Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

CoronaDer Bundespräsident hat seine erste Impfung erhalten

Alexander Van der Bellen hat sich angemeldet wie jeder andere auch und heute seine erste Teilimpfung erhalten.

++ HANDOUT ++ BP VAN DER BELLEN ERHAeLT ERSTE CORONA-TEILIMPFUNG
© APA/BUNDESHEER/PETER LECHNER
 

Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat heute am frühen Nachmittag seine erste Corona-Teilimpfung in der Impfstrasse Town Town (3. Bezirk) der Stadt Wien erhalten. Der Bundespräsident hat sich zuvor - wie jede Bürgerin und jeder Bürger - online beim Impfservice der Stadt Wien angemeldet und wurde letzte Woche über seinen heutigen Impftermin in der informiert.

Nach der Impfung sagte der Bundespräsident (via Twitter): „Ich habe heute meine Erstimpfung in einer Impfstraße der Stadt Wien erhalten. Es war nur ein kleiner Pieks, schon war es vorbei. Das ist jetzt ein gutes Gefühl. Und die Impfung gibt Sicherheit. Ich hoffe, es gibt bald genügend Impfstoff, sodass alle sich impfen lassen können, die das wollen. Denn jede Impfung zählt und ist ein Beitrag zur Normalisierung – damit wir uns hoffentlich bald wieder unbesorgt treffen, zusammensitzen und plaudern können.“

Der Bundespräsident hat immer betont, dass er sich dann impfen lassen werde, wenn er an der Reihe ist. Das ist nun der Fall, denn in Wien sind laut Impfplan derzeit alle Menschen, die 75 Jahre alt sind oder älter, also die Jahrgänge 1946 oder älter dran. Der Bundespräsident ist Jahrgang 1944.

„Die Impfung ist für uns alle der Weg aus der Pandemie: Jede Impfung zählt und ist ein Beitrag zur Normalisierung. Daher rufe ich auch alle dazu auf, sich impfen zu lassen, auch wenn es vielleicht noch etwas Geduld braucht, bis genügend Impfstoff vorhanden und man dran ist. Aber dann können wir uns hoffentlich endlich wieder unbesorgt treffen und zusammen im Gastgarten sitzen“, so der Bundespräsident.

 

In der Impfstrasse Town Town, wo der Bundespräsident von der Stadt Wien zugeteilt wurde, wurde ausschließlich Biontech / Pfizer verimpft.

Kommentare (16)
Kommentieren
Helgut
7
7
Lesenswert?

Vollkommen wirr...

dass man immer wieder Astra Zeneca so alls unsicher und gefährlich darstellt. 1 zu 100.000 mit Risiko (nicht tödlich) ist immer noch wesentlich besser als ein 5%ige Sterberate bei Corona in meiner Altersgruppe. Zuerst waren alle bei den mRNA Impfstoffen skeptisch, jetzt sind sie es bei dem herkömmlichen Vektorimpfstoff. Eigenartig.

GordonKelz
0
1
Lesenswert?

Bei mir hat es auch " Piks" gemacht....

Keiner hat darüber ein Wort verloren.....
Gordon

Franz 99
44
34
Lesenswert?

Verständlich

das eine für unser System so wichtige Person mit Biontech/Pfizer geimpft wird. Krankenschwestern und andere im Gesundheitssystem tätige Personen sind nicht so wichtig und können nat. mit vermutlich riskanten Stoffen geimpft werden. Aber es ist eh nur ein kleiner Picks.Ironie off........

leserderzeiten
9
6
Lesenswert?

Ah vermutlich.

Sparen Sie sich Ihre Vermutungen.

Franz 99
7
7
Lesenswert?

Leserderzei....

Was ist mit den Vermutungen:passen sie nicht in Ihr Grünes Denken?Vielleicht hilft ein kleiner Picks?

X22
3
2
Lesenswert?

Da die Vermutungen ihre Gedankenwelt entsprungen sind

müssens sie sich ihre Frage selbst beantworten, besser gesagt begründen können.
Woher so ein verqueres Denken wohl ihren Ursprung hat, ist zu hinterfragen, kommts vom Neid, Missgunst, Zweifel, ...
Ihre Worte aus einem anderen Kommentar " Das Problem heutzutage ist die meisten haben's selbstständige Denken aufgegeben. "
M. M. habens sie sich nicht viel bei ihrem Kommentar gedacht,

Franz 99
0
1
Lesenswert?

X22

😁😁

X22
1
0
Lesenswert?

Tja

das tun sie meistens

Franz 99
0
1
Lesenswert?

Bei

Ihnen u Ihrem Horizont........

Hildegard11
59
15
Lesenswert?

Sei dem Herrn BP. gegönnt

Jetzt soll er amtshandeln und die Kasperltruppe namens türkise Regierung entlassen. Dann kann er noch empfehlen, die ebenso sinnlosen wie lächerlichen U- Ausschüsse einzustellen. Schad um die Zeit.

Pensatore
43
50
Lesenswert?

A. Van der Bellen........

..hat schon was von einem Kindergartenkind: ........Es war nur ein kleiner Pieks, schon war es vorbei.....
Ist ja wohl logisch, dass VdB nicht mit AZ geimpft werden will.
Der Impfstoff ist für die Lehrer und andere nicht so wichtige Menschen vorgesehen.
Ein Kasperltheater.

visw1
13
32
Lesenswert?

Was wird danach?

Vor dem Pieks habe ich keine Angst,nur vor den darauffolgenden Tagen!

stadtkater
48
87
Lesenswert?

Welch günstige Fügung des Schicksals!

VdB hat Pfizer bekommen, weil er zufällig jener Impfstraße zugeteilt worden ist, die allen in dieser Impfstraße Pfizer geimpft haben!

Meines Erachtens hätte er sich AZ wünschen müssen, weil er damit Vertrauen und Solidarität signalisiert hätte!

MichaelaAW
12
10
Lesenswert?

Immer diese Neider

...

PiJo
25
37
Lesenswert?

eines Erachtens hätte er sich AZ wünschen müssen

da ist man wohl auf Nummero Sicher gegangen, diese Impfdose wäre wohl einer Frau unter 50 zugestanden.

petera
35
45
Lesenswert?

Ist wohl die Impfstraße der Mächtigen, Schönen und Reichen

Und in einem anderen Bericht heißt es, dass die Impfung die man bekommt absolut zufällig ist.