der Bürgermeister. Ist der auch nicht habhaft zu machen, dann der Postenkommandant !!! Alles klar ?

madermax
3
10
Lesenswert?

Sie Selber…

Lt. Impfschadengesetz kommt der Staat für die Schäden bei empfohlenen oder verordneten Impfungen auf. Da der Staat aber von den Steuerzahlern lebt, zahlen Sie letztendlich ihre Schäden selber…

VH7F
14
4
Lesenswert?

Man lässt sich ja freiwillig impfen,

Selber schuld.

UHBP
10
16
Lesenswert?

@dav...

Dies Frage ist schon hundertemale beantwortet worden.
Warum stellst du sie?

DavidgegenGoliath
13
6
Lesenswert?

@UH

Bei einer Impfpflicht, ist die Rechtslage anders, als bei einer freiwilligen Impfung!

owlet123
19
70
Lesenswert?

Wennst tot bist, kannst nicht mehr klagen

Wieso ist es nach Milliarden von Impfungen weltweit und 14 Mio. in Österreich für manche immer noch derart unvorstellbar, dass die Impfung überlebt werden kann?

DavidgegenGoliath
74
19
Lesenswert?

@owlet

Woher kommt heuer die massive Übersterblichkeit? An Corona liegt es nicht!

hansi01
3
12
Lesenswert?

Fakten passiertente Zahlen liefern

DgG. Woher kommt die riesige Angst vor der Impfung?

owlet123
8
18
Lesenswert?

warum auch immer mein vorheriger Kommentar gelöscht wurde oder nicht erscheint..

Dann halt so: Zu diesem Thema gibt es etliche seriöse Faktenchecks genauso wie es offizielle Angaben zu schweren Impfschäden gibt, aber manche Menschen glauben eh nur dass, was sie glauben wollen und drehen sich die "Wahrheit" zurecht und zu diesen gehörst du ja offensichtlich. Da verschwend ich keine Zeit und Nerven mehr für eine Diskussion.

owlet123
8
36
Lesenswert?

Natürlich nicht, denn Corona is ja nur a Gripperl

tut niemanden weh und wurde nur von einer geheimen Elite erfunden, um Menschen zu schikanieren. Wenn es eine große Übersterblichkeit aufgrund der Impfung gäbe, wäre sie schon längst gestoppt worden, was hat ein Staat davon, einen Großteil der arbeitenden Bevölkerung zu verlieren? Österreich ist nicht überbevölkert.

Kleine Zeitung
5
30
Lesenswert?

Wer haftet bei Impfschäden?

Dieser Artikel könnte Sie interessieren: https://www.kleinezeitung.at/lebensart/gesundheit/5962909/Coronaimpfung_Wer-haftet-bei-Impfschaeden Liebe Grüße aus der Redaktion

DavidgegenGoliath
6
8
Lesenswert?

@KLZ

Danke!

seinerwe
45
23
Lesenswert?

zu Ende denken

Es werden ca. 1Mio. sich nicht impfen lassen - Aufforderung durch Behörde - die Hälfte läßt sich impfen - danach stirbt 1 Promille - danach gibt es Prozesse gegen den Arzt, gegen den Staat ....
Welchen Rechtsschutz haben die Beschuldigten. Was ist wenn der OGH hinterher den Klägerin Recht gibt, wer haftet...
Was ist wenn das Virus mutiert, es zuwenig neuen Impfstoff gibt ...

bitteichweisswas
6
14
Lesenswert?

zu Ende denken

... Aufforderung durch Behörde - die Hälfte lässt sich nicht impfen - davon steckt eine/r mein noch nicht impfbares Kind an, das schwer erkrankt - ich mache kurzen Prozess - fertig gedacht.

UHBP
5
23
Lesenswert?

@sei...

Warum stirbt nur 1 Promille? Ich, an deiner Stelle, würde die Hälfte sterben lassen. Klingt viel dramatischer, oder?

Gotti1958
19
47
Lesenswert?

seinerwe

Was ist, wenn...... Frag die Glaskugel. Deine Fragestellungen klingen nach einem Kleinkind.

owlet123
12
6
Lesenswert?

Hat noch jemand das Problem, dass die App abstürzt

sobald man auf den Link klickt?

giglercl
2
5
Lesenswert?

Upload zum Link

Sorry, der Link hat nicht funktioniert. Jetzt ist ein Download im Text.

samro
2
5
Lesenswert?

ja

geht nicht ins www. geht lokal dort.

samro
3
7
Lesenswert?

was gibts da zu rotstricheln?

ja ich.
link geht nicht auf.
link geht bei mir lokal und nicht ins www.

EvilC
46
43
Lesenswert?

Die Liste gibt Hoffnung, dass ....

... es kaum bis gar keine Gefälligkeitsatteste geben wird. Die gelisteten Erkrankungen hat man nicht von heute auf morgen. Zu solchen Erkrankungen muss es bereirts eine Krankengeschichte geben die auch der ÖGK bekannt sein muss, denn alle gelisteten Ausnahmen sind Erkrankungen die Medikation und Therapie erfordern.
Jetzt sollte man noch die Strafen erhöhen damit die Abschreckung auch wirkt. Das keine Ersatzfreiheitsstrafe gibt könnte ein Problem werden. Wer rechtskundig ist, könnte klagen, dass alle anderen Verwaltungsstrafen sehr wohl eine Ersatzfreiheitsstrafe vorsehen. Somit ist das eine Ungleichbehandlung und könnte das Gesetz zur Begutachtung wieder zurück an den Start bringen.

wollanig
1
4
Lesenswert?

Nicht

alle.