AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Bub vor Zug gestoßenSeehofer will Grenzkontrollen zur Schweiz

Im September soll es ein Treffen für mehr Sicherheit an deutschen Bahnhöfen geben. Die deutsche Kanzlerin Merkel sei laut Horst Seehofer "voll auf meiner Linie".

GERMANY-TRANSPORT-DEATH-HOMICIDE
Der deutsche Innenminister Horst Seehofer © APA/AFP/dpa/KAY NIETFELD
 

Der deutsche Innenminister Horst Seehofer will Kontrollen an der Grenze zur Schweiz einführen. Damit reagiert er auf den Tod eines Kindes am Frankfurter Hauptbahnhof, das ein nahe Zürich lebender Eritreer vor einen ICE gestoßen haben soll. "Ich werde alles in die Wege leiten, um intelligente Kontrollen an der Grenze vorzunehmen", sagte Seehofer dem "Spiegel".

2018 seien 43.000 unerlaubte Einreisen nach Deutschland registriert worden. "Diesem Umstand müssen wir begegnen, durch eine erweiterte Schleierfahndung und anlassbezogene, zeitlich befristete Kontrollen auch unmittelbar an der Grenze, auch an der Grenze zur Schweiz." Bis September wolle er ein entsprechendes Konzept vorlegen.

Seehofer: Merkel ist auf meiner Linie

Mit der deutschen Kanzlerin hat Seehofer noch nicht über seine Pläne gesprochen. Anders als vor einem Jahr, als der Streit um die Grenzen fast zum Bruch der Unionsfraktionen führte, drohe dieses Mal aber kein Konflikt mit Angela Merkel, glaubt Seehofer: "Ich weiß die Bundeskanzlerin in diesen Sicherheitsfragen voll auf meiner Linie."

Der CSU-Politiker will zudem die Sicherheitsvorkehrungen an den deutschen Bahnhöfen erhöhen. Etwa über Schleusen oder Sperren, wie sie in London oder Paris an Bahnsteigen zum Einsatz kommen, solle diskutiert werden. Im September werde es hierzu ein Treffen mit Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU), dem Bahn-Vorstand sowie Experten für Bahnsicherheit geben, kündigte Seehofer an. Die Kosten für die Maßnahmen könnten in die Milliarden Euro gehen: "Über die Jahre werden wir mit einem Millionenbetrag nicht auskommen", so Seehofer im "Spiegel".

Kommentare (16)

Kommentieren
Lodengrün
2
2
Lesenswert?

Verstehe ich vollkommen

Dann könnte man Leute wie Höness gleich an der Grenze fragen wie viel er eben rübergebracht hat.

Antworten
fcw0810
1
15
Lesenswert?

Warum? Wozu?

Der Herr A. war zu keiner internationalen Fahndung ausgeschrieben. Außer Stau - wie an den bayerischen Grenzübergängen - wird nichts erreicht. Hauptsache, daß hektischer Aktionismus gezeigt wird.

Antworten
Mein Graz
7
13
Lesenswert?

Seehofer

War das nicht der, der gejubelt hat, zu seinem 69. Geburtstag 69 Afghanen abgeschoben zu haben?

Was will er jetzt mit Grenzkontrollen erreichen?
M.E. will er einfach nur wieder einmal in die Schlagzeilen kommen damit er nicht in Vergessenheit gerät. Und das Ausländerthema ist ja ein sehr beliebtes, und damit kann man in gewissen Wählerschichten immer punkten.

Ich finde es ekelhaft, wie schubladisiert wird - das allerdings fast ausschließlich bei Nicht-Deutschen, in Österreich halt Nicht-Österreichern. Und je fremder ein Mensch aussieht desto stärker erfolgt das Einschachteln, und zwar in lauter Kartons, auf denen außen "BÖSE" steht.

Antworten
FRED4713
12
1
Lesenswert?

wer sich täglich informiert,

wundert sich wohl nicht...so gern es mir leid tut...

Antworten
Mein Graz
0
9
Lesenswert?

@FRED4713

Erklär dich, damit ich dir Antwort geben kann. Ich verstehs nicht.

Antworten
FRED4713
12
1
Lesenswert?

jo mei,

gell.....manche WOLLEN nichts verstehen, die anderen KÖNNEN nicht verstehen....wo gehörst du dazu?

Antworten
Mein Graz
0
8
Lesenswert?

@FRED4713

Nicht zu denen, die nur posten um zu provozieren.
Ich hab auf meine höfliche Frage zumindest eine - wenn auch vielleicht unhöfliche - Aufklärung erwartet. Zu viel, wie es scheint.

Antworten
FRED4713
6
1
Lesenswert?

sinnlos, du bist

typ 1

Antworten
lieschenmueller
1
11
Lesenswert?

Wenn jemand nicht "ich bin ein Irrer" auf die Stirn geschrieben hat,

bringt das genau was?

Wollte jemand aus dem Furchtbaren politisches Kapital schlagen, würde man das wie bezeichnen?

Antworten
Irgendeiner
11
24
Lesenswert?

Was passiert ist ist schrecklich, das einer

Gruppe zuzuordnen,seien es jetzt Ausländer oder Geisteskranke ist rotzfrech und dumm,wir hatten das bei Wiener U-Bahnen auch schon, auch von Autochthonen,
aber ein Problem der Art wo man nicht weiß wer wann was tun wird mit Grenzkontrollen lösen zu wollen um Aktivität vorzutäuschen ist schlicht trottolös, zieht dem Mann endlich die Lederhose aus.

Antworten
Balrog206
4
2
Lesenswert?

Irgi

Dein letzter Satz is a Traum, und dann setzt ihm a Tücherl auf gefälligst !

Antworten
X22
0
0
Lesenswert?

Der letzte Satz

Naja bei einem Satz ist es schwer zu sagen, ist es der erste oder doch der letzte Satz

Antworten
Irgendeiner
2
2
Lesenswert?

Ich werd noch einigen ein Tüchel aufsetzen

das bodenständig ist, aber erst muß die Hose runter, weil erst die Kombination ein bedriedigendes Bild ergibt,man lacht.

Antworten
aToluna
3
26
Lesenswert?

Bahnsicherheit

Wie sicher es auf deutschen Bahnhöfen ist sollte sich Herr Seehofer einhmal bei der Bahn erkundigen. Jährlich fahren 2 Milliarden (2000 Millionen) Menschen mit der Bahn, und da gab es zwei bedauerliche Fälle, die kein noch so sicheres System verhindern hätte können. Und was hilft hier eine Grenzkontrolle, der Täter ist ganz legitim nach Deutschland eingereist.

Antworten
levis555
2
27
Lesenswert?

Das heisst, in Zukunft will die Krönung der bundesdeutschen Politik keine

Ausländer mehr einreisen lassen, welche Minderjährige (oder auch Ältere - nichts Genaues weiss man nicht) von den Bahnsteigen schubsen. Das wird dann ähnlich ablaufen wie am Walserberg. Die Fahrbahnen werden verengt, das wachhabende Personal steht demonstrativ mit dem Rücken zu verlangsamt fliessenden Verkehr neben der Spur, in trautes Gespräch vertieft. Das Ganze kostet den Reisenden ca. 1 Stunde mehr an Wegzeit, das deutsche Volk ist beruhigt, weil ihr Innenminister so auf ihre Sicherheit schaut und sie wählen die CSU fortan immerdar.
Gut, was will man auch von einer Partei inkl. Personal erwarten, die nicht einmal eine Autobahnmaut, wie sie in den meisten europäischen Ländern problemlos funktioniert, zusammenbringt.

Antworten
hansi01
11
11
Lesenswert?

Herr Seehofer, warum Grenzkontrollen?

Ihr Deutschen schafft das ja locker. Beweißt das jetzt endlich.
Macht die Grenzen innerhalb Europas auf.

Antworten