AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Minarett ''keine Pflicht''Islam-Gemeinschaft wünscht sich große Moschee in jedem Bundesland

Da es in jedem Bundesland eine Synagoge gibt, wünscht sich der Präsident der IGGÖ auch eine Moschee pro Bundesland.

Präsident der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich (IGGÖ), Ümit Vural
Präsident der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich (IGGÖ), Ümit Vural © (c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)
 

Der Präsident der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich (IGGÖ), Ümit Vural, wünscht sich für jedes Bundesland eine große Moschee. Die IGGÖ sollte "zumindest in jedem Bundesland eine Moschee haben mit dem Sitz der Religionsgemeinde, wo man einen Ansprechpartner hat", sagte er im Interview mit der "Presse am Sonntag".

"Wenn man eine Religionsgemeinschaft in einem Bundesland besucht, gibt es eine eigene Kirche oder Synagoge. Es spricht ja nichts dagegen, dass wir auch eine eigene Moschee haben", argumentiert Vural. Statt zwei kleinere Moscheen in unmittelbarere Nähe zu errichten, wünsche er sich "dass man zusammen eine würdigere größere Moschee aufbaut".

Minarett "keine Pflicht"

Anders als für den früheren IGGÖ-Präsidenten Anas Schakfeh, der mit genau dieser Forderung 2010 für Wirbel im Wiener Wahlkampf gesorgt hatte, ist für Vural ein Minarett dabei "keine Pflicht". "Man kann das modern und für die Öffentlichkeit vereinbar gestalten", sagte er.

Die angekündigte Klage gegen das Kopftuchverbot an Volksschulen will die IGGÖ demnächst einbringen, kündigte Vural im Interview außerdem an: "Nun haben wir uns gewissenhaft vorbereitet, haben Gutachten eingeholt und werden Ende November, Anfang Dezember den Verfassungsgerichtshof anrufen können."

 

Kommentare (99+)

Kommentieren
Irgendeiner
20
4
Lesenswert?

Welcher Staatsislam und Oberwasser,naja, solangs nicht verkauft wird

vom kreuzfuchtelnden Tschechogermanen.Und hör auf zu lügen, weniger Flüchtlinge als wir schon hatten,religiös durchmischt waren die auch noch,das einzige was durch Land schleicht ist der wahrheitsferne turbokapitalistische Schmarrn eines Studienabbrechers und Du hör auf Stimmung zu machen wie derselbe,es wird fad.

Antworten
GustavoGans
5
27
Lesenswert?

Um den sozialen Frieden

im Land weiterhin zu gewährleisten, sollte die Islam-Gemeinschaft davon Abstand nehmen.

Antworten
Irgendeiner
26
9
Lesenswert?

Wenn ihr deswegen renitent werdet und versucht

die Religionsfreiheit die ein verfassungsmäßig verbürgtes Recht ist zu unterlaufen, solltma eher mit Euch was tun,weil ihr den Frieden im Land gefährdet,meinst nicht?

Antworten
limbo17
5
10
Lesenswert?

Bei

dem abgelehnten Asylanten in Schladming würde auch geltendes Recht unterlaufen.
Aber da ist es ja egal.
Scheinheilige

Antworten
Irgendeiner
9
1
Lesenswert?

Ich weiß nicht wovon du sprichst,

erzähl.

Antworten
GustavoGans
3
8
Lesenswert?

Nein

Nein, mein ich nicht

Antworten
Irgendeiner
12
0
Lesenswert?

Hats wieder wehgetan,

aber do ut des,tit for tat sind legitime gut untersuchte Strategien, schlag nach bei Axelrod,man lacht.

Antworten
Irgendeiner
1
0
Lesenswert?

Addendum:Ach, 11 rote Striche

für das, was wieder nur eine verstehen konnte,ich hab hier Spaß ohne Ende.

Antworten
Sam125
3
26
Lesenswert?

Die IGGÖ will außerdem eine Klage gegen dass Kopftuchverbot einbringen! Hier

müsste der Staat,also unsere Regierung sofort mit einem gesamten Verbot des Kopftuches,an allen Schulen und Universitäten reagieren! Das gibt und gab es ja auch schon in der Türkei seit über 100 Jahren per Gesetz,naja bis halt Erdogan kam! Man sieht ja,was nun in der Türkei geschieht!Genauso wird es auch bei uns in zwei Genationen geschehen, wenn wir nicht gegensteuern! Und die SPÖ will sogar,dass Ausländer über unsere Zukunft mit einem Ausländer Wahlrecht mitbestimmen dürfen! Wahrscheinlich wollen das die Grünen auch! Ich kann nur hoffen,dass Herr Kurz das sieht und seine Parteilinie,die er mit der FPÖ gegangen ist auch bei den Grünen einfordert,sonst schaut es schlecht aus im Staate Österreich!Ja, der Dalai Lama warnte uns Europäer, indem er sagte,dass wir die Flüchtlinge versorgen sollen und zu gegebener Zeit wieder nach Hause schicken sollen, denn Europa gehört den Europäern!

Antworten
Irgendeiner
20
4
Lesenswert?

Na, dann solltma Kurz vorladen

und in eidesstattlich erklären lassen daß das Kopftuch nicht bodenständig ist und dann gehört er mir,man lacht.Und was ich am Kopf tue,mein Nachtaktives,ist meine Sache und nicht die eines frechen Studienabbrechers oder deine,dies ist ein liberaler Rechstaat und keine Modediktatur der Knackwurstanzüge des slim fit,ich hab noch Kopftücher meiner Mutter und meiner Großmutter,Christinnen, vielleicht führ ich die mal justament aus. Und der Dalai Lama ist ein netter Mann aber er siehts aus tibetanischer Sicht, da hat er ein Chinesenproblem, das trübt seinen Blick.

Antworten
kumpale
0
0
Lesenswert?

Frecher Studienabbrecher?

Respekt?
Fehlanzeige!

Antworten
Balrog206
1
1
Lesenswert?

Immer

Dein gleicher Ka.. mit deinem Kopftuch ! Hattest anscheint einen bösen Vater da deine Mutter ein Kopftuch tragen mußte ! 🙈

Antworten
Irgendeiner
1
0
Lesenswert?

Es geht um freches Lügen im Amt,

nur eine von vielen, und die grundsätzliche Frage ob irgendein Wahrheitsfremdelnder da reingehört,verstehst.Und um Dich aufzuklären, meine weiblichen Vorfahrinnen waren durch die Bank durchsetzungsfreudig und haben ihr Gewand selbst ausgesucht und die Männer haben sich ebenso durchgehend darum nicht gekümmert,weil sie wußten, so wie ich, daß das dünnes Eis ist.Aber ich muß mich jetzt hier mit Frauengewand beschäftigen und das verzeih ich Euch nicht und schon gar nicht dem schwafelnden Studienabbrecher.

Antworten
Sam125
0
1
Lesenswert?

Balrog206, dann lesen Sie einfach den ganzen Komendar von der "Kleinen" durch!

Meine einfachen Gedankengänge dahingehend sagen mir, wenn bei uns das Kopftuch in Schulen und Universitäten verboten wird, oder auch ist, dann kommen vielleicht weniger radikale Islamisten zu uns ins Land! Natürlich bin ich nicht gegen den gemäßigten Islam, wie er ja bis in die 70ger Jahre,also bis zum Sturz des Schah von Persien war und wie ihn auch unser alter Kaiser bei uns als Religion anerkannt hatte! Und noch was ich werde mich stets auch wegen der Frauenrechte und die Ünterdrückung derselben zu Wort melden!

Antworten
Irgendeiner
2
0
Lesenswert?

Ach sam,welch ein Mumpitz,radikale Islamisten werden von der Möglichkeit angezogen daß ihre Frauen Kopftuch tragen können,genau, die haben immer einen Atlas vor sich wo drinsteht wo man Kopfttuch tragen kann,nicht,das sind Motivationen die du dir vorstellen kannst weil sie wohl deinen entsprechen,mein Nachtaktives.Und über den Schah und die USA erzähl ich Dir erst gar nichts,das war weitaus

komplexer.Allerdings ist es so,daß bei uns Zwang strafbar ist,da warte ich noch daß die StA sich das beim penetranten Intervenieren mal ansieht,würde es mich betreffen wärs schon unterwegs,und es daher auch nicht zulässig ist einen Erwachsenen in irgendein Kleidungsstück zu zwingen außer um unsittliche Blößen zu bedecken, das tut dann die Staatsgewalt und nicht du oder ein Studienabbrecher,aber weißt Du, daß jemand Dich definitiv zwingen könnte Schuhe zu tragen führt nur in schwer verkorksten Gehirnen dazu Schuhe zu verbieten.Und die Unverschämtheit ein bodenständiges Kleidungsstück rotzfrech als nicht bodenständig zu erklären weil man Stimmung machen will und nicht den blaßesten Tau hat reicht mir schon lange,dies ist ein liberaler Rechtsstaat und es gilt das Recht auf Privatsphäre
und sogar wenn einer einen Knackwurstanzug trägt wie Kurz darf er das,frech lügen darf er nicht.Und daß, wenn Du Minderheiten absichtsvoll verkürzt, wie jetzt in der Moscheefrage hier diskutiert,das dann erst zur Radikalisierung führt weils für die Betreffenden dann unheimlich wichtig wird,ich komm von einem Stamm wo man Generationen das heilige Blechtaferl verehrte, ist psychologisch und soziologisch trivial,aber weder dir noch einem taulosen Studienabbrecher zugänglich.Ihr mögt Euch ja gerne reden hören, ich nicht,es ist so unbedarft.

Antworten
paulrandig
21
6
Lesenswert?

Am liebsten wäre wohl vielen hier...

..., dass die Religion einfach verschwände und sich in Luft auflöst. Nett wären auch Weiße Weihnachten, ein Lottogewinn, die Zahnfee, warme Eislutscher, ein abgeblasener Klimawandel, keine Inflation und nur mehr liebe Leute auf diesem Planeten.
Es wird's nicht spielen.
Also:
Bringen wir diese Religion doch dorthin, wo man sie sehen kann und eine Anlaufstelle hat, wenn man etwas am Herzen hat. Gerade für Leute, die sich vor heimlichem sektösen Getue in garagenartigen Hinterhofmoscheen fürchten und davor, was da möglicherweise an Weltherrschaftsplänen zusammengebraut wird, sollte doch der Gedanke an Transparenz und Kontrollierbarkeit positiv sein, oder?
Wenn man nicht will, dass der vermeintlich Böse etwas anstellt, sagt man doch auch: "Halte die Hände so, dass ich sie sehen kann!"
Je offener jemand auftritt, desto braver ist er meistens. Der Beweis sind gerade Forenkommentare, die hinter der heimischen Tastatur versteckt meistens härter und konfliktbereiter sind, als würden sich deren Schreiber plötzlich auf einem Podium und mit Mikrofon in der Öffentlichkeit befinden.

Antworten
sthpa
13
36
Lesenswert?

Kommt nicht in Frage

Sollen ihre Gebetsräume in der Türkei bauen, die Christen dürfen in der Türkei auch keine Kirchen bauen

Antworten
Hazel15
9
5
Lesenswert?

Die Christen dürfen....

Aramäische Christen wollen in Istanbul eine Kirche bauen der bereits von den Muslimen genehmigt wurde, doch gerade die katholische Kirche ist in Istanbul dagegen. Und immerhin gibt es in der Türkei mehr Kirchen (61) als in Österreich Moscheen.
„Im Ausland weiß man das ja nicht so, aber wir Christen und Juden in der Türkei erleben in den letzten 15 Jahren eine Zeit der Ruhe und Sicherheit, wie wir sie in der Geschichte der Türkischen Republik noch nie erlebt haben. Wir dürfen eigene Schulen eröffnen und jetzt auch die Kirche bauen – davon konnten wir bis in die 90er Jahre noch nicht einmal träumen.“ Deutschlandfunk : 23.01.2019

Antworten
5eb7da484beaee2a044a78a3cf8d3a1e
11
4
Lesenswert?

damit sind wir gleich intolerant wie

die Türken!. Reich auch unser geistiger Horizont nur bis zu den Brettern vor unseren Köpfen???

Antworten
paulrandig
24
9
Lesenswert?

sthpa

Und Sie finden das gut, dass man woanders keine Gebetsräume bauen kann? Macht die Türkei das in diesem Fall wohl richtig, dass wir das nachahmen sollen?

Antworten
paulrandig
7
4
Lesenswert?

sthpa

Okay, ich entnehme den Bewertungen, dass es anscheinend nicht für gut befunden wird, anderen Religionen ihre Religionsausübung zu untersagen, und dass wir uns an der Türkei hierbei kein Beispiel nehmen sollten.

Antworten
paulrandig
5
4
Lesenswert?

paulrandig

Hmm, jetzt bin ich ratlos. Ihr wollt KEINE Religionsbeschränkung dort, weil sie dort böse ist, aber Ihr WOLLT eine hier, weil sie hier gut wäre? Kann mir bitte jemand von denen, die gegen alles sind, einmal verraten WOFÜR sie eigentlich sind?

Antworten
Balrog206
2
7
Lesenswert?

Sind

Uns e ewig dankbar das ihre Moscheen hier bauen dürfen ! Man merkt es an der bereitwilligen Integration und am erlernen der Sprache !

Antworten
Irgendeiner
1
2
Lesenswert?

Ja Roggi, das wahnsinnig wichtige Erlernen der Sprache,

die einer rechtlich verordnete und dann die Kurse dafür kürzte, weil er ein Basti ist, ein Charakterbild neben dem anderen halt.

Antworten
Irgendeiner
33
14
Lesenswert?

Genau und weils anderswo welche hinrichten in ihrer

unendlichen Blödheit machmas hier auch,hast andere Webfehler auch noch außer in der Logik?

Antworten
5eb7da484beaee2a044a78a3cf8d3a1e
13
3
Lesenswert?

12000 Tote durch Saufen!!

Hat irgendwer Angst vorm Weißburgunder??? Aber der böse Islam... Wie arm kann man sein...

Antworten
GordonKelz
2
12
Lesenswert?

SIE KÖNNEN DESHALB FORDERN....

....weil sie seinerzeit mit besonderen gesetzlichen Privilegien bedacht wurden!
Ändern , ganz einfach! Wie können andere Kulturen in unserem Land Forderungen stellen? Stellen Sie sich das umgekehrt vor !
Gordon Kelz

Antworten
Irgendeiner
12
2
Lesenswert?

Herr Kelz, es sind vielleicht fremde Religionen

aber das ist das Christentum auch.

Antworten
schadstoffarm
6
0
Lesenswert?

Welche Kultur glaubst du denn

Zu haben?

Antworten
Sam125
1
10
Lesenswert?

Ja meine Keinen und nun kommt der nächste Schritt zur Islamisierung und die SPÖ

ist voll auf Kurs! Hat uns nicht der Dalai Lama davor gewarnt, als er zu uns Europäern sprach! Er sagte : gebt den Flüchtlingen zu essen,kleidet sie ein und lasst die bei euch wohnen, aber schickt sie wieder nach Hause, wenn sie Gefahr vorbei ist, den EUROPA GEHÖHRT DEN EUROPÄERN!! Bitte Österreicher und Europäer, wacht endlich auf, denn in zwei drei Generationen wird es zu spät für ein Gegensteuern sein!! Denkt doch endlich an unsere Kinder und Enkelkinder und unsere Art zu leben!!Gott schütze Österreich und ganz Europa!!

Antworten
Irgendeiner
13
3
Lesenswert?

Sam, der Dalai Lama ist

auch so ein böser Fremder,mit einer ganz fremden Religion die Du nicht ansatzweise verstehst,nicht traurig sein.

Antworten
FerdinandBerger
3
45
Lesenswert?

Ich fordere eine katholische und evangelische Kirche

in jeder Ortschaft ihres Heimatlandes Herr Vural, der Türkei. Und Glaubensfreiheit für Mitchristen in der Türkei. Ich verweise auf den entsprechenden Wikipe.pidabeitrag "Christenverfolgung in der Türkei" und die Morde in den letzten Jahren. Das wäre uns unter schwarz-blau zumindest erspart geblieben. Ich freu mich schon auf die jubelnden Grünen MultikultInnen, die uns sowas einbrocken werden.

Antworten
5eb7da484beaee2a044a78a3cf8d3a1e
9
2
Lesenswert?

Sie stelken sich geistig auf die gleiche Stufe

wie die Türkei... tolle Leistung! Weil die Türken intolerant sind, müssen wir es auch sein??? Auge um Auge, Zahn um Zahn? Sind wir vor 3000 Jahren stehen geblieben? Einige schon...

Antworten
Irgendeiner
39
4
Lesenswert?

Du bist wie alle hier ein genetischer Potpouri

also fleischgewordenes Multikulti,Religionsfreiheit darfst natürlich überall fordern aber Du richtest Deinen Aufruf an Vertreter einer Religion die auch von dort herkam woher die Flüchtlinge kamen,man lacht.Irgendwie bizarr.

Antworten
Irgendeiner
31
3
Lesenswert?

Addendum:So wenig Ahnung, so viel Wut, ich mag das

und wenn ich nachschauen könnte kämen die meisten Striche wohl auch noch von Leuten mit braunen Augen, man lacht schallend.

Antworten
Shiba1
3
57
Lesenswert?

Der Weg des ISLAM ist immer derselbe

1. Errichtung von Moscheen.
2. Schaffung von Parallelgesellschaften.
3. Rasante Vermehrung.
4. Opferrolle spielen (verfolgte Minderheit).
5. Widerstand gegen den Rechtsstaat des Gastgeberlandes.
6. Ausnutzung juristischer Schlupflöcher.
7. Einführung der Scharia.
8. Abspaltung.
9. Machtübernahme.
Früher war Afghanistan buddhistisch, Pakistan war hinduistisch und der Libanon war
christlich.
Heute sind sie alle muslimisch!

Antworten
Irgendeiner
35
2
Lesenswert?

Ach und nochwas

Dein 5er ist eine freche Verleumdung, hätte ich nicht getan,gibt da ein Paragrapherl wenn man staatsfeindliche Umtriebe unterstellt.

Antworten
karher63
3
17
Lesenswert?

Islamm

Stimmt zu 100%

Antworten
Irgendeiner
37
2
Lesenswert?

Noch ein religionsgeschichtlicher Experte,

die wachsen hier wie die Schwammerln, klein und giftig,man lacht.

Antworten
Irgendeiner
35
4
Lesenswert?

Welch ein Schwachsinn,das Judentum

war eine kleine Hirten und Bauernreligion und das Christentum eine abtrünnige Sekte vor 2000 Jahren.Aber das Judentum hatte ein genealogisches Prinzip, ist heute noch schwer dort beizutreten während das Christentum Proselyten machte und die Kinderlein kommen ließ.Und heute gibts das Christentum weltweit,2,3 Milliarden und es hat sich diurchaus nicht mit dem Palmzweig ausgebreitet, der Islam hat nur 1,6 Milliarden.Und du siehst den splitter im Auge des anderen aber deinen Balken siehst nicht.Die Juden haben übrigens aus genannten Gründen keinen Expansionskurs fahren können,sind nur 15 Millionen.Und alles was heute christlich ist,alles war mal was anderes ,wo sind denn Wotan und Tyr hingekommen,man lacht.

Antworten
walterkaernten
7
46
Lesenswert?

religionen

ALLE förderungen und STEUERBEGÜNSTIGUNG für ALLE religionen ERSATZLOS streichen.

Das wäre das einzige, was sinn macht.
Religion ist privatsache und SOLLTE NICHT durch steuerzahler mit finanziert werden.

Antworten
Irgendeiner
38
8
Lesenswert?

Ja,genau und wenn die

Kulturdenkmäler dann zerbröseln schreist wieder, walter,nicht.Bröselt erst der Stephansdom, wird der Walter dann schon fromm, oder so.Du hast in jeder Frage denselben schrägen Schluß, was Du nicht brauchst hat auch kein anderer zu brauchen,aber so einfach ist das Leben nicht und Du nicht der Nabel der Welt,das ist schwieriger.

Antworten
5eb7da484beaee2a044a78a3cf8d3a1e
1
4
Lesenswert?

die katholische Kirche ist österreichs

größter Immobilienbesitzer. Die haben Kohle ohne Ende...

Antworten
Irgendeiner
5
0
Lesenswert?

Ach komm, natürlich sind die reich an Besitzungen,

aber das Mietgeschäft läuft nicht so gut mit Kultbauten,die Landwirtschaft und die Waldbewirtschaftung ist auch nicht mehr der Renner und dann kannst auch nicht den Miethai geben als katholische Kirche etwa.Und wennmas übernehmen zahlen wir die Erhaltung, das ist kein gutes Geschäft.Schau Dir mal die einst von Orden geführten Krankenhäuser heute an.

Antworten
Balrog206
2
13
Lesenswert?

Irgi

Bei uns am Land is immer so 90% zahlt die Gemeinde und der Rest wird über Jahre durch spenden gesammelt ! Von den pur pur gold Platscherl Trägern kommt da nix !

Antworten
Irgendeiner
24
2
Lesenswert?

Es ging um Steuerbegünstigungen und als Agnostiker sag ich dir,

daß die Kirchen flapsig gesagt einen Haufen historisch wertvollen Krempel am Hals haben der erhalten werden muß ,wenn das der Staat auch übernimmt werdets schreien,besser die zahlen ihre Gotteshäuser und wir tragen mit,ist für uns billiger und mit den Kirchen könntma ja auch nicht viel anfangen,außer Basti will ein Bastihochamt feiern auch noch,man lacht.
Und was rauchst Du an, erzähl jetzt.

Antworten
Sashoma
27
5
Lesenswert?

Unwissenheit

Schürt Angst,
Mal die Sure über Isa (Jesus) lesen, dann weiterreden... danke

Antworten
limbo17
7
43
Lesenswert?

Brauchen

wir nicht!!!

Antworten
Irgendeiner
49
8
Lesenswert?

Wer ist "wir",wer hat Dich zum Häuptling gemacht?

Und ich brauch Dich auch nicht,ehrlich, so, was folgern wir jetzt daraus?

Antworten
limbo17
0
6
Lesenswert?

Ich bin kein Häuptling aber Gott sei Dank

denkt die Mehrheit nicht so wie SIE!
Und machen sie sich keine Hoffnung daß ich sie brauche!

Antworten
Irgendeiner
6
0
Lesenswert?

Du hast recht, die

Mehrheit denkt nicht,wie ich und genau deshalb bin ich da.Und das andere hast so gar nicht verstanden,ich muß wohl noch länger bleiben.

Antworten
Kommentare 26-76 von 130